Hannover 96
12. Spieltag
30.10.2021
FC Erzgebirge Aue
1:1
90.
Damit verabschieden wir uns vorerst von Ihnen. Heute Abend geht's allerdings schon an gewohnter Stelle mit dem Nordderby zwischen dem HSV und Holstein Kiel weiter. Anpfiff ist um 20.30 Uhr, wie berichten ein Viertelstunde vor Beginn. Schauen Sie gerne wieder vorbei!
90.
Leistungsgerechtes Remis in Hannover: Beide Mannschaften lieferten eine ausgeglichene Partie ab. Die Hausherren waren im ersten Durchgang etwas wacher als die Sachsen und konnten früh durch Sebastian Kerk in Führung gehen. Die Veilchen ließen sich aber nicht beirren und konnten noch vor der Pause durch Dimitrij Nazarov verdient ausgleichen. Im Anschluss neutralisierten sich die Teams und riskierten nach vorne zu wenig - die logische Folge war eine torlose zweite Halbzeit. Foto: Axel Heimken, dpa

Nächste Spiele Hannover 96:
Fortuna Düsseldorf (A), SC Paderborn 07 (H), Karlsruher SC (A).
Nächste Spiele FC Erzgebirge Aue:
1. FC Heidenheim (H), FC Hansa Rostock (A), SV Darmstadt 98 (H).  

  
90.
Das Spiel ist zu Ende! Der Spielstand zwischen Hannover 96 und FC Erzgebirge Aue ist 1:1.

Tore: 1:0 Sebastian Kerk (4.), 1:1 Dimitrij Nazarov (45.+1)
90.
Wechsel bei FC Erzgebirge Aue: Tom Baumgart kommt für Omar Sijaric.
Omar Sijaric
Tom Baumgart
87.
Sebastian Ernst sieht eine Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.
Sebastian Ernst
82.
Chance für Aue nach einer Ecke von links. Der Eingewechselte Nikola Trujic kann aus nächster Nähe einschieben, verpasst aber das Timing und die Kugel fliegt vorbei.
76.
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen und es bleibt weiterhin ausgeglichen. Kann eines der Mannschaften noch eine Schippe drauflegen und hier einen Dreier einfahren? Foto: Axel Heimken, dpa
73.
Tom Trybull wird verwarnt für ein Bodycheck gegen Dimitrij Nazarov.
Tom Trybull
71.
... und Florent Muslija kommt für Sebastian Stolze.
Sebastian Stolze
Florent Muslija
71.
Doppelwechsel Hannover 96: Tom Trybull kommt für Gaël Ondoua...
Gaël Ondoua
Tom Trybull
68.
Wechsel bei den Gästen: Antonio Jonjic Nikola Trujic.
Antonio Jonjic
Nikola Trujic
61.
Sebastian Stolze mit einer Textilprobe beim Trikot von Omar Sijaric. Dafür gibt es den Gelben Karton.
Sebastian Stolze
61.
Eine Stunde ist absolviert und beide Teams liefern sich auf im zweiten Durchgang eine ausgeglichene Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielt.
55.
... und Sebastian Ernst kommt für Dominik Kaiser.
Dominik Kaiser
Sebastian Ernst
55.
Doppelter Tausch bei den Roten: Linton Maina macht für Hendrik Weydandt Platz...
Linton Maina
Hendrik Weydandt
46.
Keine Wechsel in der Pause zu vermelden.
46.
Der Ball rollt in Halbzeit zwei!
45.
Die Mannschaften sind zurück und gleich geht es weiter.
45.
Aue schafft kurz vor der Pause den Ausgleich: In einer ausgeglichenen Partie, konnten die Hannoveraner früh einen Schnitzer in der Auer Hintermannschaft ausnutzen und durch Sebastian Kerk in Führung gehen. Die Sachsen konnten die Partie ausgeglichen gestalten, zeigten aber immer wieder Unsicherheiten in der Abwehr. Aber auch Hannover zeigte gegen Ende der ersten Hälfte Probleme. Dimitrij Nazarov (r) düpierte Marcel Franke und erzielte so das nicht unverdiente 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff. Hier ist für beide Teams noch alles drin. Foto: Axel Heimken, dpa
45.
Die 1. Halbzeit ist zu Ende! Der Spielstand zwischen Hannover 96 und FC Erzgebirge Aue ist 1:1.
45.
Der Ausgleich fällt nicht vom Himmel: Omar Sijaric gewinnt auf der rechten Seite ein Luftduell und leitet die Kugel in die Spitze, wo Marcel Franke gegen Dimitrij Nazarov schlecht postiert ist. Der Angreifer schüttelt den Hannoveraner ab und trifft aus 14 Metern mit rechts unten links - 1:1.
45.
Ausgleich! Dimitrij Nazarov macht das 1:1.
Dimitrij Nazarov
41.
Die Schlussphase der ersten Hälfte läuft und die Veilchen zeigen gute Ansätze nach vorne. Der große Unterschied ist bisher, dass die Auer einige Aussetzer in der Hintermannschaft zeigen. 
37.
Chance für Hannover! Nach einer Ecke, können die Gäste nicht bereinigen. Antonio Jonjic spielt die Kugel zum Elfmeterpunkt, wo Gaël Ondoua völlig unbedrängt zum Abschluss kommt. Sein Schuss wird von Sören Gonther vor der Linie geblockt. Da war viel mehr drin für die Roten.
36.
Omar Sijaric sieht für ein Foul den Gelben Karton.
Omar Sijaric
25.
Erzgebirge Aue hat seit einigen Spielminuten mehr Ballbesitz und versucht, Druck nach vorne zu erzeugen. Bisher läuft aber wenig zusammen.
20.
Dimitrij Nazarov zieht aus 16 Metern mit links trocken ab. Die Kugel senkt sich in die untere linke Ecke. Keeper Martin Hansen macht sich lang und klärt.
19.
Verletzungsbedingter Wechsel bei Hannover 96: Luka Krajnc kommt für den angeschlagenen Julian Börner in die Partie.
Julian Börner
Luka Krajnc
17.
Wieso macht er es nicht selbst? Maximilian Beier wird in Strafraumnähe angespielt und macht Schritte. Die Auer Defensive konzentriert sich aber Linton Maina in der Mitte und so hat Beier viel Platz, um selber den Abschluss zu suchen. Er entscheidet sich aber für einen Querpass für Maina, der abgefangen wird.
13.
Sei Muroya wird verwarnt.
Sei Muroya
11.
Dirk Carlson sieht eine Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.
Dirk Carlson
4.
Patzer in der Auer Hintermannschaft! Die Hausherren setzen die Sachsen enorm unter Druck. Bei einem Klärungsversuch kommt es zu einer Bogenlampe in die Spitze. Barylla will bereinigen, aber Kerk (Foto) antizipiert gegen den Abwehrspieler und überwindet den Schlussmann per Außenrist aus 15 Metern zum 1:0. Foto: Axel Heimken, dpa
4.
Tooor für Hannover 96! Sebastian Kerk macht das 1:0.
Sebastian Kerk
2.
Erster Torschuss der Veilchen. Dimitrij Nazarov probiert es mit einem Volleyschuss aus 20 Metern. Das Leder fliegt aber weit über die Querlatte.
1.
Anpfiff! 
Die Mannschaften kommen auf den Rasen, gleich geht es los in der HDI-Arena. 
Die heutige Partie wird Schiedsrichter Michael Bacher leiten. 
Aue startet so: Martin Männel - John-Patrick Strauß, Anthony Barylla, Sören Gonther, Dirk Carlson - Jan Hochscheidt, Sam Schreck - Nicolas Kühn, Antonio Jonjic, Omar Sijaric - Dimitrij Nazarov
Die Aufstellung von Hannover: Martin Hansen - Sei Muroya, Marcel Franke, Julian Börner, Niklas Hult - Linton Maina, Gaël Ondoua, Dominik Kaiser, Sebastian Stolze - Sebastian Kerk, Maximilian Beier
Aue steht vor dem Duell mit den Niedersachsen mit sieben Punkten auf Tabellenplatz 17. Die Mannschaft von Trainer Marc Hensel hat in elf Spielen erst eine Partie gewonnen. Dem gegenüber stehen vier Unentschieden und sechs Niederlagen. 
Aue mit Mut nach Hannover. Der 1:0-Sieg über Ingolstadt hat beim FC Erzgebirge Aue neue Zuversicht und Euphorie ausgelöst. Vor dem Gastspiel bei den 96ern ist der Glaube an die eigenen Stärken im Team zurück. "Man hat gesehen, dass die Mannschaft lebt. Wir arbeiten hart jeden Tag. Die Situation ist weiter angespannt und deshalb wissen wir, dass wir noch einen weiten Weg haben", sagte Trainer Marc Hensel vor der Partie. 
Die Niedersachsen zeigten sich in dieser Spielzeit besonders nach guten Auftritten im kommenden Spiel anfällig. Gegen den Tabellenvorletzten aus Aue soll alles besser werden. "Ich habe die große Hoffnung, dass die Jungs gemerkt haben, was es für einen Unterschied ist, Spiele zu gewinnen oder zu verlieren - wie es sich anfühlt", sagte 96-Coach Jan Zimmermann vor der Partie. 
Endlich wieder ein Erfolg in der Liga? Hannover 96 hofft gegen den Tabellenvorletzten Erzgebirge Aue auf ein Erfolgserlebnis. Die Niedersachsen blieben zuletzt in vier Zweitliga-Begegnungen ohne drei Punkte, holten sich aber am Mittwoch mit dem 3:0 gegen Fortuna Düsseldorf neues Selbstbewusstsein.
Herzlich willkommen zur Partie Hannover 96 gegen den FC Erzgebirge Aue. 
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Darmstadt 20 39 23
2 St. Pauli 20 37 13
3 Bremen 20 35 11
4 Schalke 04 20 34 16
5 Hamburg 20 34 14
6 Heidenheim 20 34 0
7 Nürnberg 20 33 6
8 Regensburg 20 31 9
9 Paderborn 20 30 10
10 Karlsruhe 19 26 3
11 Holstein 20 25 -6
12 Dresden 20 24 -5
13 Hannover 20 24 -12
14 Rostock 20 21 -11
15 Düsseldorf 20 20 -6
16 S´hausen 19 17 -19
17 Aue 20 15 -20
18 Ingolstadt 20 10 -26