SV Sandhausen
19. Spieltag
16.01.2022
SSV Jahn Regensburg
0:3
90.
Das war's von der Partie aus Sandhausen, vielen Dank für Ihr Interesse! Weiter geht es in der 2. Liga am kommenden Freitag, ab 18.15 Uhr sind wir wie gewohnt live für Sie dabei.
90.
Klare Kräfteverhältnisse in Sandhausen. Die Hausherren hatten der spielerischen Überlegenheit des SSV Jahn heute nichts entgegenzusetzen und müssen in der kommenden Partie gegen den KSC nun auf dringend benötigte Punkte hoffen. Nach 2:0-Gäste-Führung zur Pause setzte Carlo Boukhalfa der Partie mit seinem Treffer zum 3:0 in der 52. Minute schnell den Deckel drauf, in der Folge passierte wenig. Damit springt Regensburg auf Rang sieben, während der abstiegsbedrohte SVS mit 17 Zählern auf dem unteren Relegationsplatz kleben bleibt. Foto: Uwe Anspach, dpa

Nächste Spiele SV Sandhausen:
Karlsruher SC (A), FC Erzgebirge Aue (H), FC Ingolstadt 04 (A)
Nächste Spiele SSV Jahn Regensburg:
Holstein Kiel (H), FC Schalke 04 (A), FC St. Pauli (H)   
90.
Schlusspfiff! Der SV Sandhausen unterliegt dem SSV Jahn Regensburg mit 0:3.

Tore: 0:1 Steve Breitkreuz (11.), 0:2 Leon Guwara (33.), 0:3 Carlo Boukhalfa (52.)  
90.
... und Sebastian Nachreiner für Max Besuschkow.
Max Besuschkow
Sebastian Nachreiner
90.
... Jan Elvedi für Steve Breitkreuz ...
Steve Breitkreuz
Jan Elvedi
90.
Dreifach-Wechsel bei den Gästen: Konrad Faber kommt für Andreas Albers ...
Andreas Albers
Konrad Faber
89.
Gelb für Dennis Diekmeier. 
Dennis Diekmeier
84.
Zeit für einen Wechsel: Bei den Gästen kommt Kaan Caliskaner für Carlo Boukhalfa.
Carlo Boukhalfa
Kaan Caliskaner
81.
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen, die zwingenden Offensivszenen fehlen auch dem SSV, der hier kein unnötiges Risiko mehr eingehen will.
75.
Anzeichen dafür, dass es hier nochmal spannend werden könnte, gibt es eine Viertelstunde vor dem Abpfiff nicht. Regensburg macht nach wie vor das Spiel, Sandhausen läuft hinterher. 
74.
Wechsel beim SSV Jahn, Aygün Yildirim kommt für 1:0-Vorbereiter Sarpreet Singh auf den Rasen.
Sarpreet Singh
Aygün Yildirim
70.
Saller fällt Okoroji, Florian Heft verwarnt den Regensburger.
Benedikt Saller
68.
... und Janik Bachmann ersetzt Aleksandr Zhirov.
Aleksandr Zhirov
Janik Bachmann
68.
Doppelwechsel beim SV Sandhausen: Dario Dumic kommt für Nils Seufert ...
Nils Seufert
Dario Dumic
63.
Benschop stellt Gimber ein Bein und sieht für dieses taktische Foul Gelb. 
Charlison Benschop
55.
Breitkreuz kommt nach Eckball von links zwölf Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball, Zhirov fälscht noch ab und sorgt dafür, dass die Kugel am Tor vorbei fliegt. 
52.
Alles entschieden? Regensburg macht die Comeback-Hoffnungen der Hausherren zunichte: Nach langem Ball von Kennedy an den Strafraum legt Albers per Kopf für Boukhalfa vor, den die Sandhäuser scheinbar komplett aus den Augen verloren haben. Der Mittelfeldmann hat freie Schussbahn und trifft ins rechte Eck. Foto: Uwe Anspach, dpa
52.
Tor für Regensburg! Carlo Boukhalfa macht das 3:0 für die Gäste!
Carlo Boukhalfa
46.
... und Alexander Esswein ersetzt Ahmed Kutucu.
Ahmed Kutucu
Alexander Esswein
46.
Zwei neue Akteure sind auf Seiten des SVS mit Beginn der zweiten Halbzeit auf dem Platz: Charlison Benschop ist für Marcel Ritzmaier drun ...
Marcel Ritzmaier
Charlison Benschop
46.
Rein in den zweiten Durchgang!
45.
Verdiente Pausenführung für die Gäste. Vom SV Sandhausen war in den ersten 45 Minuten nicht viel zu sehen, während Regensburg von Beginn an Druck auf den SVS-Strafraum ausübte. Breitkreuz brachte den Jahn früh in Führung, Guwara erhöhte gut 20 Minuten später auf 2:0. Der Tabellen-16. wird sich deutlich steigern müssen, sonst droht die nächste Niederlage. Foto: Uwe Anspach, dpa
45.
Der Halbzeitpfiff ertönt. Sandhausen liegt gegen Regensburg zur Pause mit 0:2 hinten.
43.
Es spielen nur die Gäste, der SVS wirkt nun extrem anfällig. Bleibt es beim 2:0 oder sehen wir vor der Pause noch einen Treffer?
40.
Doppelchance für den SSV! Kennedy verlängert einen Freistoß aus dem linken Halbfeld per Kopf an den linken Pfosten, Sekunden später befördert Gimber den Ball aus fünf Metern und vollem Lauf über das leere Gehäuse. Ganz viel Glück für den SVS in dieser Situation!
36.
Zehn Minuten noch bis zur Pause, Sandhausen wird sich nun einiges einfallen lassen müssen. Bis auf sporadische Versuche aus der zweiten Reihe ist von den Gastgebern offensiv noch nicht viel zu sehen.
33.
Sandhausen ist aufgerückt, Regensburg gewinnt den Ball und macht das Spiel schnell. Singhs eröffnender Pass in den Strafraum ist der Ausgangspunkt, links vor dem Tor übergibt Wekesser an den mitgelaufenen Guwara. Der Linksaußen lässt sich seinen ersten Treffer im Jahn-Dress nicht nehmen und überwindet Drewes mit einem präzisen Linksschuss ins lange Eck.
33.
Tor für Regensburg! Leon Guwara erhöht auf 2:0 aus Sicht des SSV Jahn.
Leon Guwara
28.
Distanzversuch von Kutucu, der Angreifer kommt nicht durch. Der Ball fällt vor die Füße von Stürmerkollege Terstroet, der die Kugel nicht gut trifft und aus 15 Metern deutlich am Tor vorbeizielt. 
25.
Regensburgs Steve Breitkreuz (l) erzielte in der 11. Minute per Kopfball das Tor zum 0:1. Foto: Uwe Anspach, dpa
20.
Singh holt Okoroji an der Seitenlinie von den Beinen und sieht seine fünfte Gelbe Karte der Saison. Damit wird der Neuseeländer seiner Truppe im nächsten Match fehlen. 
Sarpreet Singh
18.
Freistoß aus dem linken Halbfeld, Ritzmaiers Hereingabe senkt sich an der Strafraumlinie auf den Kopf von Zhirov. Meyer muss nicht ran, der Ball fliegt links vorbei. 
14.
Regensburg will direkt nachlegen und verzeichnet in Person von Albers die nächste gute Chance: Die Gäste erobern den Ball in der gegnerischen Hälfte und machen das Spiel schnell, Albers' Kopfball nach Flanke von rechts aus vielversprechender Position rauscht ans Außennetz. 
11.
Perfekter Start für Regensburg. Eckball für den SSV, Singh zirkelt die Kugel von links in den Fünfmeterraum. Dort löst sich Innenverteidiger Breitkreuz von seinem Gegenmann und drückt den Ball aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie. SVS-Keeper Drewes kann nicht mehr schnell genug reagieren - 1:0 aus Gäste-Sicht!
11.
Tor für Regensburg! Steve Breitkreuz erzielt das 1:0 für die Gäste.
Steve Breitkreuz
4.
Kutucu verbucht nach SVS-Angriff über links den ersten Torschuss, stellt Jahn-Keeper Meyer mit seinem zentralen Versuch aber nicht vor größere Probleme.
3.
Es ist früh erkennbar, dass Zweikampfstärke heute eine zentrale Rolle spielen könnte. Viele direkte Duelle und Ballwechsel in den ersten Minuten. 
1.
Anpfiff.
Schiedsrichter der Partie ist Florian Heft.
So spielt Regensburg: Alexander Meyer - Benedikt Saller, Steve Breitkreuz, Scott Kennedy, Leon Guwara - Benedikt Gimber, Max Besuschkow - Sarpreet Singh, Carlo Boukhalfa, Erik Wekesser - Andreas Albers
Die Startelf der Gastgeber: Patrick Drewes - Dennis Diekmeier, Immanuel Höhn, Aleksandr Zhirov, Chima Okoroji - Bashkim Ajdini, Erik Zenga, Nils Seufert, Marcel Ritzmaier - Ahmed Kutucu, Pascal Testroet
Stürmer David Otto wird den Regensburgern aufgrund einer Rotsperre weiterhin fehlen. Zudem fällt Rechtsaußen Jan-Niklas Beste aufgrund eines Faserrisses aus.
Regensburg strebt nach drei Niederlagen in Serie endlich wieder einen Dreier an. Nach einem fulminanten Saisonstart und der zwischenzeitlichen Tabellenführung sind die Oberpfälzer mittlerweile auf Rang acht der Tabelle zurückgefallen. "Wir brauchen Punkte und wir werden alles daran setzen, dass wir gleich punkten", sagte Trainer Mersad Selimbegovic mit Blick auf das erste Pflichtspiel des Jahres.
Der Trainer hob im Vorfeld die Wichtigkeit der eigenen Laufstärke hervor: "Wenn man auf dem Feld mehr läuft, ist die Chance höher, ein Spiel zu gewinnen. Deswegen wollen wir die Kilometerzahl steigern, um die Räume des Gegners zuzulaufen." Daran habe man in der Vorbereitung gearbeitet, so der Coach. Die Langzeitverletzten Julius Biada und Tim Kister fehlen dem SVS weiterhin.
Endlich der erste Heimsieg für den SVS? Der Tabellen-16. blieb vor der Winterpause dreimal in Serie ungeschlagen und hat mit Dario Dumic, Nils Seufert und Ahmed Kutucu gleich drei neue Spieler verpflichtet. "Wenn ich den Leistungsstand der Spieler bewerte, sind sie auf jeden Fall in der Lage, uns auf Anhieb weiterzuhelfen", sagte Sandhausens Trainer Alois Schwartz vor dem Duell in Regensburg
Wir begrüßen Sie zur Partie zwischen dem SV Sandhausen und Jahn Regensburg!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Schalke 04 34 65 28
2 Bremen 34 63 22
3 Hamburg 34 60 32
4 Darmstadt 34 60 25
5 St. Pauli 34 57 15
6 Heidenheim 34 52 -2
7 Paderborn 34 51 12
8 Nürnberg 34 51 0
9 Holstein 34 45 -8
10 Düsseldorf 34 44 3
11 Hannover 34 42 -14
12 Karlsruhe 34 41 -1
13 Rostock 34 41 -11
14 S´hausen 34 41 -12
15 Regensburg 34 40 -1
16 Dresden 34 32 -13
17 Aue 34 26 -40
18 Ingolstadt 34 21 -35