Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Erzgebirge Aue
16. Spieltag
25.11.2023
Borussia Dortmund II
Vereinslogo von Erzgebirge Aue
2:0
Vereinslogo von Borussia Dortmund II
90.
Fazit:
In dieser Form ist Erzgebirge Aue ein Aufstiegskandidat! Im Schneetreiben legten die Veilchen vor allem im ersten Durchgang einen bockstarken Auftritt hin. Marcel Bär legte mit seinen beiden Abstaubertoren den Grundstein für den Heimsieg, weitere zwei Tore wurden den Sachsen vom Unparteiischen zu Unrecht aberkannt. In der zweiten Hälfte ließ Aue auch trotz kurzzeitiger Unterzahl nicht viel anbrennen und verwaltete den Vorsprung geschickt. Plötzlich ist die Dotchev-Elf wieder nur noch zwei Punkte vom Relegationsrang entfernt.
90.
Spielende
90.
Fünf Minuten muss Erzgebirge Aue noch überstehen. Ein beträchtlicher Teil der Nachspielzeit geht aber für den Doppelwechsel drauf. Marcel Bär holt sich für seinen Doppelpack seinen verdienten Applaus ab.
90.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Kilian Jakob
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marvin Stefaniak
90.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marcel Bär
90.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
Gelbe Karte für Niko Vukančić (Erzgebirge Aue)
89.
Marcel Bär hat den Dreierpack auf dem Fuß! Der frühere Braunschweiger startet noch vor der Mittellinie ein Solo. Auf der Zielgeraden geht ihm aber die Puste aus, er legt sich den Ball ein wenig zu weit vor und schiebt die Kugel dann zu lasch auf den Kasten.
87.
Franz Roggow darf aus der zweiten Reihe zum Freistoß antreten, Martin Männel lässt den Flachschuss aber getrost ins Aus kullern. Dortmund II läuft die Zeit davon.
85.
Jermain Nischalke legt sich die Kugel an der Strafraumkante wundervoll zurecht und hat die Übersicht für den links völlig freistehenden Ole Pohlmann, der das Leder an den Außenpfosten drischt! Das könnte die letzte Chance gewesen sein, hier noch einmal für Spannung zu sorgen.
83.
6.714 Zuschauer haben es heute trotz der winterlichen Bedingungen ins Erzgebirgsstadion geschafft. Auch einige Dortmunder haben ins Lößnitztal gefunden, obwohl die Profis zeitgleich zuhause spielen.
82.
Auch Lion Semić ist bereits verwarnt, obwohl er erst jetzt eingewechselt wird.
82.
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Lion Semić
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Julian Hettwer
81.
Gelbe Karte für Falko Michel (Borussia Dortmund II)
In einer undurchsichtigen Szene hat sich Bankdrücker Falko Michel auch noch den gelben Karton abgeholt.
80.
Was für Reflexe! Beim anschließenden Eckball kann ein Auer aus nächster Distanz köpfen. Tiago Estêvão reißt geistesgegenwärtig den rechten Arm hoch und verhindert die Vorentscheidung!
79.
Einen Freistoß bekommt Aue auch noch zugesprochen. Die scharfe Stefaniak-Hereingabe auf den kurzen Pfosten lenkt Marcel Eberwein aber ins Toraus.
77.
Gelb-Rote Karte für Hendry Blank (Borussia Dortmund II)
Nun wird es aber ganz schwer mit dem Comeback. Der bereits vorbelastete Hendry Blank hakt im Duell mit Marcel Bär immer wieder nach und holt ihn schließlich von den Beinen. Auch diese Gelb-Rote Karte ist berechtigt.
75.
Den Dortmunder Offensivbemühungen fehlt es weiter an Struktur. Helfen soll nun der, der schon aufgrund seines Namens wohl nie auf Schalke spielen würde.
75.
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Jermain Nischalke
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
75.
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ayman Azhil
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Guille Bueno
72.
Julian Hettwer hält auf der rechten Strafraumseite einfach mal aus vollem Lauf drauf! Martin Männel lenkt den Flachschuss aber problemlos zur Seite, das Zuspiel in die Mitte wäre hier wohl die bessere Option gewesen.
70.
Erik Majetschak ist mit Defensivaufgaben deutlich besser vertraut und soll nun dabei helfen, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Übrigens nimmt der Schneefall gerade wieder zu.
70.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Erik Majetschak
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
69.
Borys Tashchy rückt vorerst ins defensive Mittelfeld und nimmt die vakante Position neben Mirnes Pepić ein. Marcel Bär befindet sich damit vorne alleine auf weiter Flur.
68.
Die Begegnung gestaltet sich in dieser Phase ziemlich zerfahren. Schaffen es die Gäste aus Dortmund in Überzahl, mehr Klarheit in ihre Offensivaktionen zu bekommen?
66.
Gelb-Rote Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
Jetzt muss Schikora runter! Gegen Marcel Eberwein kommt der Mittelfeldmann im Zweikampf zu spät, die Entscheidung ist vertretbar. Das Auer Publikum ist aber natürlich alles andere als begeistert, vor allem nach den Fehlentscheidungen in der ersten Hälfte.
64.
Gelbe Karte für Marco Schikora (Erzgebirge Aue)
Der ehemalige Zwickauer verhindert die schnelle Ausführung eines Freistoßes.
62.
Beide Trainer nehmen ihre ersten personellen Änderungen vor. Patrick Göbel und Franz Roggow hatten beim letzten Auftritt der Dortmunder noch in der Startelf gestanden.
62.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
60.
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Franz Roggow
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
60.
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Patrick Göbel
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Antonios Papadopoulos
59.
Gelbe Karte für Lion Semić (Borussia Dortmund II)
59.
Nach einem Scharmützel an der Seitenlinie sieht ein Dortmunder Auswechselspieler den gelben Karton.
58.
Doch weiterhin hat Erzgebirge Aue hier alles im Griff. Die Veilchen gewinnen die Mehrzahl der Zweikämpfe im Mittelfeld und halten die Kugel so geschickt vom eigenen Kasten entfernt.
56.
Martin Männel lässt sich bei einem Abstoß bereits sehr viel Zeit und wird vom Unparteiischen aufgefordert, sich doch ein wenig zu beeilen.
54.
Linus Rosenlöcher muss behandelt werden, die Partie ist kurz unterbrochen. Währenddessen schunkeln sich die Heimfans auf der Tribüne warm.
51.
Das ist weiterhin zu durchsichtig, was die Dortmunder in der gegnerischen Hälfte fabrizieren. Ein Aufbaupass von Hendry Blank gerät zu lang.
49.
Auch ein Eckball von Ole Pohlmann bringt nichts ein, bleibt schon am ersten Mann hängen. Dennoch: Die Gäste haben seit Wiederanpfiff mehr Spielanteile.
48.
Dortmund kommt engagiert aus der Kabine. Eine Sechs-gegen-Drei-Situation spielen die Schwarz-Gelben aber viel zu dürftig aus, am Ende bleibt Rodney Elongo-Yombo mit seiner Hereingabe von links am Gegenspieler hängen.
46.
Die Kugel rollt wieder! Beide Trainer verzichten noch auf personelle Änderungen.
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
Halbzeitfazit:
Erzgebirge Aue führt zur Pause komfortabel mit zwei Toren, dennoch ist der Vorsprung angesichts des hohen Aufwands eigentlich viel zu niedrig. Zwei Tore wurden den Veilchen zu Unrecht aberkannt - erst pfiff der Unparteiische einen Vorteil zu früh ab, dann wollte er in einem leichten Kontakt ein Stürmerfoul erkannt haben. So war es einzig Marcel Bär, der sich per Doppelpack in die Torschützenliste eintragen konnte. Der frühere Braunschweiger stand bei ungenügenden Paraden von Tiago Estêvão zweimal goldrichtig und staubte clever ab. Für Dortmund II scheint hier nur noch etwas drin zu sein, falls auf Auer Seite die Kräfte schwinden.
45.
Ende 1. Halbzeit
45.
Und auch das 2:0 ist den Veilchen noch nicht genug. Auch Rechtsverteidiger Tim Danhof macht über seinen Flügel viel Dampf und legt klug in den Rückraum für Marvin Stefaniak ab. Der ehemalige Dresdner könnte eigentlich direkt abziehen, zögert aber einen Moment und wird daher noch geblockt.
45.
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:0 durch Marcel Bär
Marcel Bär schnürt den Doppelpack! Und wieder ist es ein Abstauber. Omar Sijarić scheitert aus kurzer Distanz noch an Tiago Estêvão, doch Marcel Bär steht erneut goldrichtig. Eingeleitet hatte den Treffer wieder der auf der linken Seite sehr aktive Linus Rosenlöcher.
45.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43.
Das hätte eigentlich das 1:1 sein müssen! Michael Eberwein steckt klug zu Julian Hettwer durch, der die Kugel aus halbrechter Strafraumposition nur Zentimeter am langen Eck vorbeischiebt!
42.
So schnell könnte es gehen! Mirnes Pepić rutscht im Mittelfeld aus, sodass Michael Eberwein plötzlich frei auf den Auer Kasten zuläuft. Der Abschluss ist zwar nicht der Rede wert, erinnert aber daran, dass Dortmund II ergebnistechnisch noch voll im Rennen ist.
40.
Die nächste Szene, in der die Hausherren mit dem Schiedsrichter hadern. Falko Michel hält gegen Marvin Stefaniak eigentlich klar die Sohle drauf, doch der Pfiff bleibt aus.
38.
Zum ersten Mal kann sich Dortmund II im letzten Drittel festsetzen. Doch ein Abschluss kommt einfach nicht zu Stande, die powerplayartige Szene bringt keinen Ertrag.
35.
Das Auer Publikum und der Unparteiische werden heute keine Freunde mehr. Antonios Papadopoulos kommt für ein riskantes Einsteigen ungeschoren davon. Ein paar Zentimeter tiefer und er hätte genau das Sprunggelenk erwischt.
32.
Unglaublich, dass die Veilchen weiter auf ihren zweiten Treffer warten müssen. Eine verunglückte Kopfballabwehr landet auf der linken Strafraumseite beim immer wieder aufrückenden Linksverteidiger Linus Rosenlöcher, der mit seiner Direktabnahme Tiago Estêvão zur nächsten Parade zwingt.
30.
Guille Bueno nimmt ein Eisbad. Im Laufduell wird er Richtung Bande gedrängt und landet mit dem Kopf voraus im Schnee.
28.
Aue mit der nächsten Großchance auf das 2:0! Marvin Stefaniak wäte mit seiner tollen Hackenvorarbeit auf Marco Schikora maßgeblich am Treffer beteiligt gewesen. Schikora schiebt die Kugel aus halblinker Position aber knapp am langen Pfosten vorbei.
27.
Immerhin holen die Jungborussen nun ihren ersten Eckball heraus. Die Flugbahn der Pohlmann-Hereingabe ist sehr scharf, doch im Sechzehner findet sich kein Abnehmer für den schwierigen Ball.
25.
Auf Dortmunder Seite stimmen die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen nicht. Die Angreifer können noch nicht in Szene gesetzt werden, während in der Rückwärtsbewegung immer wieder große Lücken aufklaffen.
23.
So langsam schmilzt die leichte Schneeschicht auf dem Rasen dahin. Was nicht zuletzt daran liegt, wie viel auf dem Platz los ist.
21.
Dortmund II ist mit dem Ein-Tore-Rückstand extrem gut bedient. Vor allem wenn man bedenkt, dass den Gastgebern schon zwei Tore zu Unrecht aberkannt wurden. Das vermeintliche Stürmerfoul vor dem zweiten aberkannten Treffer war nur ein leichter zufälliger Kontakt.
19.
Der Ärger über den zu Unrecht nicht gegebenen Treffer ist schnell verflogen, denn Aue drückt weiter auf das 2:0. Eine Flanke von rechts kann Tiago Estêvão nur unzureichend klären, Marvin Stefaniak verbucht aus dem Rückraum den nächsten Abschluss.
18.
Bereits zum dritten Mal zappelt die Kugel im Dortmunder Netz, doch zum zweiten Mal zählt der Treffer nicht! Tim Danhof leitet den Angriff selbst ein und bekommt die Kugel nach einer schönen Stafette im Sechzehner wieder. Doch der Unparteiische will irgendwo ein Stürmerfoul gesehen haben.
16.
In der ersten Viertelstunde ist bereits mehr passiert als in so manchem Spiel über 90 Minuten. Die Mannschaft von Pavel Dotchev scheint sich einiges vorgenommen zu haben und drückt weiter auf das Gaspedal.
14.
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:0 durch Marcel Bär
Die überfällige Führung für die Veilchen! Linus Rosenlöcher bringt die Kugel von links scharf rein. Tiago Estêvão kann nur nach vorne klatschen lassen, wo Marcel Bär goldrichtig steht und aus kurzer Distanz abstaubt!
13.
Gelbe Karte für Julian Hettwer (Borussia Dortmund II)
Nach einem Torabschluss für die Gäste kommt es zu einer kleinen Rangelei, an deren Ende Julian Hettwer die Gelbe Karte sieht. Trotz der niedrigen Temperaturen ist die Startphase richtig hitzig!
11.
Doch auch der Freistoß kommt gefährlich! Anthony Barylla zirkelt die Kugel von halbrechts auf das lange Winkeleck, wieder muss Tiago Estêvão mit der Faust hinten. Was für ein Start der Erzgebirgler, die vom Unparteiischen um den verdienten Führungstreffer gebracht wurden.
10.
Gelbe Karte für Guille Bueno (Borussia Dortmund II)
Ganz bittere Szene für die Gastgeber. Anstatt den Vorteil laufen zu lassen und das Tor von Anthony Barylla zu geben, pfeift Schiedsrichter Wolfgang Haslberger frühzeitig ab und entscheidet nur auf Freistoß zugunsten der Auer.
9.
Der Ball zappelt im Dortmunder Netz, doch der Unparteiische pfeift die Szene im ersten Moment ab!
8.
Marvin Stefaniak legt sich die Kugel erneut zum Freistoß bereit. Aus der Position muss er es selbst probieren und er tut es auch. Den Schlenzer auf das nahe Winkeleck muss Tiago Estêvão mit ausgestreckter Faust entschärfen!
7.
Gelbe Karte für Hendry Blank (Borussia Dortmund II)
Omar Sijarić nimmt im Mittelfeld Tempo auf, Hendry Blank hält rustikal das Bein raus. Klare Gelbe Karte.
6.
Es ist ein munterer Start in die Begegnung. Nun greifen erstmals die Gäste an: Rodney Elongo-Yombo wird per Steckpass in den Sechzehner geschickt, wird aber im letzten Moment noch abgegrätscht.
5.
Erste Riesenchance für Aue! Ein Flachpass von links rutscht bis zum zweiten Pfosten zu Tim Danhof durch, der aus sieben Metern aber auf dem glitschigen Geläuf ausrutscht und die Kugel Richtung Wolkenhimmel wuchtet!
4.
Standards könnten heute eine wichtige Rolle spielen. Marvin Stefaniak führt einen Halbfeldfreistoß kurz aus. Niko Vukančić verpasst die anschließende Hereingabe von Tim Danhof nur knapp!
3.
Auch wenn der Rasen noch von einer weißen Schicht bedeckt ist, so schlimm sind die Verhältnisse nicht. Das eifrige Schneeschieben am Vormittag hat sich gelohnt.
1.
Los geht es im Auer Schneetreiben! Die Gastgeber haben Anstoß. Gespielt wird natürlich mit dem orangenen Ball.
1.
Spielbeginn
Pavel Dotchev verändert seine Mannschaft im Vergleich zum torlosen Unentschieden auf zwei Positionen: Anthony Barylla und Borys Tashchy rücken für Erik Majetschak und Sean Seitz in die Startelf. Auf Dortmunder Seite dürfen Franz Pfanne, Abdoulaye Kamara und Ted Tattermusch für Patrick Göbel, Franz Roggow und Falko Michel ran. Verstärkung aus der Profimannschaft gibt es heute nicht.
Mittlerweile hat der Schneefall im Erzgebirge wieder zugenommen. Erklärtes Ziel der Verantwortlichen ist es, wenigstens die Strafräume pünktlich zum Anpfiff zu räumen.
"Es wird darauf ankommen, dass wir denen die spielerische Lust nehmen. Wir wollen Tugenden wie das Verteidigen und das Eklig sein auf den Platz bekommen und denen unser Spiel aufdrängen", gab Marco Schikora vor Anpfiff die Marschrichtung der Veilchen vor.
Der Trend zeigt auf beiden Seiten eher nach unten - Dortmund II wartet seit drei Partien auf einen Sieg, Erzgebirge Aue konnte von den letzten neun Begegnungen nur zwei für sich entscheiden. Nicht nur aufgrund des Formtiefs beider Teams ist heute mit einer eher von Kampf als von spielerischer Klasse geprägten Partie zu rechnen: Der Schnee hat auf dem Rasen seine Spuren hinterlassen.
Die Zweitvertretung der Dortmunder Borussia hat gute Erinnerungen an das Erzgebirgsstadion: In Aue konnte der BVB II in der Vorsaison mit einem verrückten 3:3 den Klassenerhalt auch rechnerisch eintüten. Wohin die Reise der beiden Teams in diesem Jahr geht, ist zu diesem Zeitpunkt der Saison noch vollkommen offen - der FCE und der BVB belegen in der 3. Liga Mittelfeldplätze.
Schönen Samstagnachmittag und herzlich willkommen aus dem verschneiten Erzgebirge! Heute Morgen arbeiteten die Veilchen mit Hilfe der Fans eifrig daran, den Platz vom Schnee zu befreien. Das ist gelungen, das Heimspiel gegen Dortmund II kann daher planmäßig um 14 Uhr stattfinden!
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Erzgebirge Aue - Borussia Dortmund II! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 16. Spieltag der 3. Liga.
Erzgebirge Aue - Borussia Dortmund II
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Regensburg 27 53 12
2 Dresden 27 50 19
3 SSV Ulm 27 48 13
4 Dortmund II 27 45 9
5 Pr. Münster 27 43 12
6 RW Essen 27 43 -1
7 Sandhausen 27 42 6
8 Aue 27 42 3
9 Ingolstadt 27 40 11
10 U'haching 26 40 6
11 Saarbrücken 26 39 13
12 1860 27 38 4
13 Verl 27 36 0
14 Vikt. Köln 27 35 -5
15 Bielefeld 27 29 -4
16 Hallescher FC 27 28 -13
17 Waldhof Mannh. 27 24 -16
18 Duisburg 27 23 -15
19 Lübeck 27 22 -26
20 Freiburg II 27 16 -28