SC Paderborn 07
15. Spieltag
28.11.2021
FC Hansa Rostock
1:1
90.
Wir verabschieden uns und wünschen noch einen schönen Sonntag. Am Freitag startet die 2. Liga in den 16. Spieltag.
90.
Da wird sich Hansa Rostock ärgern: Trotz guter Voraussetzungen wurde es nichts mit einem Auswärtssieg. Vor allem in der ersten Hälfte agierte Paderborn sehr bieder, auch danach schien lange viel für Rostock zu sprechen. Der SCP nutzte einige Möglichkeiten nicht, kam aber spät doch noch zum Ausgleich. Nach einem unglücklichen Handspiel von Neidhardt verwandelte Michel den fälligen Elfmeter zu seinem 13. Saisontor. Damit sind die Paderborner zwar nicht mehr unmittelbar dran an den Aufstiegsplätzen, bleiben aber in Sichtweite. Foto: Friso Gentsch, dpa

Nächste Spiele SC Paderborn 07:
SV Sandhausen (A), SV Darmstadt 98 (H), 1. FC Heidenheim (H)
Nächste Spiele FC Hansa Rostock:
FC Ingolstadt 04 (H), Hamburger SV (A), Karlsruher SC (A)   
90.
Abpfiff! Der SC Paderborn und Hansa Rostock trennen sich 1:1.

Tore: 0:1 Simon Rhein (27.), 1:1 Sven Michel (85./Elfmeter)
90.
Paderborn will sogar noch den Sieg. Michel mit einem starken Kopfball, Kolke rettet mit einer ebenso starken Parade das Unentschieden für Hansa Rostock.
87.
Julian Justvan sieht Gelb.
Julian Justvan
87.
Kelvin Ofori kommt beim SCP für Jasper van der Werff.
Jasper van der Werff
Kelvin Ofori
85.
Paderborn erzielt den Ausgleich! Sven Michel trifft per Elfmeter zum 1:1.
Sven Michel
84.
Elfmeter für den SC Paderborn! Nach Handspiel von Neidhardt zeigt Schiedsrichter Aytekin auf den Punkt.
82.
Wird das noch was mit einem Punkt für Paderborn? Erst verfehlt Mehlem das Tor, dann bleibt Michel mit einem Schuss hängen.
78.
... und Ridge Munsy kommt für Haris Duljevic.
Haris Duljevic
Ridge Munsy
78.
Bei Hansa Rostock ersetzt Hanno Behrens Bentley Baxter Bahn ...
Bentley Baxter Bahn
Hanno Behrens
76.
Paderborn drückt auf den Ausgleich. Wieder Justvan mit einer Schusschance nach einer Ecke, schießt aber drüber.
74.
Auf Paderborner Seite ist jetzt Marvin Cuni für Dennis Srbeny dabei.
Dennis Srbeny
Marvin Cuni
71.
Rudelbildung, nachdem Sven Michel gegen Kolke unnötigerweise mit offener Sohle reingeht. Gelb für den Paderborner Stürmer.
Sven Michel
69.
Die Riesenchance zum Ausgleich! Michel wird mit einem wunderbaren Pass in die Spitze geschickt, läuft allein aufs Tor zu, doch Kolke rettet mit einer starken Fußabwehr.
67.
... und Svante Ingelsson für Kevin Schumacher.
Kevin Schumacher
Svante Ingelsson
67.
Hansa-Trainer Härtel bringt Streli Mamba für John Verhoek ...
John Verhoek
Streli Mamba
65.
Jetzt mal wieder eine Gelegenheit für die Ostwestfalen: Natürlich wieder durch Justvan, der aber knapp rechts vorbeischießt.
60.
Eine Stunde ist vorbei in einem an Höhepunkten armen Spiel. Weiterhin gilt: Paderborn kommt nicht richtig in Fahrt, auch weil Rostock das in den meisten Szenen sehr geschickt verhindert. Foto: Friso Gentsch, dpa
54.
Auswärts hat Paderborn ohnehin Probleme. Von sieben Gastspielen hat der SCP nur zwei gewonnen. Das setzt sich bisher fort.
52.
Pröger zieht aus der Distanz ab, schickt den Ball aber direkt in die Arme von Torwart Kolke.
49.
SCP-Trainer Lukas Kwasniok hat die erste Hälfte offensichtlich gar nicht geschmeckt. Drei Wechsel zur Halbzeit sind ein deutliches Zeichen dafür.
46.
Und bei Hansa Björn Rother ist für den angeschlagenen Lukas Fröde dabei.
Lukas Fröde
Björn Rother
46.
... sowie Kai Pröger für Jannis Heuer.
Jannis Heuer
Kai Pröger
46.
... Marcel Mehlem für Robin Yalcin ...
Robin Yalcin
Marcel Mehlem
46.
Beiden Seiten wechseln. Bei den Gastgebern kommen gleich drei Neue: Jonas Carls für Jamilu Collins ...
Jamilu Collins
Jonas Carls
46.
Weiter geht's!
45.
Der Aufsteiger ärgert den SCP: Rostock begann mit viel Dampf und einigen Abschlüssen. Dann kam Paderborn besser ins Spiel, doch das Tor machte Hansa - durch einen Schuss aus 18 Metern von Simon Rhein. Paderborn agiert bisher zu bieder und bleibt gegen hervorragend eingestellte Rostocker unter den Erwartungen. Foto: Friso Gentsch, dpa
45.
Halbzeit. Der SC Paderborn liegt gegen Hansa Rostock 0:1 zurück.
43.
Und so tut sich in den letzten Minuten der ersten Halbzeit nicht viel. Was den Gästen sehr entgegenkommt.
39.
Rostock spielt giftig und vor allem hochdiszipliniert: In den Zweikämpfern ist Hansa sehr präsent und stellt zudem die Räume so effektiv zu, dass Paderborn nicht in die Abschlusspositionen findet.
35.
Was kommt jetzt von Paderborn? Die Ostwestfalen bleiben heute noch deutlich unter ihren Möglichkeiten. Bei einer Niederlage müsste der SCP 07 den Kontakt zur Spitze etwas abreißen lassen.
30.
Paderborn wurde gerade stärker und erarbeitete sich einige gute Szenen, da schlug Rostock stark. Die Hansa bestätigt damit ihre Auswärtsstärke. Foto: Friso Gentsch, dpa
27.
Ausgangspunkt ist ein langer Einwurf von Malone, der den Ball in den Strafraum schleudert. Yalcin klärt zwar per Kopf, doch vor die Beine von Rhein. Der Rostocker trifft aus 18 Metern humorlos per Direktabnahme ins rechte Eck.
27.
Tor für Hansa Rostock! 0:1 durch Simon Rhein!
Simon Rhein
25.
Gefährlich wird es beim SCP immer über Justvan. Hansa klärt eine Ecke zu kurz, Justvan zieht aus 16 Metern mit rechts ab, verfehlt das Tor aber knapp.
24.
Damian Roßbach hat sich bei einer Klärungsaktion wehgetan, kann aber nach einer kurzen Pause gleich wieder mitmachen.
Damian Roßbach
21.
Beste Chance für den SCP! Justvan bedient Srbeny mit einem schönen Pass, der will auf Pröger weiterleiten. Doch der Adressat erreicht den Ball vor dem Tor ganz knapp nicht - sonst hätte es wohl 1:0 gestanden.
19.
Nach einer hektischen Anfangsphase agiert der SCP nun souveräner, die Ostwestfalen bringen etwas Ruhe in die Partie und haben mittlerweile mehr vom Spiel.
14.
Justvan legt für Torjäger Michel auf, dessen Schuss allerdings wird abgeblockt.
12.
Paderborn ist noch gar nicht richtig im Spiel angekommen, bisher spielt fast nur der Aufsteiger. Doch der SCP deutet ab und an schon an, wie gefährlich die eigenen Konter sind.
10.
Den anschließenden Freistoß aus 20 Metern führt Justvan selbst aus, zirkelt den Ball aber über die Latte.
9.
Calogero Rizzuto grätscht Julian Justvan bei einem Konter um - klare Gelbe Karte.
Calogero Rizzuto
5.
Und schon wieder Hansa! Nach einer Ecke kommt Duljevic zum Schuss, wieder muss Huth ran und den Rückstand verhindern.
3.
Der Aufsteiger beginnt gleich mit viel Druck. Rhein prüft mit einem Freistoß den Paderborner Torwart Huth, der Keeper wehrt zur Ecke ab.
1.
Gleich die erste gute Möglichkeit: Bentley Baxter Bahn bekommt nach einem Abwehrfehler der Paderborner den Ball von Verhoek und zieht aus 16 Metern ab. Knapp auf der linken Seite vorbei!
1.
Das Spiel läuft!
Deniz Aytekin leitet das Spiel als Schiedsrichter.
Mit dieser Mannschaft startet Hansa Rostock: Markus Kolke - Nico Neidhart, Ryan Malone, Damian Roßbach, Calogero Rizzuto - Haris Duljevic, Bentley Baxter Bahn, Lukas Fröde, Simon Rhein, Kevin Schumacher - John Verhoek
Die Aufstellung des SC Paderborn: Jannik Huth - Jannis Heuer, Uwe Hünemeier, Jasper van der Werff, Jamilu Collins - Robin Yalcin, Ron Schallenberg, Marco Schuster, Julian Justvan - Dennis Srbeny, Sven Michel
Hansa Rostock hat sich nach dem unglücklichen 1:2 gegen den FC Erzgebirge Aue vom vergangenen Wochenende eine Trotzreaktion vorgenommen. "Wir sind doppelt wütend über die drei verlorenen Punkte gegen Aue und wollen sie uns in Paderborn zurückholen", kündigte Trainer Jens Härtel an. Hansa hat auswärts schon dreimal gewonnen, steht mit 17 Punkten aber nur drei Zähler vor dem Relegationsplatz.
Lukas Kwasniok mit Maske an der Linie: Der Paderborner Trainer ist nicht geimpft und muss deshalb entsprechend der neuen Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen einen Mund-Nasen-Schutz in der Coaching-Zone tragen. Im deutschen Profifußball ist das eine Premiere.
Schwer wiegt allerdings der Ausfall von Stürmer Felix Platte. Der 25-Jährige hat in zwölf Saisoneinsätzen sechs Tore erzielt, muss nun aber mit einem Muskelfaserriss im Hüftbereich passen. Damit wird Sturmkollege Sven Michel noch wichtiger, der mit zwölf Toren die Torjägerliste der 2. Liga anführt.
Paderborn muss mindestens punkten, um mit den anderen Aufstiegskandidaten Schritt zu halten. Das 0:0 gegen Hannover 96 vor einer Woche war ein kleiner Rückschlag. Andererseits: Der SCP ist seit drei Zweitligaspielen ungeschlagen und hat im letzten Heimspiel gegen den FC Ingolstadt durch ein 2:1 auch eine Serie von vier sieglosen Heimpartien beendet.
Der SC Paderborn empfängt in der 2. Liga Hansa Rostock - willkommen zum Live-Ticker!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 St. Pauli 16 35 18
2 Darmstadt 16 29 18
3 Regensburg 15 28 13
4 Paderborn 16 27 12
5 Nürnberg 16 27 7
6 Hamburg 15 26 11
7 Schalke 04 16 26 7
8 Heidenheim 15 24 -4
9 Bremen 16 23 3
10 Karlsruhe 15 21 4
11 Düsseldorf 16 19 -1
12 Rostock 16 19 -7
13 Holstein 16 17 -10
14 Dresden 15 16 -5
15 Aue 16 14 -12
16 Hannover 15 14 -12
17 S´hausen 16 13 -17
18 Ingolstadt 16 7 -25