FC Ingolstadt 04
20. Spieltag
22.01.2022
SV Darmstadt 98
0:2
90.
Das war's vorerst von uns. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an diesem Spiel und wünschen noch einen schönen Samstagnachmittag. Heute Abend treffender FC Erzgebirge Aue und Schalke 04 im Topspiel der zweiten Liga aufeinander. Wir sind ab 20.15 Uhr wieder LIVE für Sie dabei. Schauen Sie doch gern vorbei!
90.
Verdienter Sieg für den neuen Spitzenreiter. Ingosltadt war vom Anpfiff weg bemüht, hier einen Dreier oder zumindest einen Punkt zu entführen und legte gut vor. Es zeichnete sich allerdings früh ab, dass bei den Schanzern die nötige spielerische Klasse sowie die Kreativität fehlte, abgebrüht auftretenden Lilien wirklich die Stirn bieten zu können. Darmstadt verteidigte hinten sauber, vergab dafür vorne allerdings zu viele Möglichkeiten. Insbesondere Mehlem, aber auch Pfeiffer hatten ein ums andere Mal den Treffer auf dem Fuß, doch waren es Skarke und der eingewechselte Seydel, die die Tore erzielten. Bei insgesamt 31 Torversuchen, 6:1 Ecken und 56 Prozent Ballbesitz für Darmstadt ist bereits beim Blick auf die Statistik klar, in welche Richtung dieses Spiel die meiste Zeit über lief. Mit dieser Leistung zieht der SVD an St. Pauli vorbei und ist neuer Tabellenführer, Ingolstadt bleibt auf Tabellenplatz 18 hängen. Foto: Stefan Puchner, dpa

Nächste Spiele FC Ingolstadt 04:
1. FC Nürnberg (A), SV Sandhausen (H), Werder Bremen (A)
Nächste Spiele SV Darmstadt 98:
Hamburger SV (H), Hannover 96 (A), FC Hansa Rostock (H)   
90.
Das war's. Ingolstadt unterliegt Darmstadt mit 0:2.

Tore: 0:1 Tim Skarke (15.), 0:2 Aaron Seydel (82.)  
90.
Torsten Lieberknecht nimmt nochmal Zeit von der Uhr und bringt Jannik Müller für Klaus Gjasula.
Klaus Gjasula
Jannik Müller
88.
Dann kommt Erich Berko bei den Lilien für den heute glücklosen Marvin Mehlem ins Spiel.
Marvin Mehlem
Erich Berko
87.
Wechsel beim SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt kommt, Tobias Kempe geht.
Tobias Kempe
Fabian Schnellhardt
86.
Rehm will nochmal ins Spiel eingreifen und bringt Denis Linsmayer für Merlin Röhl.
Merlin Röhl
Denis Linsmayer
87.
Klasse Parade! Seydel wird von Gjasula per Flanke von rechts in der Strafraummitte bedient und bringt einen guten Kopfball aufs Tor gegen die Laufrichtung. Robert Jendrusch reagiert prima und holt den Ball mit den Fingern noch raus. Es bleibt beim 0:2.
82.
Glücklicher aber verdienter Treffer zum 2:0 für die Lilien. Honsak schließt von halbrechts aus dem Rückraum ab, Jendrusch lässt nur prallen und so staubt der frisch eingewechselte Seydel zum zweiten Treffer des Tages ein. Rüdiger Rehm tobt an der Außenlinie, weil einer seiner Spieler am Boden lag, Darmstadt den Angriff dennoch zu Ende spielte. Der Ärger ist verständlich, doch daran liegt es nun bei aller Liebe nicht, dass sein Team hier zurückliegt.
82.
Toooor! Aaron Seydel macht das 2:0 für Darmstadt.
Aaron Seydel
80.
Erst scheitert Seydel an Jendrusch, wenig später wird Mehlem geschickt und macht es besser. Sein Lupfer fliegt über den zu früh abgetauchten Schlussmann hinweg, doch die Kugel rollt rechts am Tor vorbei. Das 0:2 liegt in der Luft.
78.
Wechsel beim FC Ingolstadt: Patrick Schmidt darf sein Glück versuchen, dafür muss Stefan Kutschke runter.
Stefan Kutschke
Patrick Schmidt
74.
... und Aaron Seydel ersetzt Luca Pfeiffer.
Luca Pfeiffer
Aaron Seydel
74.
Darmstadt wechselt doppelt. Mathias Honsak kommt für den Torschützen des bisher einzigen Treffers, Tim Skarke ...
Tim Skarke
Mathias Honsak
73.
Fabian Holland geht etwas zu ambitioniert in einen Zweikampf nahe der Mittellinie und sieht dafür Gelb.
Fabian Holland
72.
Im leeren Stadion ist klar zu vernehmen, wie Schiedsrichter Alexander Sather Florian Pick ins Gebet nimmt. "Hier schreist du nicht so rum, das kannst du gern zuhause machen", weist er den Ingolstädter zurecht und zückt dabei den Gelben Karton.
Florian Pick
68.
Das nächste knappe Ding! Jendrusch rutscht ein Abschluss aus kürzester Distanz von Pfeiffer durch die Hosenträger, leicht orientierungslos schaut er sich um und begräbt den in Richtung Torlinie kullernden Ball noch in aller letzter Sekunde unter sich. Ingolstadt schwimmt gewaltig.
65.
Darmstadt lässt jetzt richtig was liegen. Erst scheitert Pfeiffer an sich selbst, als er aus guter Gelegenheit völlig verzieht, kurz darauf wird Mehlems Versuch von links in letzter Sekunde von Antonitsch geblockt.
62.
Der muss sitzen! Tietz schließt aus der zweiten Reihe druckvoll ab, Jendrusch wehrt nach vorne ab. Mehlem kommt unbedrängt gegen den am Boden liegenden Torwart zum Nachschuss, setzt den Ball aber weit drüber. 
61.
... und Dennis-Yerai Eckert Ayensa ersetzt Marcel Gaus.
Marcel Gaus
Dennis-Yerai Eckert Ayensa
60.
Frischer Wind für Ingolstadts Offensive. Filip Bilbija kommt für Christian Gebauer ...
Christian Gebauer
Filip Bilbija
56.
Gute Gelegenheit für Ingolstadt! Pick geht durchs Mittelfeld und wird nicht gebremst. Aus gut 20 Metern nimmt er sich den Abschluss und prüft den bisher weitgehend arbeitslosen Schuhen zwischen den Pfosten mit einem guten Abschluss unten rechts. Der Schlussmann der Lilien taucht ab und klärt zur Ecke.
53.
Ingolstadt versucht zu kontern, doch den Bemühungen fehlt die zusätzliche Kreativität, um die nötige Gefahr zu erzeugen. Darmstadt spielt es ruhig, nach dem Seitenwechsel aber noch nicht zwingend.
47.
Klaus Gjasula bedient sich bei einem Luftduell nahe der Mittellinie des Ellbogens und sieht dafür Gelb.
Klaus Gjasula
46.
Der FC Ingolstadt 04 wechselt zur Pause den Torwart. Robert Jendrusch steht im zweiten Durchgang zwischen den Pfosten, für Dejan Stojanovic hat Feierabend.
Dejan Stojanovic
Robert Jendrusch
46.
Wiederanpfiff in Ingolstadt.
45.
Mutige Ingolstädter weitgehend machtlos gegen den Favoriten aus Darmstadt. Die Gastgeber waren von Beginn an daran interessiert, diesem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und spielten mutig nach vorne. Insgesamt fünf Abschlüsse hatten die Schanzer nach 45 Minuten zu verzeichnen, brandgefährlich wurde es allerdings nicht. Darmstadt erzielte einen wunderschönen Treffer durch Skarke und Kempe setzte noch einen Freistoß an die Latte. Insgesamt war 98 hier in allen Belangen überlegen (14 Abschlüsse insgesamt, rund 56 Prozent Ballbesitz, 3:0 Ecken), sodass diese Führung mehr als in Ordnung geht. Kann Ingolstadt nach dem Seitenwechsel die Partie drehen?
45.
Pfeiffer versucht es nochmal zentral aus dem Rückraum, doch verzieht und verfehlt das Tor links. Danach ist ohne Nachspielzeit direkt Pause. Darmstadt führt in Ingolstadt 1:0. 
43.
Ingolstadt befreit sich und versucht es unermüdlich, der zündende Moment fehlt den Schanzern aber noch. Was ist drin vor der Pause?
40.
Pfeiffers Schuss wird von Franke zur Ecke geblockt. Eine Stärke der Darmstädter, doch die wird nicht so wirklich gefährlich. Darmstadt schnürt die Bayern langsam wieder ein.
36.
Latte! Kempe nimmt sich einen Freistoß von links frech direkt, nachdem er sieht, dass Stojanovic mit der Hereingabe rechnet. Der Ball wird lang und länger und schlägt hinten ans Aluminium. Da wäre der Schlussmann der Schanzer in drei kalten Wintern nicht mehr rangekommen. Glück fürs Tabellenschlusslicht.
35.
Ingolstadt hat den Gegentreffer lange verdaut und versucht, wieder ins Spiel zu finden. Die Partie ist in den letzte Minuten ausgeglichen, doch auch der Treffer zum 0:1 fiel aus dem Nichts. Zehn Minuten noch bis zur Pause.
30.
Nico Antonitsch sieht Gelb für ein Foul nahe der rechten Eckfahne. Gute Freistoßposition für den Gast.
Nico Antonitsch
27.
Franke hat links viel Platz, aber keine Optionen, also entscheidet er sich für den Abschluss. Oder sollte es doch eine Flanke werden? Unentschieden segelt dieser Ball auf die leeren Ränge. Da muss mehr kommen.
24.
Darmstadt jetzt in Spiellaune. Pfeiffer schickt Tietz, doch der scheitert an Stojanovic. Kurz darauf versucht es Kempe aus der Distanz und zielt nur knapp drüber. Ingolstadt droht unter die Räder zu geraten.
18.
Das ist bitter für Ingolstadt, das hier einen couragierten Auftritt hingelegt hat. In der Livetabelle klettern die Lilien an die Spitze, der FCI bleibt tief unten drin auf Platz 18. Jetzt muss mehr kommen von den Schanzern, auch auf die Gefahr hin, Lücken für Konter anzubieten.
15.
Den musst du so erstmal machen! Bader geht rechts die Außenlinie runter und spielt den Ball flach und scharf an die Strafraumkante. Hier nimmt Skarke die Kugel an, die ihm dabei etwas verspringt. Aus der Drehung nimmt er sich den Volley mit dem zweiten Kontakt aus spitzem Winkel und zimmert ihn mit aller Präzision und einer gehörigen Portion Glück ins kurze Eck in den Giebel. Der Ball prallt noch an den Innenpfosten und zappelt dann in den Maschen. Nichts zu machen für Stojanovic.
15.
Tooor! Tim Skarke macht das 1:0 für Darmstadt.
Tim Skarke
11.
Pick nimmt sich den fälligen Freistoß aus dem linken Halbraum direkt. Schuhen pariert diesen gut getretenen Standard sicher unten links.
10.
Tim Skarke sieht Gelb. Er sieht Dominik Franke nicht in seinem Rücken kommen, geht hoch mit dem Gestreckten Bein zum Ball und trifft seinen Gegenspieler. Mit etwas Pech hat diese Karte auch so früh in der Partie eine andere Farbe. Franke scheint sich nicht weiter verletzt zu haben.
Tim Skarke
8.
Abschluss aus der Distanz von Pick. Schuhen lässt erst noch nach vorne prallen, hat den Ball im Nachfassen aber sicher.
5.
Auf der Gegenseite hat Pick nach scharfer Flanke von links eine gute Chance per Flugkopfball. Knapp daneben. Ansehnliche Anfangsphase hier in Ingolstadt.
3.
Und es geht weiter munter hin und her. Mehlem macht Dampf über links und wird zu Fall gebracht. Freistoß in guter Position zwischen Eckfahne und Strafraum. Der Ball kommt scharf in die Gefahrenzone und hier wird es unübersichtlich. Zwei Abschlüsse aus dem Getümmel werden geblockt, schließlich begräbt Stojanovic den Ball unter sich.
1.
Den ersten Abschluss haben direkt nach Anpfiff die ganz in Weiß gekleideten Lilien. Pfeiffer wird lang geschickt und versucht es von halblinks auf Höhe der Strafraumkante ins lange Eck. Der Ball trudelt ins Aus. Nicht wirklich gefährlich aber die Marschroute wird klar.
1.
Anstoß! Schiedsrichter Alexander Sather gibt die Partie frei.
Die Aufstellung der Ingolstädter: Dejan Stojanovic - Maximilian Neuberger, Nico Antonitsch, Jonatan Kotzke, Dominik Franke - Hans Nunoo Sarpei, Merlin Röhl - Christian Gebauer, Florian Pick, Marcel Gaus - Stefan Kutschke
Darmstadts Startelf: Marcel Schuhen - Matthias Bader, Patric Pfeiffer, Thomas Isherwood, Fabian Holland - Tim Skarke, Tobias Kempe, Klaus Gjasula, Marvin Mehlem - Phillip Tietz, Luca Pfeiffer
Mit zehn Punkten nach 19 Partien spielt Ingolstadt die schwächste Saison eines Zweitligateams seit Arminia Bielefeld 2010/11 (nur acht Punkte). Seit Einführung der Drei-Punkte-Wertung stiegen alle vier Teams mit maximal zehn Punkten nach 19 Partien am Saisonende ab.
Auswärts holte Darmstadt 16 der letzten 18 möglichen Punkte (fünf Siege, ein Remis) und feierte zuletzt vier Siege in Folge – das ist eingestellter Vereinsrekord für die Lilien im Unterhaus und war ihnen zuvor nur von April bis Mai 2021 gelungen.
Ingolstadt kassierte zuletzt in Heidenheim die nächste unglückliche Niederlage, die auch noch durch einen Patzer von Torwart Stojanovic begünstigt wurde. Auf Relegationsplatz 16 sind es bereits sieben Punkte Rückstand für die Schanzer. Ein Heimsieg heute gegen den Darmstadt wäre schon eine Überraschung, allerdings auch überlebensnotwendig.
Darmstadt liegt weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und auf Aufstiegskurs, doch zuletzt ließen die Lilien im Duell mit Karlsruhe etwas unnötig zwei Punkte liegen. Der SVD verfügt über die beste Offensive im Unterhaus und trifft heute auf die schlechteste Abwehr der Liga. Das sind beste Vorraussetzungen für einen Auswärtssieg.
Wir begrüßen Sie herzlich zur 2. Bundesliga am Samstag. Schlusslicht FC Ingolstadt trifft auf den SV Darmstadt 98.
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Schalke 04 34 65 28
2 Bremen 34 63 22
3 Hamburg 34 60 32
4 Darmstadt 34 60 25
5 St. Pauli 34 57 15
6 Heidenheim 34 52 -2
7 Paderborn 34 51 12
8 Nürnberg 34 51 0
9 Holstein 34 45 -8
10 Düsseldorf 34 44 3
11 Hannover 34 42 -14
12 Karlsruhe 34 41 -1
13 Rostock 34 41 -11
14 S´hausen 34 41 -12
15 Regensburg 34 40 -1
16 Dresden 34 32 -13
17 Aue 34 26 -40
18 Ingolstadt 34 21 -35