Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Jahn Regensburg
27. Spieltag
24.02.2024
Erzgebirge Aue
Vereinslogo von Jahn Regensburg
0:0
Vereinslogo von Erzgebirge Aue
90.
Fazit:
Es bleibt beim 0:0 – Jahn Regensburg und Erzgebirge Aue teilen sich die Punkte. Die Veilchen kamen deutlich besser aus der Kabine und traten selbstbewusst auf. Beim Tabellenführer mangelte es dazu im Gegensatz an Selbstbewusstsein und die Defensive offenbarte Schwächen. In der Schlussviertelstunde drehten dann auch die Hausherren auf und es wurde kurzzeitig ein offener Schlagabtausch. Beide Seiten hatten mehrere Chancen, aber sowohl Weidinger als auch sein Gegenüber Männel waren zur Stelle, wenn sie gebraucht wurden. Aufgrund der Ergebnisse der anderen Partien bleiben durch das Unentschieden die Tabellensituationen gleich.
90.
Spielende
90.
Stefaniak führt aus, die Kugel rutscht zu Meuer durch, dessen Schuss allerdings in den Füßen der Regensburger Verteidigung landet. Den Nachschuss hat Weidinger.
90.
Die Sachsen bleiben nach Einwurf in Ballbesitz und bekommen eine Ecke.
90.
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits rum, Aue versucht hoch zu pressen.
90.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Ramzi Ferjani
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Franco Schädlich
90.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
Es geht weiter bei dem Auer. Kurz danach liegt der Ball wieder im Tor der Veilchen, es ist aber - nicht wirklich überraschend in dieser Partie - Abseits gewesen.
88.
Das Spiel muss erneut unterbrochen werden, da Schädlich auf dem Boden liegt.
88.
Lang ist hier nicht mehr zu spielen, gelingt einer Mannschaft noch der Lucky Punch?
87.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
86.
Ganaus holt einen Einwurf für den Jahn nahe der Grundlinie heraus. Faber steht dann jedoch mal wieder im Abseits.
84.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Joshua Schwirten
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Marcel Bär
83.
Es geht weiter bei dem 35-Jährigen, aber mit Bulić liegt nun der nächste Spieler auf dem Rasen. Er steht dann aber gleich wieder.
82.
Männel hat sich bei einer Landung einen Schlag abgeholt und liegt nun angeschlagen am Boden.
81.
Die Hausherren drehen nun auf, lautstarke Unterstützung bekommen sie von ihren Fans.
79.
Durch das Foul gibt es Freistoß, der wird allerdings gleich zur Ecke geklärt. Ganaus steigt zentral im Strafraum nach oben und bekommt die Kugel auf den Kopf - sein Kopfball geht links halbhoch am Tor vorbei.
79.
Gelbe Karte für Marvin Stefaniak (Erzgebirge Aue)
Haut Geipl um.
76.
Weidinger muss fliegen! Denn Jakob - der von den Regensburgern vergessen wurde - prüft den Keeper mit links von hinten aus dem Strafraum. Die Schlussphase verspricht Spannung, ein Tor liegt in der Luft.
75.
Es beginnt die Lieblingsphase des Tabellenführers: In der Schlussphase konnte der Jahn bereits 14 Tore in dieser Saison schießen.
74.
Faber auf der rechten Außenbahn sieht und bedient Mustafa zentral kurz vor dem Tor - Majetschak klärt in letzter Not: Gute Chance der Hausherren!
72.
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Valdrin Mustafa
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jonas Bauer
71.
Der FC sollte sich langsam mal selbst mit einem Treffer belohnen, denn sie sind die klar bessere Mannschaft in der zweiten Hälfte. So ist die Partie weiterhin offen und Regensburg hat noch alle Möglichkeiten, drei wichtige Punkte einzufahren.
68.
Da ist Bär! Der Stürmer zeigt eine klasse Ballabnahme zentral vor der Strafraumgrenze mit dem Rücken zum Tor, dreht sich dann und schließt ab - der Schuss geht rechts flach vorbei.
67.
Gelbe Karte für Andreas Geipl (Jahn Regensburg)
Der Kapitän sieht bereits seine zehnte Gelbe, damit ist der nächste Regensburger am 28. Spieltag gesperrt.
66.
Pavel Dotchev wechselt positionsgetreu, der junge Sean Seitz hat Feierabend. Für ihn ist nun Steffen Meuer neu dabei.
66.
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Steffen Meuer
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Sean Seitz
63.
Es gibt Ecke für den Jahn, nachdem sich Kother und Faber gut an die Grundlinie durchgespielt hatten. Aber es ist wie so oft: Die Ecke findet keinen Abnehmer, beim zweiten Versuch steht mindestens ein Regensburg-Spieler im Abseits.
61.
Faber hat nun Platz auf der rechten Außenbahn, flankt aber zu früh in den Strafraum. Er hätte eher noch ein paar Schritte mit der Kugel machen sollen.
60.
Jakobs Freistoß von der linken Außenbahn und 25 Metern wird erst gefährlich, weil der Jahn den Ball nicht aus dem Strafraum bekommt. Jedoch kommt auch kein Spieler der Veilchen rechtzeitig an den Ball.
58.
Wieder gibt es eine Ecke für Aue, Stefaniak findet zentral im Strafraum Majetschak, dessen Kopfball aus sechs Metern Entfernung über das Tor geht.
57.
Bär zeigt sich heute in der Rückwärtsbewegung stark und verhindert, dass Faber auf der Außenbahn Tempo aufnehmen kann. Die Fans des Teams aus dem Erzgebirge werden nun laut.
56.
Regensburg bekommt den Ball nicht geklärt - die Gäste kommen so zu drei Aktionen in Folge, die allerdings alle letztendlich nicht gefährlich ausgespielt werden.
54.
Vielleicht richtet es ein Standard für den Jahn? Nein, denn Geipls Ausführung ist zu ungenau und anschließend wird Abseits gepfiffen.
53.
Ballas wird von Bär überrascht und hat Glück, dass dem Aue-Stürmer zentral kurz vor dem Strafraum dann der Ball verspringt.
50.
Nach den rasanten ersten Minuten beruhigt sich das Spiel nun ein bisschen. Bär verliert den Ball an der Grundlinie, der Jahn kann aus dem Ballbesitz allerdings nichts machen. Die Sachsen sind deutlich besser aus der Kabine gekommen und dominieren das Spiel.
48.
Gelbe Karte für Christian Viet (Jahn Regensburg)
Viet ist unzufrieden, da er gefoult wurde, das Foul aber gegen sich gepfiffen bekommt. Wegen Meckerns sieht er Gelb, somit ist auch er in der nächsten Partie gesperrt.
48.
Die Veilchen bleiben in Ballbesitz, da Jakob einen Konter der Hausherren unterbindet.
46.
Es geht unverändert weiter. Und Regensburg bekommt gleich Druck - denn Aue startet furios und kann fast ein Missverständnis zwischen Weidinger und Faber im Strafraum nutzen.
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 zwischen Jahn Regensburg und Erzgebirge Aue geht es in die Kabinen. Die Partie fing körperlich an, beiden Teams fehlte es an Kreativität im Aufbauspiel. Danach kam der Jahn besser in das Spiel, vor allem Stürmer Ganaus hatte mehrere Aktionen - stand aber auch öfters im Abseits. Ganz spektakulär wurde es in der 32. Minute, als Barylla seinen Torhüter mit einer hohen Rückgabe in höchste Not brachte. Männel, der mit den Händen nicht eingreifen durfte, reagierte herausragend und klärte mit dem Kopf. Es war neben einer guten Aktion von Ganus in der 31. Minute die beste Chance für Regensburg. Aue zeigte ansatzweise, dass sie vor allem über die Flügel schnell und brandgefährlich sein können, brachte den Ball aber selten gefährlich auf das Tore von Weidinger.
45.
Ende 1. Halbzeit
45.
Geipls Freistoß von rechts auf der Außenbahn kommt nicht ganz schlecht, ist aber zu weit.
45.
Gelbe Karte für Sean Seitz (Erzgebirge Aue)
Es ist die fünfte Gelbe für Seitz, er ist damit im nächsten Spiel gesperrt.
45.
Es gibt eine Minute oben drauf. Faber wird von Seitz gefoult, es gibt noch einen Freistoß.
45.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
Der Ball ist im Tor - aber erneut steht der vermeintliche Torschütze Noah Ganaus im Abseits. Es ist nicht die erste Abseitssituation in diesem Spiel, die Auer Abseitsfalle ist effizient.
41.
Seitz wird von Viet gefoult, die Veilchen bekommen Freistoß aus linker Position und 20 Meter vor dem Tor. Die Standardsituation wird kurz ausgeführt, danach ist links im Strafraum jedoch kein Veilchen zur Stelle.
40.
Kilian Jakob liegt nach einem Zweikampf mit Jonas Bauer auf dem Boden, das Spiel wird kurzzeitig unterbrochen.
37.
Vom Stürmer der Gäste, Marcel Bär, ist derzeit noch gar nichts zu sehen. Allerdings hat der Ex-Löwe in dieser Saison bereits öfters gezeigt, dass ihm eine Aktion für ein Tor reicht.
35.
Geipl rettet zur Ecke, nachdem Weidinger die Kugel unfreiwillig zum Gegner geschlagen hatte. Stefaniaks Ecken bringen aber bislang immer noch nichts ein.
32.
Im Strafraum der Auer brennt es nun: Kother verstolpert zentral die Kugel, nachdem es eine Ecke der Hausherren klug ausgespielt wurde. Allerdings stand Ganaus zuvor im Abseits - die Situation wird abgepfiffen.
32.
Was ist das denn? Barylla missglückt eine hohe Rückgabe komplett, so dass der Ball ganz gefährlich auf das Tor kommt. Keeper Männel muss eingreifen und klärt sensationell mit dem Kopf. Weltklasse!
31.
Ganaus! Der Stürmer bringt nun mal den Ball mit dem Kopf gut auf das Tor aus fünf Metern, Männel wehrt aber die Kugel ab. Es war ein wenig zu zentral und zu wenig Druck.
30.
Saller tritt Stefaniak auf den Fuß an der Seitenlinie, es wird jedoch nicht auf Foul entschieden.
28.
Startelfdebütant Schädlich und Stefaniak kombinieren rechts nicht unweit vom Strafraum, bis Stefaniak gefoult wird. Der Freistoß des Gefoulten von rechts außen fast an der Seitenlinie wird geklärt. Anschließend gibt es Unmut bei Marcel Bär, dessen Zweikampf mit Weidinger als Foul gewertet wird.
26.
Aue wird von 1500 Fans unterstützt, die Mannschaft bleibt aber immer wieder an der Verteidigung des Gegners hängen. Der Tabellenführer hat bislang mehr vom Spiel.
23.
Von rechts gibt es den nächsten Eckball für den Jahn: Geipl serviert auf den Kopf von Viet rechts im Strafraum, Schikora köpft die Kugel aber zentral vor dem Tor weg. Auch die darauffolgende Ecke ist nicht ungefährlich, bringt dem Gastgeber aber nichts ein.
20.
Stefaniak muss beim Konter auf seine Kollegen warten. Über Umwege kommt Pepić zentral im Strafraum zum Ball und probiert es mit einer Drehung - Breunig kann aber klären. Schädlichs Abschluss aus weiter Distanz nach der Ecke landet ein paar Stockwerke drüber.
18.
Die nächste Aktion von Regensburg, dieses Mal über links - aber die Abseitsfalle der Sachsen schlägt bei Saller zu.
17.
Regensburg kontert nach einer Aktion von Jakob im Strafraum, Viet setzt an der Mittellinie gegen Stefaniak durch und sieht dann Ganaus im Strafraum. Der Ball kommt allerdings nicht genau genug.
16.
Die Hausherren scheinen noch aktiver zu werden und haben mehr vom Spiel, die Gäste warten auf Konterchancen.
15.
Kother setzt sich auf der linken Außenbahn gegen Barylla durch und passt dann zu Ganaus - der bekommt allerdings den Schuss nicht in Richtung Tor platziert.
13.
Weidinger versucht nun mit langen Bällen das Spiel seines Jahns zu beleben. Aue setzt widerum auf die Schnelligkeit der Flügelspieler.
10.
Beide Teams scheinen in Ballbesitz nicht wirklich zu wissen, wie sie das Spiel aufbauen. Bulić schickt Ganaus rechts im Halbfeld steil. Aue ist aber im Strafraum zur Stelle und kann zur Ecke klären - Ballas Kopfball kommt anschließend aus dem Strafraum nicht auf das Tor.
8.
Es ist übrigens bereits das 20. Aufeinandertreffen zwischen Regensburg und Aue - die Mannschaften kennen sich also.
7.
Die dritte Ecke in Folge für Aue, aber auch diese Ausführung bleibt ungefährlich.
5.
Nun vielleicht? Es gibt die erste Ecke für die Veilchen - und Regensburg ist anfällig bei Standards. Stefaniaks Hereingabe wird im Strafraum geklärt, der zweite Ball wird geblockt.
4.
Rasim Bulić räumt Mirnes Pepić an der Seitenlinie ab. Die Partie ist körperlich und von Fouls geprägt, Offensivaktionen gab es noch nicht.
3.
Im Mittelkreis kriegt Tashchy was ab. Er bleibt kurz liegen, es geht aber weiter.
1.
Ganaus geht Männel an, als dieser das Spiel aufbauen will. Erstes Foul, Regensburg presst hoch.
1.
Nach einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Andi Brehme geht es los mit der Partie. Lässt Regensburg erneut Punkte liegen oder muss Aue heute einen Dämpfer im Kampf um den Relegationsplatz hinnehmen?
1.
Spielbeginn
Gelb-geschwächt müssen hingegen die Sachsen den Spieltag bestreiten: Denn neben Tim Danhof hat auch Omar Sijarić im Spiel gegen Dynamo Dresden seine fünfte Gelbe gesehen und ist ebenfalls gesperrt – die Veilchen müssen somit auf zwei ganz wichtige Spieler verzichten. Sie werden von Franco Schädlich und Sean Seitz ersetzt. Zudem gibt es mit Steffen Nkansah, Linus Rosenlöcher, Maxi Thiel und Niko Vukančić noch weitere, zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle. Dafür stehen William Kallenbach und Tommy Stopp zum ersten Mal im Kader der Profis.
Joe Enochs muss auf die Langzeitverletzten Gebhardt, Hottmann und Erik Tallig verzichten. Davon abgesehen steht ihm der Rest des Kaders aber zur Verfügung – der 52-Jährige hat somit die Qual der Wahl. Niclas Anspach wird von Jonas Bauer, der damit zum ersten Mal in der Startelf der Regensburger steht, auf die Bank verdrängt. Im Vergleich zur wilden Partie gegen Sandhausen gibt es somit nur eine Änderung.
Der vergangene Spieltag hatte es in sich: Der Jahn ging in Sandhausen in einer absolut wilden Partie inklusiver verrückter Anfangsphase nach einem 3:3-Halbzeitstand noch mit einer 3:6-Niederlage unter. Sechs Gegentore – das ist die Mannschaft von Trainer Joe Enochs in dieser Saison nicht gewohnt. Auch Aue erlebte einen aufregenden Spieltag. Im Topduell und Sachsenderby gegen Dynamo Dresden konnten die Veilchen daheim einen Dreier einfahren. Die Treffer für Aue erzielten Marcel Bär - Toptorschütze der Veilchen mit zwölf Toren - und Tim Danhof. Auf Seiten der Regensburger hat Noah Ganaus mit neun Treffern bislang die meisten Tore seiner Mannschaft erzielt.
Tabellenführer Regensburg will seinen Vorsprung von drei Punkten auf Verfolger Dynamo Dresden halten oder sogar ausbauen – dafür muss gegen Aue gewonnen werden. Das könnte allerdings eine schwere Aufgabe werden: Denn während die Sachsen zuletzt zwei Siege in Folge einfahren konnten, ließ der Jahn mit zwei Niederlagen in Folge gleich sechs Punkte liegen. Durch die maximale Ausbeute konnte sich Aue auf den achten Platz hocharbeiten, die Elf von Trainer Pavel Dotchev hat derzeit 41 Zähler auf dem Konto. Auf den vorderen Plätzen der Tabelle geht es eng zu – die Relegation um den Aufstieg ist „nur noch“ sechs Punkte entfernt. Das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Hinrunde endete knapp mit einem 1:0-Sieg für Regensburg, Verteidiger Robin Ziegele entschied die Partie mit seinem Treffer.
Hallo und herzlich willkommen! Am 27. Spieltag empfängt der Jahn aus Regensburg die Veilchen von Erzgebirge Aue. Ab 14 Uhr rollt der Ball im Jahnstadion Regensburg.
Jahn Regensburg - Erzgebirge Aue
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 SSV Ulm 34 65 21
2 Regensburg 34 61 12
3 Pr. Münster 34 58 14
4 Dresden 34 55 14
5 RW Essen 34 55 6
6 Saarbrücken 34 54 19
7 Sandhausen 34 52 3
8 Aue 34 52 1
9 Ingolstadt 34 49 13
10 Dortmund II 34 49 5
11 U'haching 34 49 1
12 Vikt. Köln 34 48 -1
13 Verl 34 46 2
14 1860 34 43 2
15 Bielefeld 34 41 0
16 Waldhof Mannh. 34 38 -9
17 Hallescher FC 34 35 -18
18 Duisburg 34 30 -20
19 Lübeck 34 27 -37
20 Freiburg II 34 24 -28