Hannover 96
4. Spieltag
20.08.2021
1. FC Heidenheim
1:0
90.
Damit verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen noch einen angenehmen Start ins Wochenende. Ab morgen sind wir wieder mit Zweitliga-Fußball für Sie zur Stelle. Wir berichten LIVE ab 13.15 Uhr. Bis dahin!
90.
Hannover 96 holt ersten Sieg! Es war ein Spiel der vergebenen Chancen. Beide Teams agierten im ersten Durchgang zaghaft. Nach dem Seitenwechselt öffnete sich dann aber das Geschehen und beide Mannschaften riskierten mehr nach vorne, ließen auf den letzten Metern allerdings die nötige Konsequenz vermissen. Der eingewechselte Hendrik Weydandt (Foto, 2.v.r.) konnte in der 88. Spielminute eine glückliche Möglichkeit zum 1:0-Endstand versenken und den ersten Saisonsieg für die Roten perfekt machen. Foto: Julian Stratenschulte, dpa

Nächste Spiele Hannover 96:
SV Darmstadt 98 (A), FC St. Pauli (H), Holstein Kiel (A)  
Nächste Spiele 1. FC Heidenheim:

Hamburger SV (H), Dynamo Dresden (H), SV Sandhausen (A)  
90.
Das Spiel ist abgepfiffen! Hannover gewinnt mit 1:0 gegen die Fortuna.

Tore: 1:0 Hendrik Weydandt (88.)
90.
Julian Börner fällt im Strafraum mit dem Arm auf die Kugel. Die Heidenheimer reklamieren Handspiel, aber der Hannoveraner wurde zuvor geschubst. Die Hausherren bleiben im Ballbesitz. 
90.
... und Maximilian Beier kommt für Marvin Ducksch.
Marvin Ducksch
Maximilian Beier
90.
Auch Hannover tauscht nochmal durch: Florent Muslija für Philipp Ochs ...
Philipp Ochs
Florent Muslija
89.
... und Stefan Schimmer ersetzt Robert Leipertz, der vom Platz humpelt.
Robert Leipertz
Stefan Schimmer
89.
Doppelwechsel bei Heidenheim nach dem späten Rückstand. Marvin Rittmüller kommt für den Unglücksraben Jonas Föhrenbach ...
Jonas Föhrenbach
Marvin Rittmüller
88.
Das ist ein glücklicher Treffer aber es wird den Roten denkbar egal sein. Ein hoher Ball aus dem Zentrum ist zu lang für Weydandt, der nur noch mit den Haarspitzen an diese Hereingabe kommt. Föhrenbach hinter ihm in der Box ist entsprechend überrascht vom runden Kunstleder und klärt daher nicht - ganz im Gegenteil. Der Ball springt ihm ans Schienbein und direkt vor die Füße von Weydandt, der ihn mit dem ersten Kontakt aller Wucht und einer Menge angestautem Frust in die Maschen drischt. Nichts zu machen für Kevin Müller im Tor der Gäste.
88.
Toooor! Hendrik Weydandt trifft zum 1:0 für Hannover.
Hendrik Weydandt
86.
Jannik Dehm sieht eine Gelbe Karte für überhartes Einsteigen.
Jannik Dehm
85.
Dzenis Burnic wird für ein Foul verwarnt.
Dzenis Burnic
81.
Zehn Minuten sind regulär noch zu spielen und beide Teams mobilisieren hier noch letzte Reserven. Sebastian Kerk hat das Offensivspiel der Hausherren wiederbelebt.
77.
Chance für Hannover! Nach einer Ecke von rechts versucht Julian Börner kurz vor der Grasnarbe die Kugel einzuköpfen, trifft aber das Leder in einer unbequemen Position nicht sauber. Da war mehr drin.
75.
... und Florian Pick kommt für Tobias Mohr in die Begegnung.
Tobias Mohr
Florian Pick
75.
Personelle Änderung beim 1. FC Heidenheim: Patrick Schmidt kommt, Denis Thomalla geht ...
Denis Thomalla
Patrick Schmidt
75.
Wechsel bei Hannover 96: Hendrik Weydandt kommt für Mike Frantz.
Mike Frantz
Hendrik Weydandt
73.
Weiterhin steht es 0:0 zwischen Hannover und Heidenheim. In dieser umkämpften Partie schenken sich die Teams auch im zweiten Durchgang keinen Zentimeter. Foto: Julian Stratenschulte, dpa
71.
Marcel Franke wird verwarnt.
Marcel Franke
66.
Wechsel beim 1. FC Heidenheim: Robert Leipertz kommt für Christian Kühlwetter.
Christian Kühlwetter
Robert Leipertz
53.
Marvin Ducksch kombiniert mit Dominik Kaiser. Dieser bedient Sebastian Kerk. Dessen Schuss aus spitzem Winkel wird von Kevin Müller mit einer guten Parade bereinigt.
46.
Die Gäste bleiben personell unverändert.
46.
Wechsel bei Hannover 96 zur Halbzeit: Sebastian Kerk kommt für Linton Maina in die Begegnung.
Linton Maina
Sebastian Kerk
46.
Weiter geht's!
45.
In der zweiten Hälfte es ordentlich Luft nach oben. Freuen wir uns auf den Wiederanpfiff.
45.
Eine ausgeglichene Angelegenheit in Hannover: Die Hausherren waren in den Anfangsminuten das aktivere Team, aber die Heidenheimer kamen immer besser in die Partie und erspielten sich einige Möglichkeiten, die sie nicht konsequent zu Ende spielten. Die Roten wurden gegen Ende der ersten Hälfte wieder gefährlich.
45.
Pause in der HDI-Arena! Zwischen Hannover 96 und den 1. FC Heidenheim steht es 1:1.
42.
Und wieder die Hausherren! Marvin Ducksch bedient mit einem Pass aus der Drehung Linton Maina, der beim Abschluss deutlich verzieht. Weit vorbei. 
41.
Zügiger Angriff der Hannoveraner! Über Jannik Dehm und Philipp Ochs kommt die Kugel links zu Mike Frantz, der quer, flach für Marvin Ducksch legt. Der Angreifer gerät etwas in Rücklage und trifft den Ball nicht sauber. Kevin Müller bereinigt mit dem Fuß.
35.
Tobias Mohr wird halblinks nicht angegriffen und so kommt er aus 18 Metern mit links frei zum Abschluss. Sein Flachschuss wird von Keeper Ron-Robert Zieler pariert.
30.
Ansehnliche Partie zwischen Hannover und Heidenheim bisher. Nach nun einer gespielten halben Stunde kann sich so recht aber noch kein Team absetzen. Foto: Julian Stratenschulte, dpa
27.
Und der Eckstoß wird richtig gefährlich! Die Kugel passiert über das Zentrum bis zum zweiten Pfosten, wo Oliver Hüsing einköpfen will, die Kugel aber nicht mehr richtig trifft. Es bleibt weiterhin beim 0:0.
26.
Denis Thomalla erahnt am kurzen Pfosten eine scharfe Hereingabe. Er wird aber von Marcel Franke geblockt. Ecke für die Gäste.
20.
Jonas Föhrenbach versucht es mit dem linken Fuß aus der Strafraummitte, doch die Kugel geht rechts vorbei. 
9.
Der FCH mit einer Konterchance! Die Heidenheimer erobern den Ball in der gegnerischen Hälfte und dann geht es schnell. Tim Kleindienst wird auf die Reise geschickt und sucht den Abschluss. Marcel Franke schmeißt sich in höchster Not in die Schusslinie und blockt.
2.
Erste Chance für Hannover! Julian Börner spielt einen Steilpass in die Spitze, wo Linton Maina direkt für Dominik Kaiser weiterleitet. Dieser kommt aber im Strafraum ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Der Linienrichter hat auch die Fahne oben - Kaiser stand einige Zentimeter im Abseits.
1.
Anpfiff in der HDI-Arena!
Leiten wird die Partie vor ca. 8000 Zuschauern Dr. Robin Braun. 
Die Elf der Roten: Ron-Robert Zieler - Sei Muroya, Marcel Franke, Julian Börner, Philipp Ochs - Mike Frantz, Dominik Kaiser - Jannik Dehm, Sebastian Ernst, Linton Maina - Marvin Ducksch.
Die Formation der Gäste: Kevin Müller - Marnon Busch, Jonas Föhrenbach, Oliver Hüsing, Norman Theuerkauf - Jan Schöppner - Dzenis Burnic, Tobias Mohr - Denis Thomalla - Tim Kleindienst, Christian Kühlwetter.
In den letzten drei Aufeinandertreffen konnten die Gäste zwei Siege gegen 96 einfahren. Hannover 96 holte am 30. Spieltag der Saison 2019/20 einen 2:1-Sieg gegen den FCH.
Die Heidenheimer müssen neben den langzeitverletzten Gianni Mollo und Tim Siersleben gegen Hannover auch auf Patrick Mainka verzichten (muskuläre Probleme), der nach dem Rostock-Spiel angeschlagen war.
Die Elf von der Ostalb ist mit fünf Zählern nach drei Partien gut in die neue Saison gestartet. Dementsprechend selbstbewusst tritt Cheftrainer Frank Schmidt auf: "Wir stellen uns darauf ein, dass es 96 nach der letzten Heimniederlage gegen Rostock gegen uns anders gestalten möchte. Wir fahren allerdings nach Hannover und wollen das Spiel gewinnen", unterstreicht Schmidt.
Beier auf der Bank: Die Niedersachsen müssen nach 21 Pflichtspielen den Abgang von Defensivmann Simon Falette kompensieren, der in die türkische Liga wechselt. Freuen tun sich die Hannoveraner dagegen auf Neuzugang Maximilian Beier, der bisher nur einmal mit der Mannschaft trainiert hat und gegen Heidenheim zumindest auf der Bank Platz nimmt.
Mit nur einem Zähler aus dem Auftaktspiel gegen Werder Bremen rangieren die Roten auf dem 15. Tabellenplatz. 
Erwartungen an den ersten Dreier: Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Hansa Rostock und Dynamo Dresden, wollen die Niedersachsen den ersten Sieg einfahren. Trainer Jan Zimmermann zeigte sich enttäuscht über die verlorenen Ligapartien. Er erwartet nun eine Reaktion. "Wir gehen in das Spiel rein, um es zu gewinnen, das ist absolut das Ziel", betonte er in der Pressekonferenz zuversichtlich.
Guten Abend und willkommen zu der Begegnung zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Heidenheim!
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde


Relegation

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 St. Pauli 14 29 15
2 Regensburg 15 28 13
3 Darmstadt 14 26 19
4 Paderborn 14 25 12
5 Nürnberg 14 24 7
6 Heidenheim 15 24 -4
7 Hamburg 14 23 8
8 Schalke 04 14 23 6
9 Bremen 14 20 0
10 Karlsruhe 14 18 0
11 Rostock 14 17 -7
12 Düsseldorf 15 16 -3
13 Dresden 15 16 -5
14 Aue 14 14 -7
15 Hannover 14 14 -8
16 Holstein 14 14 -10
17 S´hausen 14 12 -14
18 Ingolstadt 14 6 -22