Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
SSV Ulm 1846
27. Spieltag
24.02.2024
FC Ingolstadt 04
Vereinslogo von SSV Ulm 1846
0:0
Vereinslogo von FC Ingolstadt 04
90.
Fazit:
Ulm und Ingolstadt trennen sich mit 0:0. Dass bei einem Spiel der beiden besten Offensiven der Liga kein Tor fällt, hatten so vermutlich nur die Wenigsten vermutet. Die Chancen dafür waren dennoch da. In der ersten Halbzeit waren es vorwiegend die Gäste, die in Führung hätten gehen müssen, in der zweiten Halbzeit die Ulmer. So ist es insgesamt wohl ein leistungsgerechtes Unentschieden, was beiden Mannschaften aber nicht sonderlich weiterhilft. Regensburg und Dresden haben in den Parallelspielen jeweils Unentschieden gespielt, es wäre also für Ulm möglich gewesen, einen großen Sprung in der Tabelle zu machen. Andererseits verpasst Ingolstadt so den Anschluss an das Aufstiegsrennen und muss sich mit dem Tabellenmittelfeld begnügen. Die Hausherren gastieren in der nächsten Woche bei 1860, Ingolstadt hat die Viktoria aus Köln zu Gast!
90.
Spielende
90.
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lennart Stoll
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Bastian Allgeier
90.
Keidel bringt die Ecke und in der Mitte ist es wieder Grønning, der köpft, aber es ist das gleiche Ergebnis wie zuvor in der Partie. Er setzt den Kopfball über das Tor.
90.
Gibt es den Lucky Punch für einen der beiden Teams? Wenn dann wird es wohl Ingolstadt sein, die jetzt nämlich eine Ecke zugesprochen bekommen.
90.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
Gratulieren darf man nun Drakulic zu seinem ersten Drittligaeinsatz!
90.
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Ognjen Drakulic
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Jannik Mause
88.
Bei den Gastgebern gibt es einen Doppelwechsel in der Offensivabteilung. Zwar sind das positionsgetreue Wechsel, doch mit dem Unentschieden scheinen sie nicht komplett zufrieden zu sein.
87.
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Thomas Kastanaras
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Dennis Chessa
87.
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lucas Röser
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Felix Higl
86.
Bei einer Überzahlsituation kommt der Ball links raus zu Higl. Sein Pass in die Mitte zu seinem potentiell freien Mitspieler ist aber zu ungenau und wird von Llugiqi abgefangen.
85.
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Arian Llugiqi
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
82.
Wieder macht es Kanurić gegen zwei Spieler gut, doch dann gibt es den Fehlpass im letzten Drittel. Dort fehlt einfach ein bisschen die Klarheit und Präzision in den Aktionen.
79.
Eine Ecke von Kanurić landet am ersten Pfosten auf dem Schädel von Grønning. Der hat allerdings Probleme den Ball auf den Kasten zu bringen und köpft so drüber.
78.
Max Brandt erzielt beinahe das Tor des Monats! Er sieht, das Funk etwas weit vor seinem Tor steht und probiert es einfach von der Mittellinie, weil er im Konter keine Unterstützung erhält. Der Torhüter ist völlig überrascht davon und es schützt ihn nur noch die Latte. Das hätte zum Spiel heute gepasst.
76.
Gelbe Karte für Felix Higl (SSV Ulm 1846)
Higl tritt Costly im Konter hinten in die Beine. Auch wenn der Ulmer sich beschwert, das ist eine klare Gelbe Karte.
75.
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Léo Scienza
74.
Nutzt Ulm endlich Mal eine ihrer Großchancen in der zweiten Hälfte? Oder geht das Spiel ohne Treffer ihrerseits aus?
70.
Léo Scienza hat die Führung auf dem Fuß! Er wird in den Strafraum geschickt und visiert dann mit dem linken Fuß die rechte Ecke gegen die Laufrichtung an. Funk ahnt das und hält den Ball ohne Probleme. Da muss der Offensivspieler mit seiner Qualität eigentlich mehr draus machen.
70.
Die Ingolstädter erwarten sich von den Wechseln sicherlich frischen Wind, da sie die Kontrolle insgesamt an Ulm verloren haben. Zusätzlich verlassen zwei verwarnte Spieler das Feld, wodurch sie wieder besser in die Zweikämpfe gehen können.
68.
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Sebastian Grønning
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Max Dittgen
68.
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Yannick Deichmann
67.
Bei den Gästen bahnt sich ein Doppelwechsel an. Vermutlich wird der frisch genesene Deichmann den Platz verlassen.
65.
Marcel Costly wird auf der rechten Außenbahn geschickt. Der schnelle Flügelspieler kommt zur Flanke, aber in der Mitte gibt es keine klaren Aktionen, weil niemand richtig hinkommt. Die anschließende Ecke wird dann flach zum Gegner gespielt.
64.
Wenn es aus dem Spiel heraus nicht geht, dann vielleicht durch einen ruhenden Ball? Das ist bisher nicht der Fall. Erneut wird ein Ulmer Freistoß problemlos geklärt. Die Gefährlichkeit nach Standards lässt zu wünschen übrig.
60.
Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Ulmer hat Dittgen die Riesenchance auf die Führung. Doch sein Abschluss wird von Gaal überragend geblockt!
59.
Die Partie hat sich nun etwas beruhigt, nachdem die ersten Minuten der zweiten Hälfte sehr vielversprechend waren. Aber die nächsten Angriffswellen kommen bestimmt!
56.
Funk fliegt zwar etwas am Ball vorbei, doch die zweite Flanke wird von seiner Verteidigungsreihe geklärt.
56.
Chessa und Allgeier kombinieren sich mit einem Doppelpass auf der rechten Seite an die Grundlinie, wo sie die erste Ecke der Ulmer herausholen.
55.
Es ist erstaunlich, dass die beiden besten Offensiven der Liga bis dato noch kein Tor erzielen konnten. Es bleibt zu hoffen, dass da noch etwas kommt!
54.
Bei den Ingolstädtern rechnet natürlich jeder mit einem langen Einwurf. Diesmal machen sie es kurz und erwischen den Gegner auf dem falschen Fuß. Die Hereingabe können sie aber trotzdem klären.
51.
Das muss die Führung für Ulm sein! Die Hausherren stehlen Kanurić den Ball und Higl läuft in den Strafraum. Er hat freie Schussbahn, doch sein wuchtiger Abschluss ist zu zentral und Funk kann ihn sogar festhalten.
50.
Léo Scienza bringt den anschließenden Freistoß schön an den Fünfer, wo Higl den Ball direkt nehmen könnte. Stattdessen nimmt er an und vertändelt den Ball. Schlussendlich war er eh im Abseits.
50.
Gelbe Karte für Max Dittgen (FC Ingolstadt 04)
Das nächste taktische Foul bedeutet die nächste Gelbe Karte.
49.
Ingolstadt ist zu Beginn besser in die Partie. Ulm wirkt etwas fahrig.
46.
Während die Gäste unverändert in die zweite Hälfte starten, wechselt Ulm auf einer Position. Für Ludwig kommt Ahrend in die Partie.
46.
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Lukas Ahrend
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Andreas Ludwig
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
Halbzeitfazit:
Eine umkämpfte Partie zwischen Ulm und Ingolstadt geht mit 0:0 in die Pause. Bis zur Mitte der Halbzeit waren die Gäste die deutlich bessere Mannschaft und hätten mit 0:1 in Führung gehen können, vielleicht sogar müssen. Die Ulmer überstanden das und kamen stärker in die Partie, doch so richtig zwingend wurden sie nicht. Ansonsten hat Richard Hempel alle Hände voll zu tun, denn es geht ruppig zur Sache und er musste bereits einige Gelbe Karten verteilen. Ob beide das Spiel mit elf Feldspielern beenden?
45.
Ende 1. Halbzeit
45.
Kurz vor der Pause muss Ortag wieder eingreifen! Einen geklärten Freistoß legt sich Kopacz zurecht und nimmt Maß. Der Torhüter lenkt den kraftvollen Schuss zur Ecke, nach dieser dann zur Pause gepfiffen wird. Es hätte eigentlich wieder Ecke gegeben, doch Hempels Geduld ist vorbei.
45.
Es gibt zwei Minuten oben drauf. Angesichts der zahlreichen Unterbrechungen hätte man da schon fast mehr erwartet, aber es ist ja auch erst die erste Halbzeit.
45.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
Gezielt können sich die Ingolstädter jetzt kaum noch befreien. Meist sind es lange Bälle direkt zu einem Ulmer und nicht wie zu Beginn sinnvoll in den Lauf eines Mitspielers.
41.
Richard Hempel holt beide Kapitäne zu sich und versucht die Partie so zu beruhigen. Stand jetzt würde es überraschen, wenn die Partie vollzählig zu Ende gespielt wird.
40.
Gelbe Karte für Lukas Fröde (FC Ingolstadt 04)
Der Kapitän legt seinen Gegenspieler taktisch nach Ingolstädter Ballverlust. Damit sind jetzt beide Innenverteidiger und beide zentralen Mittelfeldspieler verwarnt.
39.
Gelbe Karte für Mladen Cvjetinovic (FC Ingolstadt 04)
Die nächste Gelbe Karte der Partie sieht der Innenverteidiger wegen eines Handspiels im Mittelfeld.
36.
Die Partie nimmt an Ruppigkeit zu. Immer wieder liegen Spieler auf dem Boden oder beschweren sich bei Schiedsrichter Hempel.
34.
Gelbe Karte für Simon Lorenz (FC Ingolstadt 04)
Der Ingolstädter verschätzt sich bei einem langen Ball und langt dann ordentlich gegen Higl zu. Er signalisiert zwar, er habe den Ball gespielt, doch die Kamerabilder sprechen dagegen. Durch seine fünfte Verwarnung fehlt er am kommenden Spieltag.
33.
Jetzt zeigt Tom Gaal sein schmerzverzerrtes Gesicht. Er hat wohl einen Ellbogen in die Magengrube bekommen. Aber er zeigt schnell an, das ist nichts, wofür die medizinische Abteilung aufs Feld muss.
31.
Ulm ist in Aufruhe. Hempel pfeift ihnen nämlich den Vorteil weg, obwohl sie auf der rechten Seite einiges an Platz bis zum Strafraum hatten. Stattdessen gibt es nun Freistoß nahe der Mittellinie.
30.
Gelbe Karte für Yannick Deichmann (FC Ingolstadt 04)
Ein klares taktisches Foul hat eine klare Gelbe Karte als Konsequenz.
27.
Zum ersten Mal wird es etwas gefährlich am Strafraum der Gäste. Chessa bricht auf der linken Seite durch, doch seine Hereingabe wird abgefangen. Der Ball bleibt aber in den Reihen der Hausherren, die um Spielkontrolle bemüht sind.
24.
Deichmann rutscht an der Führung vorbei! Kopacz setzt sich auf der linken Seite durch und flankt in die Mitte, doch Deichmann kommt nicht ganz heran. Die Ulmer betteln in dieser Phase um den Gegentreffer.
22.
Die Ecke landet im Rückraum bei Seiffert, der sich den Volley zutraut. Etwa einen halben Meter geht der Versuch am Tor vorbei, das hatte auch Ortag gesehen, der sich gar nicht in die Richtung bewegt.
21.
Kanurić löst sich stark aus dem Druck von zwei Gegenspielern und treibt den Ball in Richtung Strafraum. Aus 20 Metern zieht er ab und Ortag kann nur zur Ecke abwehren. Die Gäste sind eindeutig die bessere Mannschaft!
18.
Ortag muss das erste Mal eingreifen! Den fälligen Freistoß zieht Dittgen direkt auf das Tor und der Schlussmann kann gerade so parieren. Der Ball landet dann bei Deichmann, für den die Abschlusssituation allerdings zu schwierig ist, weshalb er das Tor nicht trifft.
16.
Gelbe Karte für Philipp Strompf (SSV Ulm 1846)
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld für Ingolstadt pfeift der Schiedsrichter Foul an Fröde, der sich zugegeben sehr leicht fallen lässt. Es gibt den gelben Karton für Strompf und eine gute Gelegenheit für Ingolstadt.
12.
Die beiden Verletzten sind mittlerweile wieder in der Partie. Ein Glück, dass keine der beiden Mannschaften bereits so früh wechseln muss.
10.
Deichmann und Rösch liegen an zwei verschiedenen Stellen des Feldes auf dem Boden. Deichmann, der gerade erst von einer Verletzung zurückkehrte, bleibt an der Mittellinie liegen, steht aber wieder. Rösch krümmt sich nach einem Zusammenprall mit Lorenz am gegnerischen Strafraum vor Schmerz. Es scheint ihn am Oberkörper getroffen zu haben. Auch bei ihm sieht es glücklicherweise so aus, als könnte er weiterspielen.
8.
Von Ulm sieht man bisher wenig. Die Gäste sind giftig in den Zweikämpfen und können die Bälle schnell erobern.
6.
Der Ball liegt im Tor, doch es ist längst auf Abseits entschieden. Ein Freistoß von der rechten Seite von Kanurić wird an den Fünfer gebracht, wo ein Ingolstädter den Ball in Richtung Tor spitzelt. Ortag kann noch parieren, der Nachschuss ist dann drin. Die Wiederholung zeigt, Hempel entschied richtig, denn beinahe alle Schanzer standen im Abseits.
4.
In den ersten Spielminuten ist Ingolstadt das bessere Team. Kanurić zeigt eine schöne Bewegung im Zentrum und steckt dann durch auf Mause. Der Torjäger wird dann aber gut vom Tor weggedrängt.
1.
Ingolstadt legt gut los und kommt über Dittgen in den Strafraum. Der Startelf-Debütant in dieser Saison verliert aber im Dribbling etwas die Kontrolle, sodass der Torwart den verspringenden Ball aufnehmen kann.
1.
Spielbeginn
Schiedsrichter der Partie ist übrigens Richard Hempel. Der 26-jährige leitet heute sein 25. Drittligaspiel, dazu kommen noch acht Spiele in der zweiten Bundesliga sowie drei Spiele im DFB-Pokal.
Die Gäste hingegen stellen auf drei Positionen um. Für Leon Guwara, den gesperrten Bryang Kayo und Sebastian Grønning beginnen Yannick Deichmann, Max Dittgen und Moritz Seiffert. Der 17-jährige Ognjen Drakulic steht derweil zum ersten Mal im Kader der Schanzer. Durch gute Leistungen in der U-19 hat der Mittelstürmer sich diese Chance verdient!
Die Gastgeber wechseln ihre Startelf im Vergleich zur Partie gegen Essen auf einer Position. Für Philipp Maier rückt Andreas Ludwig rein.
Und die Niederlage gegen die Freiburger Zweitvertretung war eine besonders bittere. Bis zur 89. Minute führte man noch mit 2:1, ehe zwei späte Gegentreffer die Partie drehten und Ingolstadt schockten.
Ingolstadt befindet sich derzeit etwas im Niemandsland der Tabelle auf dem zehnten Platz. 15 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz sind dabei durchaus komfortabel und geben früh in der Saison Planungssicherheit. Acht Punkte Rückstand auf den dritten Platz sind zwar einiges, doch nicht uneinholbar, vor allem weil dieser ja von den Ulmern bekleidet wird. Mit einem Sieg in der heutigen Partie, könnte Ingolstadt eventuell nochmal ins Aufstiegsrennen eingreifen, auch wenn die letzten Wochen eher enttäuschend verliefen. In den beiden Südduellen an den letzten beiden Spieltagen gab es Niederlagen gegen 1860 und die Reserve von Freiburg, obwohl davor sogar gegen Dresden gewonnen werden konnte. Hätten sie da besser gepunktet, wären sie mitten im Kampf um den dritten Tabellenplatz.
Die Überraschung der Saison macht einfach weiter. Ulm hat in diesem Jahr noch kein Spiel verloren und konnte zuletzt auswärts bei formstarken Essenern einen wichtigen Sieg im Kampf um den dritten Tabellenplatz erringen. Und natürlich ist es immer noch eng, doch ein Sieg heute kann den Vorsprung auf den vierten Tabellenplatz weiterhin bei fünf Punkten halten. Außerdem sind die Regensburger auf dem ersten Tabellenplatz noch nicht im Jahr 2024 angekommen, weswegen auch die Tabellenspitze näher aneinander rückt.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel SSV Ulm 1846 - FC Ingolstadt 04! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 27. Spieltag der 3. Liga.
SSV Ulm 1846 - FC Ingolstadt 04
Spielplan

Hinrunde


Rückrunde

Tabelle
Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 SSV Ulm 34 65 21
2 Regensburg 34 61 12
3 Pr. Münster 34 58 14
4 Dresden 34 55 14
5 RW Essen 34 55 6
6 Saarbrücken 34 54 19
7 Sandhausen 34 52 3
8 Aue 34 52 1
9 Ingolstadt 34 49 13
10 Dortmund II 34 49 5
11 U'haching 34 49 1
12 Vikt. Köln 34 48 -1
13 Verl 34 46 2
14 1860 34 43 2
15 Bielefeld 34 41 0
16 Waldhof Mannh. 34 38 -9
17 Hallescher FC 34 35 -18
18 Duisburg 34 30 -20
19 Lübeck 34 27 -37
20 Freiburg II 34 24 -28