Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Dynamo Dresden
16. Spieltag
26.11.2023
Jahn Regensburg
Vereinslogo von Dynamo Dresden
0:1
Vereinslogo von Jahn Regensburg
90.
Fazit:
Ein packendes Topspiel findet nun sein Ende! Schiedsrichter Alt erlöst die Gäste mit dem Abpfiff. Dynamo Dresden machte über weite Strecken ein super Spiel und war klar tonangebend. Trotzdem gab es gegen die organisierte und couragierte Regensburger Abwehr einfach kein Durchkommen. Die Gäste setzen dann in der Nachspielzeit aus dem Nichts noch in Person von Florian Ballas den Lucky Punch und entreißen der SGD damit die Tabellenführung. Dresden verliert das zweite Spiel nacheinander und hat auch am nächsten Spieltag auswärts gegen den SC Verl keine leichte Aufgabe.
90.
Spielende
90.
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Florian Ballas
Das ist zum Verrücktwerden! In der Nachspielzeit holt sich der SSV jetzt die späte Führung! Es ist Ballas, der bei der fälligen Ecke von Eisenhuth super bedient wird, das Kopfballduell gegen Zimmerschied gewinnt und den Ball aus kurzer Distanz wuchtig einnickt.
90.
Es gibt vier Minuten Nachschlag. Dresden wirkt zunehmend müder. Hauptmann klärt unzulänglich, sodass Regensburg den Ball in die Mitte zu Hein bekommt. Der scheitert aber an Lewald, es gibt Eckball.
90.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
Doch auch der versandet, weiter 0:0.
90.
Noch einmal Freistoß für Regensburg.
88.
Das Spiel geht mittlerweile auf seine letzten Atemzüge zu. Kann hier eines der Teams noch den Lucky Punch landen? Die Gäste dürften mit dem Remis recht gut bedient sein, die Gastgeber würden sich wohl über die Punkteteilung eher ärgern.
87.
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kyu-hyun Park
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Tobias Kraulich
85.
Gelbe Karte für Elias Huth (Jahn Regensburg)
Der frische Mann geht an der linken Seitenlinie zu ungestüm gegen Bünning in den Zweikampf und räumt diesen mit gestrecktem Bein ab. Dafür sieht auch Gelb.
84.
Nachdem nun auch Markus Anfang seine ersten frischen Kräfte gebracht hat, zieht auch Regensburg noch seine letzten beiden Wechsel.
83.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jonas Bauer
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Robin Ziegele
83.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
81.
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Robin Meißner
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
81.
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Tom Berger
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Luca Herrmann
80.
Flanke um Flanke und Schuss um Schuss fliegen durch den Gästestrafraum. Doch zur Verzweiflung der SGD ist immer ein Regensburger dazwischen.
79.
Gelbe Karte für Andreas Geipl (Jahn Regensburg)
77.
Regensburg versucht es über rechts, Bünning kann Fabers Flanke aber zum Einwurf klären.
74.
Dynamo kombiniert mal gut über links, Zimmerschieds flache Hereingabe von der Grundlinie kann aber wieder vom SSV geklärt werden. Allzu viel Zeit bleibt den Teams nicht mehr.
73.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Bryan Hein
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Oscar Schönfelder
71.
Die nächste gute Chance für die Gastgeber führt wieder nicht zum Tor. Will spielt einen super Pass auf die linke Außenbahn zu Bünning, der viel Platz hat. Seine Flanke kommt dann auf den langen Pfosten. Dort setzt sich Lemmer im Kopfballduell mit Saller und Breunig durch, scheitert mit seinem etwas zu zentralen Kopfball aber an Gebhardt, der den Ball im Nachfassen sicher hat.
69.
Und der führt dazu, dass Dresden zu mehreren Abschlüssen kommt, in die sich sämtliche Verteidiger aber hineinwerfen und die Situation so unbeschadet überstehen können.
68.
Zimmerschied holt in der Nähe der Eckfahne gegen Ballas einen Freistoß heraus.
67.
Gelbe Karte für Robin Ziegele (Jahn Regensburg)
Der Gäste-Akteur zieht nahe der Mittellinie das taktische Foul gegen den vorbeieilenden Will und wird dafür zu Recht verwarnt.
64.
Will versucht es mal aus der zweiten Reihe, kann den wuchtigen Schuss aus gut 25 Metern zentraler Position dann aber nicht auf Gebhardts Tor bringen.
63.
Lemmer ist auf der rechten Seite sehr aktiv und gestaltet viele seiner Dribblings erfolgreich. Seine Flanken werden dann aber zumeist erfolgreich von Regensburg verteidigt, sodass viele gute Chancen ins Nichts verlaufen.
61.
Joe Enochs nimmt die ersten Wechsel vor und nimmt unter anderem den schon seit der elften Minute vorbelasteten Bulić vom Feld.
60.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
60.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Florian Ballas
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Rasim Bulić
59.
Die anfängliche Aufregung scheint erst einmal überwunden, das Spiel ist jetzt wieder etwas ausgeglichener. Trotzdem behalten die Gastgeber eher die Spielkontrolle.
56.
Da ist mal eine Umschaltsituation für den Jahn. Viet schickt Ganaus vertikal, der im Strafraum an der linken Grundlinie stabil bleibt, mit seinem Schuss aus spitzem Winkel aber an Kammerknecht scheitert, der abblockt.
53.
Die SG beißt sich vorne fest aber an der stabilen Gästeverteidigung auch die Zähne aus. Weiter steht es 0:0 unentschieden.
50.
Da ist fast die Führung! Aber Breunig ist auf der Linie zur Stelle. Nach einer Flanke von nahe der Mittellinie prallt Gebhardt beim Klärungsversuch mit seinem eigenen Mann zusammen, sodass das Tor leer ist. Der Ball landet dann halblinks bei Zimmerschied, der schnell abschließt. Doch da rauscht Breunig heran und klärt in allerletzter Not!
48.
Nach diesem frechen Start nimmt Dynamo wieder die Zügel in die Hand und spielt wieder munter offensiv. Aber auch die Gäste sind hochkonzentriert aus der Kabine gekommen und bekommen alles wegverteidigt.
46.
Was ist das für ein Anfang! Direkt vom Anstoß weg versucht es Viet direkt von der Mittellinie. Der Ball flattert ein wenig und zudem stand Drljača etwas vor dem Tor. Trotzdem kann der Schlussmann den Ball gerade noch vor der Linie auf den Boden ziehen.
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
Halbzeitfazit:
Nun ist Pause im Topspiel. Die Zuschauer sehen eine packende Partie, die auch an Chancen schon Einiges zu bieten hatte. Trotzdem steht es noch 0:0, da die Dresdner in der ersten Druckphase bis zur 25. Minute meist Pech hatten und sie in der zweiten Druckphase, also den letzten fünf Minuten, immer wieder von engagiert verteidigenden Regensburgern im entscheidenden Moment gestört wurden. Der Jahn ist offensiv noch eher unauffällig, lauert aber weiterhin auf Umschaltmomente und konzentriert sich hauptsächlich auf die Defensive. Wenn der zweite Durchgang sich ähnlich gestalten sollte, wird das Spiel auch weiterhin voller Spannungsmomente sein.
45.
Ende 1. Halbzeit
45.
Die Gastgeber wollen noch unbedingt die Führung erzielen und es rollt Angriff um Angriff auf das Gästetor. Jedes Mal ist im entscheidenden Moment aber noch ein Regensburger dazwischen. Der SSV verteidigt mit Allem, was er hat.
45.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
Lemmer hat eine gute Idee und geht auf rechts an Saller vorbei. Der Flügelspieler dringt in den Strafraum ein und läuft an bis zum Fünfer. Seine versuchte Hereingabe kann dann Breunig aber zum Eckball klären. Dieser findet dann in der Mitte keinen Abnehmer.
42.
Dresden wird wieder aktiver jetzt gegen Ende der ersten Halbzeit, die großen Aufreger fehlen in dieser Phase aber noch, auch weil die Gäste nun besser stehen.
40.
Zimmerschied ist bislang der auffälligste Akteur. Wieder dringt auf links in den Strafraum und vernascht dort seinen Gegenspieler. Sein erneuter Schlenzerversuch aufs lange Eck ist dieses Mal zu unpräzise und wird geklärt.
38.
Der Jahn verschenkt eine aussichtsreiche Kontermöglichkeit. Am Ende dreht Viet wieder ab und legt quer zu Geipl, der es dann aus rund 30 Metern versucht aber doch deutlich verfehlt. Da wäre durchaus mehr drin gewesen.
36.
Das Spiel hat sich nun etwas beruhigt. Für die großen Strafraumszenen verteidigen beide Mannschaften einfach zu gut.
33.
Kurzer Wackler bei Drljača. Nach Ballannahme lässt er sich etwas zu viel Zeit und schießt dann den anlaufenden Viet an. Zu seinem Glück ländet der Ball aber direkt wieder bei ihm, sodass er ihn aufnehmen kann.
30.
Regensburg wird etwas mutiger und drängt das Spielgeschehen so zumindest kurzzeitig in die Dresdner Hälfte. Noch fehlen aber so ein wenig die zündenden Ideen.
27.
Wieder ein gelungener Angriff der Hausherren. Auf links hat Hauptmann dann sehr viel Raum und bringt eine gefühlvolle Halbraumflanke ins Zentrum. Dort sind Kutschke und Breunig im Kopfballduell, der Verteidiger stört Kutschke dabei so gut, dass dieser den Ball nicht aufs Tor platzieren kann und es mit Abstoß weitergeht.
24.
Dynamo ist hier bislang klar tonangebend. Wieder läuft es über die rechte Seite, Lemmer flankt dieses Mal hoch in Richtung langer Pfosten. Dort schraubt sich erneut Zimmerschied hoch, kann den Ball aufgrund eher schlechten Timings aber nicht aufs Tor bringen. Das 1:0 liegt aber langsam in der Luft.
22.
Und wieder gibt es Aufregung im Gästestrafraum! Lemmer hat auf rechts Zeit und bringt den Ball flach mit Zug nach innen. Dort läuft der auffällige Zimmerschied ein und schiebt den Ball mit rechts in Richtung rechtes Toreck. Zum Glück für die Gäste steht Ziegele aber goldrichtig und kann den Ball zur Ecke abwehren. Diese bleibt dann aber wieder ungefährlich.
20.
Zum Glück für die SG kann er aber direkt weitermachen.
19.
Kammerknecht muss an der rechten Außenlinie behandelt werden. Nach einem Zweikampf mit Kother ist der Außenverteidiger unglücklich auf der Schulter aufgekommen.
16.
Es rummst zum ersten Mal im Stadion! Ein super ausgespielter Angriff von Dresden landet links im Strafraum bei Zimmerschied. Der macht einen Haken nach innen und schlenzt den Ball dann auf das lange Eck, scheitert aber am rechten Pfosten. Die erste Riesenchance geht damit an Dynamo. Nur das nötige Glück fehlt noch.
15.
Die Gastgeber verteidigen aber gekonnt und stehen kompakt. Regensburg verliert den Ball.
14.
Jetzt presst der SSV mal früh und holt prompt einen Einwurf auf Strafraumhöhe heraus.
11.
Gelbe Karte für Rasim Bulić (Jahn Regensburg)
Zimmerschied setzt zu einem Solo an und zieht rund acht Meter vor dem Strafraum ins Zentrum. Dort spielt er im letzten Moment noch den Pass auf rechts zu Lemmers und wird dabei von Bulić abgeräumt. Schiedsrichter Alt zückt bereits früh die erste Gelbe Karte.
10.
Dresden übernimmt hier zu Beginn erst einmal das Zepter und hat erst einmal mehr Spielanteile. Das liegt vor allem auch an vielen guten Ballgewinnen. Noch können sie diesen Anflug von Überlegenheit aber noch nicht ummünzen.
7.
Saller verhindert mit einem super Tackling das frühe Gegentor! Bünning bringt von links eine Flanke flach zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt. Dort muss Lemmers eigentlich nur einschieben, wird vom Regensburger Verteidiger aber gerade noch daran gehindert.
5.
Und nun auch die erste gute Chance für den Jahn. Faber schickt Ganaus vertikal halbrechts in den Strafraum, sein Abschluss kann von Lewald aber zum Eckball abgefälscht werden. Der bringt dann nichts ein.
4.
Das Spiel geht von Anfang an auf Topspielniveau los und ist hart umkämpft. Das führt aber dazu, dass die Offensivdrittel noch nicht so viel bespielt werden.
1.
Es geht feurig los. Zimmerschied stößt auf links durch und in den Strafraum vor. Seine halbhohe Flanke ist wuchtig, findet aber knapp keinen Abnehmer.
1.
Dynamo stößt an und lässt den Ball erst einmal laufen.
1.
Spielbeginn
Die Teams betreten angeführt von Schiedsrichter Patrick Alt aus Illingen das Feld. Die Gastgeber laufen im gewohnten Gelb auf, die Regensburg werden in Rot spielen.
Bei den Aufstellungen sind die Überraschungen auf beiden Seiten heute überschaubar. Markus Anfang rotiert zweimal durch und bringt Kraulich und Lemmer für Borkowski und Park. Joe Enochs auf der Gegenseite lässt Ganaus für Huth starten. Bald geht es los mit diesem Drittligakracher!
Obwohl der Jahn erst einmal in dieser Saison leer ausging, stehen sie heute vor einer besonders schweren Aufgabe. Die Hausherren sind in der heimischen Arena in dieser Saison immer als Sieger vom Platz gegangen und planen heute bestimmt nicht, diese Serie abreißen zu lassen. Aber die Gäste stehen dem statistisch gesehen fast in nichts nach. Sie führen nämlich die Auswärtstabelle an und sind auf fremdem Boden noch ungeschlagen. Aus der Liga kommen sie mit einem 2:0-Heimsieg gegen Ulm im Rücken, während der Länderspielpause verlor man ein Freundschaftsspiel gegen Bundesligist Augsburg mit 5:2 und ist auch in der Hinsicht bereit, mit breiter Brust aufzutreten. Die Gastgeber wollen die unglückliche 1:0-Auswärtsniederlage in Saarbrücken wiedergutmachen und vor heimischem Publikum die Tabellenführung verteidigen. Wahrlich ein Spiel der Superlative!
Um 16:30 Uhr ist Anstoß im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden. Der Tabellenführer empfängt den SSV Jahn Regensburg, der derzeit punktgleich auf dem zweiten Rang steht. Mehr Spannung geht also nicht! Die SG musste letzte Woche im Nachholspiel gegen den 1.FC Saarbrücken auswärts die dritte Saisonniederlage hinnehmen und spielt ansonsten bislang eine starke Saison. Doch auch der Absteiger aus Regensburg hat schon zehn Siege auf dem Konto, dabei gewann man sogar die letzten acht Pflichtspiele in Folge. Reißt diese Serie heute im Hexenkessel des Dynamo oder ziehen die Gäste vorbei an die Tabellenspitze?
Herzlich willkommen zum absoluten Topspiel der 3.Liga am Sonntagnachmittag!
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Dynamo Dresden - Jahn Regensburg! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der 3. Liga.
Dynamo Dresden - Jahn Regensburg
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Regensburg 27 53 12
2 Dresden 27 50 19
3 SSV Ulm 27 48 13
4 Dortmund II 27 45 9
5 Pr. Münster 27 43 12
6 RW Essen 27 43 -1
7 Sandhausen 27 42 6
8 Aue 27 42 3
9 Ingolstadt 27 40 11
10 U'haching 26 40 6
11 Saarbrücken 26 39 13
12 1860 27 38 4
13 Verl 27 36 0
14 Vikt. Köln 27 35 -5
15 Bielefeld 27 29 -4
16 Hallescher FC 27 28 -13
17 Waldhof Mannh. 27 24 -16
18 Duisburg 27 23 -15
19 Lübeck 27 22 -26
20 Freiburg II 27 16 -28