FC Bayern München
3. Spieltag
04.10.2022
Viktoria Pilsen
5:0
90.
Wir bedanken uns für Ihr Interesse, gleich geht es weiter mit den nächsten Spielen des Champions-League-Abends.
90.
Bayern schießt sich warm für das Spitzenspiel gegen den BVB. Mit Viktoria Pilsen hatte der deutsche Rekordmeister überhaupt keine Mühe, der Sieg war nie gefährdet und hätte noch deutlich höher ausfallen können. Entschieden war das Spiel eigentlich schon nach 21 Minuten, als die Münchner durch drei Tore innerhalb von 14 Minuten bereits 3:0 führten. Auch danach ließ der FCB nicht locker, zeigte sich spiel- und abschlussfreudig und legte noch einmal zwei Treffer nach. Der Gegner aus Tschechien wurde zu keinem Zeitpunkt gefährlich, sondern war weitestgehend überfordert, wenn die Bayern ernst machten. Bayern München behält so seine weiße Weste in der Champions-League-Gruppenphase: drei Siege in drei Spielen, kein Gegentor. Da ist das Achtelfinale schon so gut wie eingetütet. Foto: Sven Hoppe, dpa

Nächste Spiele FC Bayern München:
Viktoria Pilsen (A), FC Barcelona (A), Inter Mailand (H)
Nächste Spiele Viktoria Pilsen:
FC Bayern München (H), Inter Mailand (A), FC Barcelona (H)   
90.
Dann ist Schluss: Der FC Bayern gewinnt 5:0 gegen Viktoria Pilsen.

Tore: 1:0 Leroy Sané (7.), 2:0 Serge Gnabry (13.), 3:0 Sadio Mané (21.), 4:0 Leroy Sané (50.), 5:0 Eric Maxim Choupo-Moting (59.)  
90.
Drei Minuten gibt es drauf.
90.
Die Schlussminute läuft, allzu viel dürfte nicht nachgespielt werden.
87.
Dann hat es auch noch ein Flitzer aufs Feld geschafft, der von zwei Sicherheitskräften aber schnell wieder eingefangen wird.
86.
Bei Viktoria Pilsen wird Václav Pilař für Jhon Mosquera eingewechselt.
84.
Fortune Bassey macht es da etwas besser: Er kommt mit etwas Glück in eine gute Schussposition, weil ihm ein Ball von de Ligts Bein vor die Füße prallt. Sein Abschluss geht etwa ein, zwei Meter drüber.
82.
Jhon Mosquera zieht mal einfach aus der fast schon dritten Reihe ab, als er mit dem Ball am Fuß nicht mehr weiterkommt. Der Ball fliegt weit vorbei.
78.
Gefährlich wird es vor den Toren nur noch selten, auch die dritte Bayern-Ecke wird herausgeköpft.
76.
Damit geht's rein in die Schlussviertelstunde. Alle offenen Fragen sind geklärt, eigentlich geht es nur noch darum, ob der FCB das halbe Dutzend vollmachen wird. Foto: Sven Hoppe, dpa
73.
... und Marcel Sabitzer für Leon Goretzka.
72.
Die Wechsel vier und fünf von Julian Nagelsmann: Benjamin Pavard kommt für Dayot Upamecano ...
72.
De Ligt schiebt von hinten an und geht mit dem Ball bis weit in die gegnerische Hälfte. Der Pass kommt auf die rechte Seite zu Tel, dessen Flanke wird jedoch zur Ecke geklärt.
69.
Tatsächlich ist gerade eher kontrollierte Offensive angesagt. Verständlicherweise, denn die Münchner wollen vor dem Spitzentreffen mit dem BVB am Samstag nicht zu viele Körner verschießen. Die Partie hier war ohnehin schon nach 20 Minuten entschieden.
67.
Im Moment hat es den Anschein, als würde Bayern das Tempo etwas rausnehmen - endlich mal eine gute Nachricht für Viktoria Pilsen.
63.
Lukáš Hejda hat sich in einem Zweikampf offenbar verletzt und humpelt vom Platz. Für ihn kommt Mohamed Tijani.
62.
Aber nach wie vor bekommen die Münchner viel zu viel Platz, überall auf dem Feld. Viktoria Pilsen leistet kaum Gegenwehr, das ist in dieser Form kaum Champions-League-tauglich.
59.
Die Bayern lassen einfach nicht nach. Goretzka steckt mit der Innenseite durch, Choupo-Moting steht völlig frei und hat aus zwölf Metern wenig Mühe, zu treffen.
59.
Tor für den FC Bayern! Eric Maxim Choupo-Moting mit dem 5:0.
58.
Der doppelte Torschütze Leroy Sané darf sich seinen Applaus abholen. Mathys Tel betritt den Platz.
58.
... und Fortune Bassey kommt für Tomáš Chorý.
58.
Die nächsten Wechsel: Bei den Gästen ersetzt Erik Jirka Jan Kopic ...
56.
Fast nebenbei sind die Münchner mit ihrer makellosen Champions-League-Bilanz schon so gut wie sicher für das Achtelfinale qualifiziert - und das erst nach der Hälfte der Gruppenphase.
53.
Als neutraler Zuschauer macht es wirklich Spaß, den Bayern zuzuschauen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann strahlt eine unglaubliche Spielfreude aus.
50.
Technisch perfekt! Mané spielt einen langen Ball nach vorne, Sané gelingt Ballan- und mitnahme in einer einzigen Bewegung mit dem linken Außenrist. Mit dem zweiten Kontakt schickt er die Kugel aus halblinker Strafraumposition in die Maschen.
50.
4:0! Leroy Sané macht das nächste Tor für den FC Bayern.
50.
Die Bayern kontrollieren das Spiel weiter und lassen den Ball viel in den eigenen Reihen laufen. Dann versucht Sané im richtigen Moment für Gnabry durchzustecken, doch N'Diaye geht gerade noch rechtzeitig dazwischen.
48.
Die Wechsel sind ein Indiz dafür, wie Nagelsmann den Status dieser Partie einschätzt - und sicher auch nicht zuletzt eine Belastungssteuerung hinsichtlich des Spiels gegen den BVB am Wochenende.
46.
Bei Viktoria Pilsen spielt Václav Jemelka für Adam Vlkanova.
46.
... und Eric Maxim Choupo-Moting für Jamal Musiala.
46.
Julian Nagelsmann nimmt zur Halbzeit einen Doppelwechsel vor: Josip Stanišić kommt für Alphonso Davies ...
46.
Weiter geht's!
45.
Der FC Bayern hat leichtes Spiel mit dem Gegner. Von Anfang an war der deutsche Rekordmeister klar überlegen und ließ es sich nicht nehmen, das auch in Toren zu zeigen. Innerhalb von nur 14 Minuten, zwischen der siebten und 21. Minute, trafen die Bayern dreimal durch Sané, Gnabry und Mané. Überragend zudem auch erneut Jamal Musiala, der die ersten beiden Tore vorbereitete bzw. einleitete. Ein weiterer Treffer wurde wegen Abseits aberkannt. Hier scheint schon zur Pause alles klar zu sein. Foto: Sven Hoppe, dpa
45.
Zur Pause führt der FC Bayern 3:0 gegen Viktoria Pilsen.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
43.
Freistoß für Bayern aus etwa 27 Metern im zentralen Mittelfeld, Leroy Sané legt sich den Ball zurecht - und zirkelt ihn ein gutes Stück links am Kasten vorbei.
39.
Nun meldet sich Viktoria sogar mal in der Offensive: Chory wird mit einer Flanke gesucht und gewinnt auch das Kopfballduell gegen de Ligt, setzt den Ball aber über die Latte.
36.
Sogar das 4:0, doch der Treffer von Jamal Musiala wird zurückgenommen. Schade eigentlich, denn das war erneut ein wunderbar herausgespieltes Tor. Gnabry legt mit dem Rücken zum Tor am Strafraum mit dem ersten Kontakt auf Mané ab, der leitet noch einmal weiter zu Musiala und der Nachwuchsstar schiebt ein. Allerdings stand Mané im Abseits, wie der VAR zu melden weiß.
35.
Nach drei Toren innerhalb von nur 14 Minuten gibt es jetzt eine Phase, in welcher der FC Bayern mal länger nicht zum Torabschluss kommt. Davies stürmt zwar über seine linke Seite zur Grundlinie durch, schlägt die Flanke aber ins Leere.
32.
Klarer geht's kaum, es spielen wirklich nur die Münchner. Pilsen hatte in der Anfangsphase mal einen Abschluss auf das Tor von Manuel Neuer, danach kam Richtung Strafraum so gut wie nichts.
29.
Tomáš Chorý trifft mit hohem Bein Mathijs de Ligt im Gesicht und sieht dafür die erste Gelbe Karte dieses Abends.
25.
Fast sogar das 4:0 für die Gastgeber: Diesmal ist es Musiala selbst, der die Chance zum Tor hat. Nach schönem Pass von Gravenberch scheitert er aber im Eins-gegen-Eins aus kurzer Distanz am Torwart Tvrdoň.
25.
Erst das 4:0 gegen Bayer Leverkusen in der Bundesliga, jetzt nach nicht einmal einer halben Stunde schon 3:0 - die Bayern scheinen sich nach der Länderspielpause eindrucksvoll aus der Krise zu schießen. Viktoria Pilsen ist bei allem Respekt bisher aber auch alles andere als ein ebenbürtiger Gegner. Foto: Sven Hoppe, dpa
21.
Viktoria Pilsen ist überfordert, Bayern trifft am Fließband. Sadio Mané narrt seine Gegenspieler mit einem Kabinettstückchen und hat anschließend etwas Glück, dass ihm der Ball von einem gegnerischen Bein wieder vor die Füße springt. Dann aber lässt sich der Stürmer die Möglichkeit nicht nehmen und trifft aus neun Metern souverän. Sein erstes Champions-League-Tor im Bayern-Trikot.
21.
3:0 für den FC Bayern! Sadio Mané schießt das Tor.
21.
Für Serge Gnabry war es übrigens das 13. Tor in der Champions League. Nur einer im Bayern-Kader hat noch häufiger in der Königsklasse getroffen: der heute wegen einer Corona-Infektion fehlende Thomas Müller mit 52 Toren.
19.
Souveräner Auftritt der Bayern, aber der Gegner verteidigt auch ganz schön luftig. Bei beiden Toren durften die Münchner nahezu ungestört schalten und walten und schließlich einnetzen.
17.
Pilsen-Kapitän Lukáš Hejda fährt die Hüfte aus und checkt Mané an der linken Strafraumkante weg. Gnabry versucht es direkt - Tvrdoň wischt den Ball mit einer Hand weg.
15.
Gleich der nächste Abschluss: Sadio Mané schießt flach aus 15 Metern von halblinks, aber zu zentral auf den Torwart.
13.
Wieder leitet der formstarke Jamal Musiala das Tor ein. Einen Gegner lässt er mit starkem Antritt im Mittelfeld stehen, über Goretzka kommt der Ball dann zu Gnabry, der aus neun Metern nur noch an Torwart Tvrdoň vorbeischieben muss.
13.
Toor für die Bayern! Serge Gnabry erzielt das 2:0.
10.
Es läuft also frühzeitig alles nach Plan für den FC Bayern - in der Champions League sind die Münchner im Allgemeinen und Leroy Sané im Speziellen in Topform.
7.
Herrliche Einzelaktion von Leroy Sané: Schöner Doppelpass im Mittelfeld mit Jamal Musiala, dann geht Sané ein paar Schritte durchs Zentrum, ohne angegriffen zu werden. Aus 18 Metern kann er Maß nehmen und setzt den Ball ebenso platziert wie gefühlvoll in den linken oberen Winkel.
7.
Tor für die Bayern! 1:0 durch Leroy Sané!
5.
Ecke nun auch für die Bayern: de Ligt kommt diesmal im gegnerischen Sechzehner zum Kopfball, bringt aber nicht genügend Druck dahinter. So schafft es die Kugel nicht einmal bis zum Tor.
3.
Pilsen kommt über links, Kopic bringt die Flanke in Richtung Chory in den Strafraum, doch de Ligt ist mit dem Kopf eher am Ball und klärt zur ersten Ecke für die Gäste.
1.
Und nun geht's los in der Allianz Arena!
Nikola Dabanović aus Montenegro ist der Schiedsrichter, der mit seinem Gespann nun die Mannschaften auf den Platz führt. Gleich wird angepfiffen.
Die Aufstellung von Viktoria Pilsen: Marián Tvrdoň - Libor Holík, Luděk Pernica, Lukáš Hejda, Milan Havel - Lukáš Kalvach, Modou N'Diaye - Jan Kopic, Adam Vlkanova, Jhon Mosquera - Tomáš Chorý
Und so sieht die Bayern-Elf aus: Manuel Neuer - Noussair Mazraoui, Dayot Upamecano, Matthijs de Ligt, Alphonso Davies - Leon Goretzka, Ryan Gravenberch - Leroy Sané, Jamal Musiala, Serge Gnabry - Sadio Mané
Wie angekündigt und gewohnt rotiert Nagelsmann in der Champions League vorsichtig durch. Kimmich und Müller müssen ohnehin passen, dafür spielen Gravenberch und Gnabry. Außerdem ersetzt Mazraoui Pavard und Goretzka läuft anstelle von Sabitzer auf.
Viktoria Pilsen steht nach den ersten beiden Spieltagen der Champions-League-Gruppenphase noch ohne Punkte da. Die Tschechen starteten mit einer 1:5-Klatsche gegen den FC Barcelona in die Gruppe, darauf folgte eine 0:2-Niederlage gegen Inter Mailand. Pilsen hat zwar eine attraktive, aber enorm anspruchsvolle Gruppe erwischt, in der es kaum realistische Chancen auf das Überwintern im internationalen Wettbewerb gibt. In der tschechischen Liga führt Viktoria die Tabelle an, spielte aber am Wochenende nur Unentschieden bei Bohemians Prag.
Mit Thomas Müller und Joshua Kimmich fehlen zwei absolute Führungsspieler - beide wurden positiv auf Covid-19 getestet. Allerdings zeigt das Duo nach Vereinsangaben keine Symptome. Kingsley Coman ist nach seinem Muskelfaserriss Anfang September seit Montag wieder im Training, muss aber langsam herangeführt werden.
Trainer Julian Nagelsmann, der nach dem Dreier in der Bundesliga wieder auf mehr Ruhe im Umfeld hofft, schaute auf der Pressekonferenz vor dem Spiel schon über den heutigen Abend hinaus: "Es ist extrem wichtig für die Champions League, dieses Spiel zu gewinnen und natürlich auch wichtig, den Rhythmus zu halten für Dortmund", sagte er mit Blick auf das Spitzenspiel am Samstag. Pilsen soll dafür nur eine Zwischenstation sein.
Zurück in die Erfolgsspur: Der FC Bayern hat sich nach dem 4:0 gegen Bayer 04 Leverkusen zumindest vorerst wieder gefangen. Zuvor hatte es vier sieglose Spiele in der Liga gegeben. In der Champions League hat sich die Mini-Krise indes nicht niedergeschlagen. Dort sind die Bayern nach Siegen gegen Barcelona und Inter Mailand frühzeitig auf Achtelfinal-Kurs. Mit einem Sieg gegen Viktoria Pilsen wäre das Weiterkommen schon fast gesichert.
Willkommen zur Champions League: Der FC Bayern München empfängt Viktoria Pilsen.
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 SSC Neapel 6 15 14
2 Liverpool 6 15 11
3 Ajax 6 6 -5
4 Rangers 6 0 -20

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Porto 6 12 5
2 Brügge 6 11 3
3 Leverkusen 6 5 -4
4 Atlético 6 5 -4

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 6 18 16
2 Inter 6 10 3
3 Barcelona 6 7 0
4 Pilsen 6 0 -19

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Tottenham 6 11 2
2 Frankfurt 6 10 -1
3 Sporting 6 7 -1
4 Marseille 6 6 0

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Chelsea 6 13 6
2 AC Mailand 6 10 5
3 Salzburg 6 6 -4
4 Zagreb 6 4 -7

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real Madrid 6 13 9
2 RB Leipzig 6 12 4
3 Donezk 6 6 -2
4 Celtic 6 2 -11

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 14 12
2 Dortmund 6 9 5
3 Sevilla 6 5 -6
4 Kopenhagen 6 3 -11

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Benfica 6 14 9
2 Paris SG 6 14 9
3 Juventus 6 3 -4
4 M. Haifa 6 3 -14