Borussia Mönchengladbach
4. Spieltag
25.11.2020
Schachtjor Donezk
4:0
90.
Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend.
90.
Borussia Mönchengladbach landet erneut einen hohen Sieg gegen Schachtjor Donezk und verteidigt die Tabellenführung in der Gruppe B. Schon zur Halbzeit war alles klar. Die 3:0-Führung zur Pause war hochverdient, Gladbach dominierte klar und nutzte seine Chancen. Danach zogen sich die Fohlen zurück, die Partie verlor enorm an Tempo. Ein Freistoßtor von Wendt beseitigte auch die letzten Zweifel. Gladbach bleibt damit weiter ungeschlagen in dieser Champions-League-Saison und macht einen großen Schritt Richtung Achtelfinale. Foto: Federico Gambarini, dpa

Nächste Spiele Borussia Mönchengladbach:
Inter Mailand (H), Real Madrid (A)
Nächste Spiele Schachtjor Donezk:
Real Madrid (H), Inter Mailand (A)   
90.
Abpfiff! Borussia Mönchengladbach schlägt Schachtjor Donezk 4:0.

Tore: 1:0 Lars Stindl (17./Elfmeter), 2:0 Nico Elvedi (34.), 3:0 Breel Embolo (45.+1), 4:0 Oscar Wendt (77.)  
90.
Drei Minuten werden nachgespielt.
90.
Stefan Lainer räumt Moraes an der Seitenlinie ab und kassiert dafür Gelb.
89.
Auch Sommer darf sich auszeichnen: Der Gladbacher Keeper verhindert mit einer starken Parade gegen einen Kopfball von Matvienko den Ehrentreffer.
89.
Donezk will auch mal: Ein Schuss von Tete von der rechten Strafraumecke wird abgfälscht und landet auf dem Tordach.
87.
10:0 Tore in zwei Spielen gegen Schachtjor Donezk - das ist schon ein deutliches Statement von Borussia Mönchengladbach. Die Ausgangsposition für die wichtigen Spiele gegen Real Madrid und Inter Mailand könnte nicht besser sein.
84.
Außerdem übernimmt bei Borussia Ibrahima Traoré für Marcus Thuram.
81.
Bei Schachtjor Donezk ersetzt Maycon Alan Patrick.
81.
Gladbachs Kapitän Lars Stindl darf Feierabend machen. László Bénes wird eingewechselt.
79.
Für Donezk bahnt sich die erste Auswärtsniederlage nach sechs Champions-League-Partien ohne Niederlage in der Fremde an. Erneut kassiert das Team aus der Ukraine eine Packung gegen Gladbach.
77.
Die endgültige Entscheidung! Wendt tritt einen Freistoß von rechtsaußen in den Strafraum, kein Mitspieler oder Gegner kommt heran, macht aber nichts - denn der Ball rauscht durch bis ins lange Eck. 4:0!
77.
Und das 4:0! Oscar Wendt trifft für Gladbach!
75.
Zakaria mit einem wuchtigen Schussversuch aus gut 30 Metern - auf den Oberschenkel eines Gegenspielers. Offensiv kommt von Gladbach in der zweiten Hälfte weiterhin nichts Nennenswertes.
72.
Júnior Moraes wird schön in den Strafraum geschickt, überwindet auch Sommer, doch der Treffer zählt nicht - Abseits.
71.
Auch Schachtjor Donezk wechselt. Trainer Luis Castro bringt Marcos Antônio für Marlos.
69.
... und Denis Zakaria für Florian Neuhaus.
69.
... Alassane Plea für Breel Embolo.
69.
Drei Wechsel bei Borussia Mönchengladbach: Patrick Herrmann kommt für Valentino Lazaro ...
69.
Tete (M) wird von Oscar Wendt (l) und Nico Elvedi in die Zange genommen. Foto: Federico Gambarini, dpa
67.
Viel zu sehen gibt es seit dem Wiederanpfiff ehrlich gesagt nicht. Schachtjor investiert mehr, Gladbach steht stabil. In der zweiten Halbzeit haben die Borussen noch nicht aufs Tor geschossen, auch die vier Versuche der Ukrainer sind nicht im Gedächtnis geblieben.
63.
Nach längerer Zeit mal wieder Gladbach in der Offensive: Pyatov kommt an einen Eckball von Stindl nicht heran, die übrigen Borussen können daraus aber auch nichts machen.
61.
Der eingewechselte Fernando hat gleich den wahrscheinlich gefährlichsten Abschluss der Ukrainer: Aus der Distanz von etwa 22 Metern knapp rechts vorbei.
59.
Bei Schachtjor Donezk kommt Fernando für Manor Solomon.
56.
Dodô hinterläuft Tete und kommt so fast bis zur Grundlinie durch. Elvedi verhindert den Pass ins Zentrum, Schachtjor holt aber immerhin den ersten Eckball heraus.
54.
Und so ist das Tempo nach dem Seitenwechsel deutlich verflacht. Donezk bekommt mehr Räume, bis in den Strafraum lässt Gladbach den Gegner dann aber doch nicht kommen.
51.
Der Vorsprung ist klar, Borussia Mönchengladbach zieht sich jetzt weiter zurück. Das war schon nach dem 2:0 in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit der Fall gewesen.
48.
Valentino Lazaro verliert den Ball gegen Mykola Matvienko und trifft den Gegner dann im Nachsetzen am Schienbein. Gelb für den Gladbacher.
46.
Die zweite Halbzeit ist angepfiffen.
45.
Schon 3:0 für Gladbach nach 45 Minuten: Besonders Breel Embolo zeigte bislang eine herausragende Partie. Per Fallrückzieher erzielte er das dritte Tor der Fohlen. Foto: Federico Gambarini, dpa
45.
Wieder mal ein herausragender Champions-League-Auftritt von Borussia Mönchengladbach! Wie schon im Hinspiel steht es nach 45 Minuten schon 3:0. Bei der Borussia stimmt alles: Es wird schnell nach vorne gespielt, die Chancen werden genutzt, hinten lässt die Elf vom Niederrhein nichts zu. Es hätte sogar noch das eine oder andere Tor mehr werden können - in dieser Form dürfte Borussia Mönchengladbach heute einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen.
45.
Dann ist Halbzeit: Borussia Mönchengladbach führt gegen Schachtjor Donezk 3:0.
45.
Was für ein starkes Tor! Eben hat Embolo noch den Freistoß im Mittelfeld herausgeholt, wenige Momente später trifft er auf spektakuläre Art und Weise. Der Freistoß von Stindl wird im Strafraum zuerst per Kopf abgewehrt, doch am Fünfmeterraum legt sich Embolo quer in die Luft und versenkt die Kugel per Fallrückzieher. 3:0 für Gladbach!
45.
Tooor für Borussia Mönchengladbach! Breel Embolo mit dem 3:0.
45.
Eine Minute wird nachgespielt.
45.
Taras Stepanenko sieht für ein Foul an Embolo im Mittelfeld die erste Gelbe Karte des Abends.
41.
Marco Rose lächelt an der Seitenlinie vor sich hin, der Gladbacher Trainer hat viel Grund, zufrieden zu sein.
38.
Die Borussia lässt in der ersten Halbzeit nichts anbrennen. Yann Sommer muss bei einem abgefälschten Schuss von Alan Patrick zum ersten Mal eingreifen, die Bogenlampe pflückt er sicher aus der Luft.
34.
Da ist das zweite Tor - und es ist verdient! Embolo kommt zunächst im Strafraum wieder nicht klar zum Abschluss, holt aber noch eine Ecke heraus. Stindl bringt den Standard an den Fünfmeterraum, Elvedi (4.v.l) kommt da mit Anlauf angerauscht und köpft wuchtig ein. Foto: Federico Gambarini, dpa
34.
Tor für Borussia Mönchengladbach! 2:0 durch Nico Elvedi!
33.
Mehr als eine halbe Stunde ist absolviert, im Grunde hat bisher nur Borussia Mönchengladbach gespielt. Erneut ein starker Champions-League-Auftritt der Fohlen - es wäre allerdings auch schon gut und gerne mehr drin gewesen als der verwandelte Elfmeter von Stindl.
30.
Neuhaus mit einem herrlichen, langen Pass in den Lauf von Embolo, der Schweizer wird im Laufduell von Bondar etwas in Bedrängnis gebracht und kann den Ball so nicht richtig aufs Tor bringen. Das ist für Cakir zurecht kein Elfmeter.
27.
Gladbach überlässt Donezk mehr den Ball, wenn es gefährlich wird, dann aber immer nur über die Spieler in den schwarzen Trikots. Und das sind die Spieler vom Niederrhein.
24.
Über Schachtjor Donezk haben wir noch gar nicht gesprochen. Die Mannschaft aus der Ukraine kommt kaum näher als 30 Meter an das Gladbacher Tor heran. In der Defensive haben die Gäste zudem deutliche Geschwindigkeitsprobleme gegen Embolo und Thuram.
21.
Embolo versucht es aus 23 Metern mit Gefühl, ein schöner Schlenzer mit der Innenseite - der Ball streicht an den Außenpfosten. Die nächste gute Chance.
19.
Super Start für die Borussia in diesem Spiel: Dominante Spielanlage, gute Chancen erarbeitet, Elfmeter herausgeholt, Elfmeter verwandelt. So kann es weitergehen. Foto: Federico Gambarini, dpa
17.
1:0 für Borussia Mönchengladbach! Lars Stindl verwandelt den Elfmeter.
16.
Elfmeter für Borussia! Thuram hat im Sechzehner deutlich mehr Tempo als Kryvtsov, der Ukrainer zieht erst oben, dann grätscht er unten - klarer Elfmeter.
13.
Im Hinspiel stand es zu diesem Zeitpunkt schon 1:0. Und auch heute wäre eine Führung bereits nicht unverdient. Noch muss sich die Borussia gedulden - zwei große Chancen gab es allerdings schon.
10.
Gladbach mit viel Ballbesitz - und im richtigen Moment geht es dann nach vorne. Lainer schickt Lazaro über die rechte Bahn in den Strafraum, schön zurückgelegt an die Sechzehnerlinie, wo Neuhaus frei zum Schuss kommt. Knapp links vorbei!
8.
Gladbach dominiert von Anfang an, ist viel am Ball, attackiert auch bei gegnerischem Ballbesitz früh. Das erklärte Ziel ist der erste Heimsieg in der Champions League seit genau fünf Jahren. Das wäre auch ein großer Schritt Richtung Achtelfinale.
5.
Riesenmöglichkeit! Neuhaus holt den Ball im Mittelfeld, schaltet direkt um und schickt Embolo steil. Der Schweizer kommt noch im Fallen sechs Meter vor dem Kasten an den Ball, Pyatov rettet gerade noch zur Ecke. Foto: Federico Gambarini, dpa
3.
Erster Abschluss von Thuram, der über Stindl und Wendt auf halblinks freigespielt wird und dann aus der Distanz abzieht. Der Ball geht ein gutes Stück vorbei.
1.
Anpfiff im Borussia-Park!
Vor dem Anstoß gibt es eine Schweigeminute für Diego Maradona, der heute im Alter von 60 Jahren verstorben ist. Er wird unvergessen bleiben.
Cüneyt Çakir aus der Türkei ist der Schiedsrichter.
So beginnt Schachtjor Donezk: Andriy Pyatov - Dodô, Serhii Kryvtsov, Valerii Bondar, Mykola Matvienko - Marlos, Taras Stepanenko, Alan Patrick - Tetê, Júnior Moraes, Manor Solomon
Die Aufstellung von Borussia Mönchengladbach: Yann Sommer - Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi, Oscar Wendt - Christoph Kramer, Florian Neuhaus - Valentino Lazaro, Lars Stindl, Marcus Thuram - Breel Embolo
Valentino Lazaro gibt sein Startelfdebüt bei der Borussia, auch Marcus Thuram ist wieder von Anfang an dabei. Dafür sitzt nach dem Augsburg-Spiel Patrick Herrmann auf der Bank, Hannes Wolf steht nicht im Kader.
Schachtjor hat in der Champions League schon Real Madrid das Fürchten gelehrt, zum Auftakt der Gruppenphase gewann die Ukrainer 3:2 gegen die Königlichen. Nach der Klatsche im Hinspiel hat die Mannschaft zudem einiges wiedergutzumachen. In der ukrainischen Liga spielte Schachtjor zuletzt 1:1 gegen PFK Oleksandrija und steht in der Tabelle auf Platz zwei.
Alassane Plea steht wieder im Kader, sitzt aber zunächst auf der Bank. Der Franzose, der im Hinspiel drei Tore schoss, war zuletzt zwei Wochen in Quarantäne nach einem positiven Corona-Test. Ohne den Champions-League-Topscorer ließen die Gladbacher beim 1:1 gegen Augsburg am Samstag etliche Großchancen ungenutzt. Auch Ramy Bensebaini wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der Algerier befindet sich noch in Quarantäne, zudem fehlt Jonas Hofmann wegen seiner Oberschenkelverletzung.
Das Rückspiel gegen Donezk ist für Gladbach das wichtigste, aber auch gefährlichste der drei in der Vorrunde noch ausstehenden Champions-League-Spiele. Für das Überwintern in der Königsklasse wäre ein Sieg gegen Donezk die halbe Miete. Nach Schachtkor kommt Inter nach Gladbach (1.12.), danach geht's nach Madrid (9.12.), was die wohl undankbarste Aufgabe wäre, sollte dann noch ein Sieg vonnöten sein.
Für Borussia Mönchengladbach muss das Ziel eigentlich lauten: Alles genauso wie vor drei Wochen! Im Hinspiel in der Ukraine legte das Team von Trainer Marco Rose eine 6:0-Gala hin. In der schwierigen Gruppe mit Real Madrid und Inter Mailand ist die Borussia nach wie vor ungeschlagen. Nach drei Spielen sind die Borussen mit fünf Punkten Spitzenreiter vor Real Madrid, Donezk (jeweils 4) und Inter (2). 
Willkommen zum Champions-League-Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Schachtjor Donezk!
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 6 16 13
2 A. Madrid 6 9 -1
3 Salzburg 6 4 -7
4 L. Moskau 6 3 -5

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real 6 10 2
2 M'gladbach 6 8 7
3 Donezk 6 8 -7
4 Inter 6 6 -2

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 16 12
2 Porto 6 13 7
3 Piräus 6 3 -8
4 Marseille 6 3 -11

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Liverpool 6 13 7
2 Atalanta 6 11 2
3 Ajax 6 7 0
4 Midtjylland 6 2 -9

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Chelsea 6 14 12
2 Sevilla 6 13 1
3 Krasnodar 6 5 -5
4 Rennes 6 1 -8

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 13 7
2 Lazio 6 10 4
3 Brügge 6 8 -2
4 Zenit 6 1 -9

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Juve 6 15 10
2 Barça 6 15 11
3 Kiew 6 4 -9
4 Budapest 6 1 -12

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 PSG 6 12 7
2 RB Leipzig 6 12 -1
3 Man Utd 6 9 5
4 Basaksehir 6 3 -11