FC Ingolstadt 04
10. Spieltag
16.10.2021
Holstein Kiel
1:1
90.
Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag. Ab 20.15 Uhr berichten wir vom Abendspiel der 2. Bundesliga. Auf Wiedersehen!
90.
Das Remis ist beiden Teams zu wenig. Das 1:1 ist vor allem aus Kieler Sicht unnötig, weil die Störche lange verdient führten und durch eine unaufmerksame Anfangsphase der zweiten Hälfte zwei Punkte in Ingolstadt liegen lassen. Für die Schanzer bedeutet dieses Remis nicht den erhofften Befreiungsschlag, die Partie zeigte wieder einmal die großen Probleme des FCI im Offensivspiel. Ingolstadt ist jetzt Vorletzter, Kiel bleibt auf Rang 15. Foto: Armin Weigel, dpa

Nächste Spiele FC Ingolstadt 04:
FC Erzgebirge Aue (A), SSV Jahn Regensburg (H), SC Paderborn 07 (A)
Nächste Spiele Holstein Kiel:
SV Darmstadt 98 (H), Hamburger SV (A), Dynamo Dresden (H)   
90.
Schluss! Ingolstadt und Kiel trennen sich 1:1.

Tore: 0:1 Benedikt Pichler (13.), 1:1 Stefan Kutschke (46.)  
90.
André Schubert wechselt Fatih Kaya für Dennis-Yerai Eckert Ayensa ein.
Dennis-Yerai Eckert Ayensa
Fatih Kaya
90.
 Fabian Cavadias betritt bei den Gastgebern für Filip Bilbija den Rasen.
Filip Bilbija
Fabian Cavadias
89.
Knapp! Reeses Distanzschuss senkt sich spät, rauscht aber über die Querlatte.
87.
Neuzugang Lewis Holtby ersetzt bei den Kielern Fin Bartels.
Fin Bartels
Lewis Holtby
85.
Stefan Kutschke wird verwarnt.
Stefan Kutschke
82.
Merlin Röhl kommt beim FCI für Rico Preißinger.
Rico Preißinger
Merlin Röhl
81.
Gebauers Flanke von rechts verwertet Kutschke beinahe zum Führungstreffer für die Schanzer, doch er scheitert aus acht Metern an Dähne, der mit dem Fuß pariert.
81.
Denis Linsmayer sieht Gelb.
Denis Linsmayer
78.
Bei den Störchen darf Fabian Reese für Marcel Benger ran.
Marcel Benger
Fabian Reese
77.
Kutschke rauscht nach einer Ecke von links am ersten Pfosten heran, kann die Kugel aber nicht aufs Tor befördern.
74.
Insgesamt sind die Holsteiner nun wieder besser im Spiel, die Offensivaktionen bleiben aber harmlos.
70.
Gute Schussposition für Eckert Ayensa in halbrechter Lage. Doch beim Abschluss aus 16 Metern trifft er den Ball nicht optimal und vergibt diese Chance.
69.
Auch Eckert Ayensa bekommt Gelb von Schiri Robin Braun.
Dennis-Yerai Eckert Ayensa
69.
Thesker gerät mit Eckert Ayensa aneinander und wird verwarnt.
Stefan Thesker
61.
Eckert Ayensa könnte rechts im Sechzehner für Gefahr sorgen, aber sein Zuspiel ist schwach. Lorenz klärt für die Störche.
60.
Marcel Rapp bringt bei den Gästen Steven Skrzybski für Benedikt Pichler.
Benedikt Pichler
Steven Skrzybski
56.
Die Schanzer spielen auf das zweite Tor und drängen die Gäste in den eigenen Sechzehner.
51.
Nach Mühlings Ecke kommt Benger am Elfmeterpunkt fast per Volleyschuss zum Abschluss, verfehlt die Kugel aber.
46.
Perfekter Start für den FCI in den zweiten Durchgang. Kiel verteidigt auf der rechten Abwehrseite zu körperlos. Linsmayer setzt sich auf dem Flügel gegen zwei Gegenspieler durch und legt zurück auf Gaus. Dessen hohe Flanke findet im Sechzehner Kutschke, der nicht gedeckt wird und den Ball wuchtig ins obere, linke Toreck köpft. 1:1!
46.
Tor! Stefan Kutschke trifft für Ingolstadt zum 1:1.
Stefan Kutschke
46.
Christian Gebauer ersetzt beim FCI Michael Heinloth.
Michael Heinloth
Christian Gebauer
46.
Rein in den zweiten Abschnitt!
45.
Ingolstadt liegt verdient hinten. Bis auf die Chance von Stendera kurz vor dem Pausenpfiff zeigten sich die Schanzer offensiv trotz großer Bemühungen erschreckend harmlos. Kiel war spielerisch besser und auch gefährlicher im Abschluss. Die 1:0-Führung durch das Tor von Pichler (Bild) ist leistungsgerecht.  Foto: Armin Weigel, dpa
45.
Pause! Kiel führt 1:0.
45.
Plötzlich doch noch die Ausgleichschance für die Schanzer, Stendera kann rechts im Sechzehner frei abschließen, doch aus elf Metern rutscht ihm die Kugel etwas ab. Rechts vorbei!
45.
Benedikt Pichler sieht Gelb, weil er Eckert Ayensa legt.
Benedikt Pichler
44.
Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld köpft Kutschke den Ball rechts im Sechzehner in den Fünfer, doch Thesker klärt für die Störche. 
40.
Kirkeskov sorgt erneut über links für Gefahr. Pichler verpasst knapp am ersten Pfosten, am zweiten Pfosten klärt Gaus in höchster Not gerade noch vor Neumann.
39.
Den Schanzern fällt trotz großer Bemühungen auf dem Weg nach vorne nichts ein. Kiel kontrolliert, ohne zu überragen, diese Partie.  
32.
Halbrechts im Sechzehner schießt Mühling aus der Drehung. Drüber!
31.
Rico Preißinger grätscht Benedikt Pichler auf der linken Außenbahn um und wird verwarnt.
Rico Preißinger
28.
Kirkeskov muss länger behandelt werden, kann aber erst einmal weiterspielen.
22.
Ingolstadt erhöht den Druck, aber bislang springen keinen klaren Torgelegenheiten heraus. Ein Fernschuss von Gaus ist kein Problem für Dähne. Foto: Armin Weigel, dpa
16.
Eckert Ayensa legt den Ball auf die rechte Strafraumseite für Heinloth, der aus zwölf Metern aber verzieht.
13.
Starker Kopfball von Pichler, aber auch schwach verteidigt von den Schanzern. Kirkeskov kommt über die linke Seite und kann unbedrängt auf den ersten Pfosten flanken. Pichler hat zwei Gegenspieler gegen sich und steht auch nicht gut zum Ball. Halb mit dem Rücken zum Tor stehend, fabriziert er aber dennoch einen technisch gekonnten Kopfball und erzielt die Führung für die KSV.
13.
Tor für Kiel! Benedikt Pichler mit dem 0:1.
Benedikt Pichler
12.
Noch keine Torchancen in dieser Partie. Ingolstadt ist das etwas aktivere Team.
4.
Kiels Torwart Dähne muss aus seinem Kasten sprinten, klärt aber vor dem Sechzehner vor Kutschke.
1.
Schiedsrichter Robin Braun pfeift die Partie an.
Kiels Startelf: Thomas Dähne - Phil Neumann, Hauke Wahl, Stefan Thesker, Mikkel Kirkeskov - Finn Porath, Alexander Mühling, Simon Lorenz, Marcel Benger, Fin Bartels - Benedikt Pichler
Die Aufstellung von Ingolstadt: Fabijan Buntic - Michael Heinloth, Nico Antonitsch, Thomas Keller, Marcel Gaus - Denis Linsmayer, Rico Preißinger - Dennis-Yerai Eckert Ayensa, Marc Stendera, Filip Bilbija - Stefan Kutschke
Die KSV kassierte vor dem Seitenwechsel 13 Gegentore – das ist Ligahöchstwert. Ingolstadt erzielte vor der Pause allerdings erst ein Tor – Ligatiefstwert mit Sandhausen und Aue.
Vor der Länderspielpause kassierten die Elf aus Norddeutschland eine 0:2-Niederlage gegen Hansa Rostock. "Spieler und Trainer müssen sich nun so gut wie möglich vorbereiten, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, das kommende Spiel zu gewinnen. Bis dahin gilt es, die wichtigsten Dinge abzuarbeiten", unterstrich der neue Trainer Marcel Rapp die Ausgangslage.
Kaum besser ist die Lage bei den Störchen: Nach einem klassischen Fehlstart und Trainerrücktritt rangieren die Kieler mit acht Punkten auf Platz 15 und damit nur knapp vor den Abstiegsplätzen.
Gelingt die Wende gegen den Ex-Klub? In der Saison 2019/20 war André Schubert in Kiel tätig, dabei aber nicht sonderlich erfolgreich. Schon nach sechs Spieltagen wurde ihm damals gekündigt. 
Die Ingolstädter sind das Tabellenschlusslicht: Nur vier Punkte haben die Oberbayern nach neun Spieltagen geholt. Bisher konnte auch die Verpflichtung des neuen Trainers André Schubert nicht zünden. Vor der Länderspielpause kassierte der FCI eine 0:3-Packung beim FC Schalke 04. Die Hausherren stellen mit 23 Gegentreffern zudem die schlechteste Defensive der Liga.
Herzlich willkommen zu der Begegnung zwischen dem FC Ingolstadt 04 und Holstein Kiel! Beide Teams befinden sich im unteren Tabellendrittel. Für die Schanzer geht es als Tabellenletzter darum, nicht den Anschluss zu verlieren.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 St. Pauli 14 29 15
2 Regensburg 15 28 13
3 Darmstadt 14 26 19
4 Paderborn 14 25 12
5 Nürnberg 14 24 7
6 Heidenheim 15 24 -4
7 Hamburg 14 23 8
8 Schalke 04 14 23 6
9 Bremen 14 20 0
10 Karlsruhe 14 18 0
11 Rostock 14 17 -7
12 Düsseldorf 15 16 -3
13 Dresden 15 16 -5
14 Aue 14 14 -7
15 Hannover 14 14 -8
16 Holstein 14 14 -10
17 S´hausen 14 12 -14
18 Ingolstadt 14 6 -22