Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen
Arsenal FC
29.11.2023
RC Lens
Vereinslogo von Arsenal FC
6:0
Vereinslogo von RC Lens
90.
Foto: Andy Rain/EPA
90.
Spielende Artur Dias lässt Gnade walten und pfeift die Partie ab, der FC Arsenal schlägt den RC Lens dank einer furiosen ersten Halbzeit mit 6:0! Besonders in den ersten 45 Minuten glich der Auftritt der Gunners, die jetzt übrigens als Gruppensieger feststehen, einer absoluten Machtdemonstration. Die Gäste aus dem Norden Frankreichs kamen überhaupt nicht hinterher und gingen dementsprechend völlig verdient unter. Im zweiten Durchgang verlief die Partie ziemlich unspektakulär, allerdings auch recht ausgeglichen. Für die Gunners geht es am letzten Spieltag nun noch gegen die PSV aus Eindhoven, während Lens nun aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs mit den Niederländern bereits vorzeitig ausgeschieden ist und sich im Duell mit Sevilla höchstens noch einen Platz in der Europa League sichern kann.
90.
Elye Wahi wird rechts im Strafraum bedient, dreht sich blitzschnell auf und sucht sofort den Abschluss. Allerdings ist Arsenals Hintermannschaft einmal mehr auf dem Posten, in diesem Fall durch Gabriel, der noch rechtzeitig dazwischengrätschen kann.
90.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
Die ersten Zuschauer verlassen bereits das Stadion, was wenig verwunderlich ist. Die Spannung war in diesem Duell bereits nach einer halben Stunde flöten gegangen, dementsprechend können die Fans beruhigt die Heimreise antreten.
86.
Tooor für Arsenal FC, 6:0 durch Jorginho
Das halbe Dutzend ist voll! Ødegaard überlässt für den eingewechselten Jorginho. Der Italiener bleibt vom Punkt ganz cool, verzögert und verlädt den gegnerischen Keeper mit einem gekonnten Flachschuss in die untere rechte Ecke.
85.
Er gibt den Elfmeter, allerdings weil dem Verteidiger die Kugel im Anschluss an den Ellbogencheck noch an die Hand gesprungen war.
85.
Gabriel Martinelli bekommt nach einem Einwurf unabsichtlich den Ellbogen seines Gegenspielers Abduqodir Khusanov an den Unterkiefer. Der Video-Schiedsrichter meldet sich und schickt den Schiedsrichter an den Spielfeldrand.
82.
Einwechslung bei Arsenal FC: Eddie Nketiah
Auswechslung bei Arsenal FC: Gabriel Jesus
82.
Nach einem Eckball von der rechten Seite schraubt sich der eingewechselte Ben White am kurzen Pfosten hoch und verlängert die Kugel gefährlich auf die lange Ecke. Allerdings bleibt den Gästen der sechste Treffer zunächst erspart, die Kugel landet nur auf dem Tornetz.
81.
Im zweiten Durchgang hat das Team von Franck Haise keinen einzigen Torschuss abgegeben, da waren die Franzosen sogar im ersten Durchgang gefährlicher. Das hebt allerdings auch die äußerst souveräne und disziplinierte Abwehrarbeit der Hausherren hervor.
78.
Auch Lens macht derzeit keinerlei Anstalten, sich in der Offensive zu bemühen. Die Gäste halten den Ball wenn überhaupt in den eigenen Reihen und versuchen, hier nicht noch weiter unterzugehen.
76.
Einwechslung bei RC Lens: David Costa
Auswechslung bei RC Lens: Nampalys Mendy
75.
Einwechslung bei Arsenal FC: Jorginho
Auswechslung bei Arsenal FC: Declan Rice
75.
Arsenal kombiniert sich über die rechte Seite mit dem eingewechselten Nelson bis an den gegnerischen Sechzehner. Dort legt der ehemalige Hoffenheimer für Ødegaard quer, dessen Abschluss allerdings zur Ecke geblockt wird. Der darauffolgende Eckstoß bringt jedoch keine Gefahr ein.
72.
Gute 20 Minuten vor dem Ende verlagert sich das Spielgeschehen derzeit wieder etwas mehr in die Hälfte der Gäste. Arsenal ist überlegen, ohne wirklich aufs Gaspedal steigen zu müssen. Auch was Torgefahr angeht, hält sich der englische Vizemeister weiterhin zurück.
69.
Kai Havertz legt nach einem tollen Dribbling an der Grundlinie zentral vor den Strafraum ab. Dort steht Kapitän Martin Ødegaard bereit und zieht mit dem ersten Kontakt ab. Der Flachschuss wird noch leicht von Kevin Danso abgefälscht, Brice Samba hat den Ball erst im Nachfassen.
67.
Mit Bukayo Saka geht heute der wohl auffälligste Offensivmann der Gunners vom Rasen. Der englische Nationalspieler hat in Hälfte eins auf seiner rechten Seite mächtig Betrieb gemacht und die Hintermannschaft der Gäste vor eine Vielzahl von Problemen gestellt. Für ihn kommt nur Reiss Nelson in die Partie.
66.
Einwechslung bei Arsenal FC: Reiss Nelson
Auswechslung bei Arsenal FC: Bukayo Saka
64.
Gelbe Karte für Massadio Haïdara (RC Lens)
Massadio Haïdara säbelt bei einer Grätsche über den Ball und trifft nur seinen Gegenspieler Martin Ødegaard. Für diese rüde Attacke wird der Außenverteidiger berechtigterweise mit der Gelben Karte verwarnt.
63.
Gelbe Karte für Abduqodir Khusanov (RC Lens)
Der vor wenigen Sekunden erst eingewechselte Khusanov begeht nahe der Mittellinie ein taktisches Foul an Rice - da gibt es wenig zu diskutieren.
62.
Einwechslung bei RC Lens: Abduqodir Khusanov
Auswechslung bei RC Lens: Jonathan Gradit
60.
Die zweite Hälfte verläuft bislang erwartungsgemäß ziemlich unspektakulär. Arsenal hat hier im Vergleich zu den ersten 45 Minuten ein paar Gänge rausgenommen und lässt die Gäste deutlich weiter vorrücken. Torraumszenen sind derzeit noch Mangelware.
57.
Auch der sonst so auffällige und umtriebige Elye Wahi bekommt in der Offensive noch keinen Fuß auf den Platz. Selbst wenn der junge Franzose in Szene gesetzt wird, trifft er heute oftmals die falsche Entscheidung.
54.
Die Hausherren lassen es zu Beginn dieser zweiten Hälfte etwas ruhiger angehen. Wer will es dem Team von Mikel Arteta auch verübeln? Den Gruppensieg wird den Gunners schließlich keiner mehr nehmen können.
51.
Lens schafft eine Überzahlsituation auf der rechten Seite, allerdings trifft Außenverteidiger Frankowski den Ball bei seiner Flanke nicht richtig und die Kugel segelt in hohem Bogen mitten in die Arme von Arsenals Schlussmann - so wird das nichts mit dem Ehrentreffer.
48.
Auf beiden Seiten wurde nach der Halbzeit munter getauscht. Bei den Franzosen muss sich definitiv etwas ändern, wenn man hier nicht noch weiter untergehen will. Das wird natürlich auch auf die Einstellung der Gunners ankommen.
46.
Weiter gehts in London! Schiedsrichter Dias gibt die zweite Halbzeit frei.
46.
Einwechslung bei Arsenal FC: Jakub Kiwior
Auswechslung bei Arsenal FC: Oleksandr Zinchenko
46.
Einwechslung bei Arsenal FC: Ben White
Auswechslung bei Arsenal FC: Takehiro Tomiyasu
46.
Einwechslung bei RC Lens: Neil El Aynaoui
Auswechslung bei RC Lens: Salis Abdul Samed
46.
Einwechslung bei RC Lens: Adrien Thomasson
Auswechslung bei RC Lens: Florian Sotoca
46.
Einwechslung bei RC Lens: Deiver Machado
Auswechslung bei RC Lens: Facundo Medina
46.
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
Foto: Shaun Brooks/Action Plus
45.
Halbzeitfazit:
Eine erste Halbzeit zum Vergessen für den RC Lens, nach 45 Minuten führen die Gunners bereits mit 5:0! Schon in den Anfangsminuten machten die Hausherren deutlich, heute mit einem Dreier den Gruppensieg eintüten zu wollen. Die Franzosen waren mit der Offensivgewalt der Londoner heillos überfordert und wurden zwischenzeitlich vom Tabellenführer der Premier League überrollt. Selbst kurz vor dem Pausenpfiff, als die Gäste eigentlich etwas besser im Spiel waren, schlugen die Gunners erneut zu. In Durchgang zwei geht es für das Team von Franck Haise wohl nur noch um Schadensbegrenzung, der FC Arsenal kann sich zurücklehnen.
45.
Ende 1. Halbzeit
45.
Tooor für Arsenal FC, 5:0 durch Martin Ødegaard
Arsenal kontert im eigenen Stadion! Die Gäste sind weit aufgerückt und verlieren den Ball am gegnerischen Strafraum. Über die rechte Seite schalten die Gunners schnell um. Saka schickt den aufgerückten Tomiyasu an die Grundlinie. Der Japaner kann ohne Druck eine wunderbare Flanke an den zweiten Pfosten schlagen, wo Kapitän Ødegaard unbedrängt mit einem starken Volley gegen die Laufrichtung von Samba den mustergültigen Konter abschließt.
45.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
Auf der Gegenseite schickt Bukayo Saka seinen braisilianischen Sturmkollegen Gabriel Martinelli mit einem Steilpass rechts in den Strafraum. Der Außenstürmer zieht direkt mit dem rechten Fuß ab, trifft aber nur das Außennetz.
44.
Fulgini zieht an der Strafraumkante in halbrechter Position aus der Drehung ab, allerdings ist der Abschluss zu zentral und landet in den Armen von Raya. Lens ist in der Offensive inzwischen deutlich aktiver, dafür ist es allerdings auch schon deutlich zu spät.
41.
Gelbe Karte für Nampalys Mendy (RC Lens)
Facundo Medina steigt Gabriel Jesus am Mittelkreis mit offener Sohle auf den Fuß und sieht dafür völlig zu Recht die erste Verwarnung dieser Partie.
40.
Erst haben die Gäste kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu! Nach gutem Gegenpressing in der Hälfte der Gunners kommt Medina aus zentraler Position etwa 25 Meter vor dem gegnerischen Tor zum Abschluss. Der wuchtige Distanzschuss klatscht halbhoch an den rechten Pfosten, da wäre Raya vergeblich geflogen.
39.
Angelo Fulgini tritt einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum. David Raya kommt aus seinem Kasten und faustet das Spielgerät aus der Gefahrenzone, räumt dabei allerdings Facundo Medina ab. Der Innenverteidiger bleibt zunächst benommen liegen, steht aber wenig später schon wieder auf.
36.
Die Gäste fordern vehement einen Handelfmeter! Nach einem Freistoß von der linken Seite springt Kai Havertz, dem Torschützen zum 1:0, die Kugel vom eigenen Knie an den Arm. Die Szene wird kurz gecheckt, allerdings bleibt die Pfeife des Schiedsrichters stumm.
33.
Die rar gesäten Ballbesitzphasen, die Lens in der gegnerischen Hälfte verzeichnen kann, dauern meist nicht allzu lange an. Auch in der Offensive fehlt es bei den Gästen an allen Ecken und Enden. Somit haben die Hausherren bislang keinerlei Probleme, die Offensivbemühungen abzuwehren.
30.
Schon nach 30 Minuten dürften sich die Gäste den Pausenpfiff herbeiwünschen. Der FC Arsenal scheint die Hinspielniederlage persönlich genommen zu haben und lässt den Franzosen nicht den Hauch einer Chance.
27.
Tooor für Arsenal FC, 4:0 durch Gabriel Martinelli
Ein Debakel deutet sich für die Gäste an! Takehiro Tomiyasu schlägt aus der eigenen Hälfte einen weiten Diagonalball auf die linke Seite. Dort erläuft Gabriel Martinelli die Kugel und zieht auf Höhe des Sechzehners nach innen. Mit einer klasse Körpertäuschung wackelt der Brasilianer seinen Gegenspieler Przemysław Frankowski aus und schließt mit dem rechten Fuß unwiderstehlich in die lange Ecke ab - Brice Samba fliegt vergebens und muss ein viertes Mal hinter sich greifen!
26.
Die Partie dürfte damit schon nach nicht einmal einer halben Stunde entschieden sein. Der FC Arsenal erweist sich als gnadenlos und überrennt die Franzosen aktuell. Das Team von Franck Haise kommt mit der Offensivgewalt der Gunners überhaupt nicht zurecht.
23.
Tooor für Arsenal FC, 3:0 durch Bukayo Saka
Die Gäste fallen auseinander! Arsenal kommt nach einem weiten Schlag von Raya schnell nach vorne auf die linke Seite. Dort kommt Martinelli aus halblinker Position im Strafraum zum Abschluss. Der Versuch auf die lange Ecke ist eigentlich recht unplatziert, jedoch lässt Keeper Samba die Kugel nach vorne abklatschen. Saka steht goldrichtig und drückt die Kugel, am Ende mit dem Bauch, über die Linie. Da sah der Schlussmann der Gäste überhaupt nicht gut aus!
21.
Tooor für Arsenal FC, 2:0 durch Gabriel Jesus
Gabriel Jesus erhöht auf 2:0! Bukayo Saka zieht in zentraler Position drei Gegenspieler auf sich, die die Situation nicht bereinigen können. Der englischen Nationalspieler bleibt zwischenzeitlich mit etwas Glück am Ball und legt stark zum freistehenden Gabriel Jesus rüber. Aus zentraler Position im Strafraum bleibt der Brasilianer ganz cool und schiebt locker unten links zum zweiten Treffer ein. Das wird nun eine Herkules-Aufgabe für die Gäste!
19.
Die Führung nach den ersten 20 gespielten Minuten geht bislang vollkommen in Ordnung. Der FC Arsenal kontrolliert das Geschehen und lässt die Gäste momentan noch überhaupt nicht ins Spiel kommen. Der amtierende Vizemeister der Premier League hat alles im Griff, Lens muss sich mehr einfallen lassen.
16.
Nach dem Gegentreffer kommt Lens nun deutlich weiter aus der eigenen Hälfte heraus. Die Franzosen verzeichnen aktuell ein erstes Mal eine längere Ballbesitzphase, aber auch nur, weil die Gunners es zulassen.
13.
Tooor für Arsenal FC, 1:0 durch Kai Havertz
Die Gunners gehen in Führung! Nach einer Flanke von Takehiro Tomiyasu aus dem rechten Halbfeld klärt Salis Abdul Samed völlig unzureichend per Kopf im eigenen Sechzehner. Gabriel Jesus ist zur Stelle und legt an den Fünfmeterraum, wo Kai Havertz aus kurzer Distanz keine Mühen mehr hat, das Spielgerät über die Linie zu drücken. Der Treffer wird zwar noch auf Abseits überprüft, hält Kontrolle aber Stand.
12.
Da wäre es beinahe schon passiert! Tomiyasu hinterläuft Saka und wird auf der rechten Seite an die Grundlinie geschickt. Von dort schlägt der Japaner eine Flanke an den Elfmeterpunkt, wo Havertz bereitsteht. Der deutsche Nationalspieler steigt hoch und setzt die Kugel per Kopf nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!
11.
Lens schafft es bislang überhaupt nicht, sich kontrolliert aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Gunners schnüren die Franzosen in der eigenen Hälfte ein und sind auch nach Ballverlust sehr konsequent und holen sich die Kugel meist schon nach wenigen Sekunden wieder zurück.
8.
Oleksandr Zinchenko wird im linken Halbfeld nicht vernünftig angegangen und löffelt die Kugel an den zweiten Pfosten in Richtung Gabriel Jesus. Der Brasilianer hatte sich im Rücken der Abwehr davongestohlen, trifft den Ball aber bei seiner Direktabnahme nicht richtig, dementsprechend ist der Abschluss harmlos und verfehlt die kurze Ecke deutlich.
6.
In der Anfangsphase spielt sich die Partie derzeit noch zwischen den beiden Strafräumen ab. Arsenal hat mehr Ballbesitz, kann aber in der gegnerischen Hälfte noch nicht ins letzte Drittel vorstoßen. Die Gäste halten das Zentrum kompakt und lenken die Gunners oftmals auf die Außenbahnen.
3.
Die Zuschauer auf den Rängen sind in jedem Fall guter Dinge, was die Ausgangsposition der Gastgeber angeht. Arsenal hat alles in der eigenen Hand und sichert sich auch schon mit einem Remis das Weiterkommen. Doch das Team von Mikel Arteta hat sicherlich trotzdem den Anspruch, dieses Spiel für sich zu entscheiden.
1.
Der Ball rollt in London! Die Zuschauer im Emirates Stadium freuen sich auf die Partie zwischen Arsenal und dem Racing Club aus Lens!
1.
Spielbeginn
Geleitet wird die heutige Partie von einem portugiesischen Schiedsrichtergespann. Haupt-Referee Artur Dias wird an den Seitenlinien von Paulo Soares und Pedro Ribeiro assistiert.
Das Spiel zwischen Sevilla und Eindhoven ist bereits beendet, was natürlich Einfluss auf die Gruppenkonstellation hat. Die PSV konnte sich mit 3:2 durchsetzen und hat somit nun acht Punkte gesammelt. Für die Gäste aus Lens bedeutet das, dass heute mindestens ein Punkt benötigt wird, um weiterhin von der K.O-Runde träumen zu dürfen. An der Ausgangslange der Gunners ändert sich hingegen nicht viel. Gewinnt das favorisierte Team von Mikel Arteta diese Partie, so steht der aktuelle Tabellenführer der Premier League sicher an der Spitze von Gruppe B.
Die Gäste aus Frankreich sind heute fest entschlossen, mit einem mutigen und couragierten Auftritt weiterhin die Chance auf das Erreichen des Achtelfinals zu wahren. Im Vergleich zum Sieg über Clermont in der Liga am Wochenende rotiert Trainer Haise insgesamt viermal. In der Dreierkette rückt Danso für Khusanov in die Startformation, links beginnt Haïdara für Aguilar. Außerdem muss El Aynaoui auf der Bank Platz nehmen und wird von Mendy vertreten. Auch Thomasson, der noch im Hinspiel gegen die Gunners getroffen hatte, steht heute nicht von Anfang an auf dem Rasen. An seiner Stelle spielt Sotoca an der Seite von Fulgini und Wahi im Sturm der Franzosen.
Der FC Arsenal konnte am Wochenende spät beim FC Brentford gewinnen und sich damit den Platz an der Tabellenspitze der Premier League sichern. Im Vergleich zum Liga-Auftritt nimmt Trainer Mikel Arteta zwei personelle Veränderungen vor. Nachdem Aaron Ramsdale seit langen wieder zum Zuge gekommen war, steht heute erneut David Raya zwischen den Pfosten der Gunners. Im Mittelfeld hat sich außerdem Kai Havertz durch seinen späten Siegtreffer gegen die Bees einen Platz in der Startformation gesichert, der Belgier Leandro Trossard muss dafür zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Ansonsten bleibt die Startelf bei der Mission Achtelfinale personell unverändert.
Die Gastgeber gehen heute auf dem Papier selbstverständlich als Favorit in diese Partie. Allerdings lohnt es sich, bei diesem Gedanken einen Blick auf das Hinspiel zu Beginn des Oktobers zu werfen. Das konnten die Franzosen nämlich im heimischen Stade Bollaert-Delelis überraschend mit 2:1 für sich entscheiden und den Gunners die bisher einzige Niederlage in dieser Champions-League-Saison zusetzen. Dementsprechend ist die Spannung dieses Duells weiterhin garantiert, gerade wenn man bedenkt, dass die Franzosen heute punkten müssen, um sich eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag der Gruppenphase zu schaffen.
Es steht Einiges auf dem Spiel, kurz vor Anpfiff der heutigen Champions-League-Begegnung. Während der FC Arsenal mit einem Sieg heute den Gruppensieg klarmachen kann, geht es für die Gäste aus dem Norden Frankreichs um die fast schon letzte Chance fürs Erreichen der K.O-Runde. Die Gunners stehen vor dem Spiel mit neun Punkten auf Platz eins der Gruppe B, somit würde dem Team von Mikel Arteta heute auch schon ein Unentschieden reichen, um sicher unter den letzten 16 Teams dieser Champions-League-Saison zu stehen. Die Franzosen hingegen stehen vor dem Spieltag mit fünf Punkten auf Tabellenplatz drei, sind allerdings punktgleich mit der PSV Eindhoven. Dementsprechend könnte die Mannschaft von Franck Haise, je nach Ausgang der beiden Gruppenspiele, sowohl auf dem zweiten, als auch dem letzten Platz der Gruppe B landen.
Herzlich Willkommen zum fünften Spieltag der UEFA Champions League! Der FC Arsenal trifft im heimischen Emirates Stadium auf den RC Lens. Angepfiffen wird die Partie um 21:00Uhr.
Arsenal FC - RC Lens
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Bayern 6 16 6
2 Kopenhagen 6 8 0
3 Galatasaray 6 5 -3
4 ManUtd 6 4 -3

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Arsenal 6 13 12
2 PSV Eindhoven 6 9 -2
3 RC Lens 6 8 -5
4 Sevilla 6 2 -5

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real Madrid 6 18 9
2 SSC Neapel 6 10 1
3 Sp. Braga 6 4 -6
4 Union Berlin 6 2 -4

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 S. Sebastian 6 12 5
2 Inter 6 12 3
3 SL Benfica 6 4 -4
4 RB Salzburg 6 4 -4

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Atlético 6 14 11
2 Lazio Rom 6 10 0
3 Feyenoord 6 6 -1
4 C. Glasgow 6 4 -10

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 11 3
2 Paris SG 6 8 1
3 AC Mailand 6 8 -3
4 Newcastle 6 5 -1

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 18 11
2 RB Leipzig 6 12 3
3 Young Boys 6 4 -6
4 Roter Stern 6 1 -8

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Barcelona 6 12 6
2 FC Porto 6 12 7
3 S. Donezk 6 9 -2
4 Antwerpen 6 3 -11