FC Liverpool
4. Spieltag
25.11.2020
Atalanta Bergamo
0:2
90.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse und hoffen, Sie auch nächsten Dienstag um 18.40 Uhr zu unserem Live-Ticker der Champions League begrüßen zu dürfen.
90.
Bergamo gewinnt gegen schwache Reds: Das war im Großen und Ganzen ein vollkommen verdienter Sieg für die Gäste aus Italien. Liverpool war von Anfang an nicht überzeugend und konnte sich das gesamte Spiel über keine wirkliche Möglichkeit erspielen. Bergamo hatte starke zehn Minuten und nutzte diese, um die beiden Treffer zu erzielen. Auch der Vierfach-Wechsel von Klopp brachte kein Leben in die Offensive und so verlieren die Reds an der Anfield Road mit 0:2. Durch den Sieg von Bergamo rückt das Feld in Gruppe D eng zusammen und der Ausgang bleibt vorerst vorkommen offen.

Nächste Spiele FC Liverpool:
Ajax Amsterdam (H), FC Midtjylland (A)
Nächste Spiele Atalanta Bergamo:
FC Midtjylland (H), Ajax Amsterdam (A)    
90.
Abpfiff! Atalanta Bergamo besiegt den FC Liverpool mit 2:0.

Tore: 0:1 Josip Ilicic (60.), 0:2 Robin Gosens (64.)  
90.
Es gibt zwei Minuten Nachschlag.
89.
Marten de Roon kommt im Mittelfeld zu spät in einen Zweikampf und beschwert sich erst gar nicht über die Gelbe Karte.
88.
Liverpool hat sein Wechselkontingent voll ausgeschöpft. Bergamo dagegen kann noch zweimal wechseln und so wieder wichtige Sekunden von der Uhr nehmen.
85.
Klopp wechselt offensiv - Angreifer Takumi Minamino kommt für Verteidiger Joel Matip.
85.
Gian Piero Gasperini nimmt nochmal Zeit von der Uhr: Aleksey Miranchuk kommt für Matteo Pessina.
81.
Es riecht jetzt deutlich nach einer Heimniederlage für den FC Liverpool. In der Liga sind die Reds in Anfield unantastbar - die letzte Niederlage kassierte die Truppe von Jürgen Klopp vor 64 Heimspielen. In der Königsklasse gewann zuletzt Atlético Madrid im Achtelfinale der vergangenen Saison an der Mersey.
78.
Die Gäste nehmen jeden Kontakt in den Zweikämpfen dankend an und können so viel Zeit von der Uhr nehmen. Dem LFC fehlt weiterhin die Durchschlagskraft in der Bergamo-Hälfte. 
75.
Der nächste Torschütze geht: Gosens macht platz für Johan Mojica.
73.
Keine 20 Minuten mehr zu spielen und der FC Liverpool wartet immer noch auf den ersten Schuss aufs Tor. Die Gäste werden in der letzten Viertelstunde versuchen, ihren Torwart weiterhin beschäftigungslos zu halten.
70.
Erste Wechsel bei den Gästen: Torschütze Josip Ilicic geht für Duván Zapata.
67.
Das wird jetzt für die Reds verdammt schwer noch Punkte zu holen. Auch die vier frischen Akteure können noch keine Torgefahr ausstrahlen. Bergamo konzentriert sich jetzt vermehrt aufs Verteidigen.
64.
Doppelschlag: Wieder flankt Gómez aus dem linken Halbfeld. Am langen Pfosten gewinnt Hans Hateboer das Kopfballfuell und legt in der Mitte für Gosens auf. Der Deutsche schließt direkt ab und lässt Alisson auf der Linie keine Chance.
64.
2:0 Bergamo! Robin Gosens ist der Torschütze.
62.
... und Roberto Firmino schickt Mohamed Salah unter die Dusche.
62.
... zudem kommt Fabinho für Georginio Wijnaldum ...
61.
... Andrew Robertson ersetzt Konstantinos Tsimikas in der Abwehr ...
60.
Vierfach-Wechsel beim LFC: Diogo Jota kommt für Divock Origi ...
60.
Bergamo führt: Die Italiener legen sich die Reds zurecht und reißen ein paar Lücken in der Abwehr auf. Gómez flankt den Ball aus dem linken Halbfeld perfekt in den Fuß von Ilicic. Der Stürmer muss das Leder nur noch zum 1:0 für die Gäste an Alisson vorbeischieben.
60.
Toooor! Atalanta Bergamo führt durch den Treffer von Josip Ilicic mit 1:0.
57.
Konstantinos Tsimikas kommt im Mittelfeld zu spät und erntet die erste Gelbe Karte der Partie.
57.
Es scheint so, als müsste einer der beiden Trainer jetzt mal wechseln. Das Spiel plätschert vor sich hin, ohne Torraum-Szenen zu präsentieren. 
52.
Die Idee war gut: Alejandro Gómez sieht eine Schnittstelle in der Abwehr der Reds und steckt den Ball auf den gestarteten Ilicic durch. Der Pass ist etwas zu schnell, sodass der Kroate kommt nicht mehr an den Ball, bevor Alisson sich das Leder greift.
50.
Jota macht sich an der Seitenlinie warm. Es scheint so, als würde Klopp doch noch versuchen etwas mehr Offensive ins Spiel zu bringen. Zudem machen sich Firmino und Fabinho warm.
47.
Die ersten Minuten passen sich der ersten Hälfte an. Beide setzen die Priorität auf das Verteidigen und hoffen mehr auf Fehler der Gegner als auf einen gut gespielten Angriff.
46.
Carlos del Cerro Grande pfeift an zur zweiten Hälfte.
45.
Torlose erste Hälfte: Das nennt man wohl ein klassisches 0:0. Beide Teams taten sich enorm schwer im Spiel nach vorne wirkliche Torchancen herauszuspielen. Liverpool gab überhaupt erst in der 44. Minute durch Salah den ersten Schuss ab. Viel gibt es also nicht zu erzählen, uns bleibt nur die Hoffnung auf mehr Chancen im zweiten Durchgang.
45.
Pause in Anfield! Es steht 0:0.
44.
Erster Schuss der Engländer: Nach einer Tsimikas-Flanke, die über Umwege zu Salah kommt, schließt der Ägypter schnell ab. Der Schuss fliegt allerdings klar übers Tor von Gollini.
42.
Nochmal eine Drang-Phase der Gäste vor der Pause. Die Italiener spielen sich den Ball zu und drängen die Reds tief in die eigene Hälfte. Es bleibt allerdings beim gewohnten Bild und der Pass ins letzte Drittel fehlt. 
39.
Zu kompliziert. Liverpool erobert in der gegnerischen Hälfte die Kugel und schaltet schnell um. Divock Origi entscheidet sich für einen komplizierten Lupfer anstelle eines gewöhnlichen Passes und verspielt die Chance leichtfertig.
36.
Josip Ilicic fordert einen Elfmeter! Der Kroate tritt mit dem Ball an und dringt in den Sechzehner ein. Von hinten kommt Georginio Wijnaldum und stört den Stürmer der Gäste entscheidend. Der Angreifer fällt zu schnell und bekommt von Schiri Cerro Grande zurecht keinen Elfmeter zugesprochen.
34.
Zehn Minuten noch bis zur Pause. Atalanta Bergamo macht weiterhin das Spiel, ohne sich die ganz großen Chancen zu erspielen. Liverpool dagegen verliert so gut wie jeden Zweikampf in der italienischen Hälfte und kommt erst gar nicht in die Nähe von Pierluigi Gollini im Kasten Bergamos.  
30.
Sinnbildlicher Angriff der Reds: Sadio Mané nimmt sich den Ball und probiert es auf die eigene Tour. Am dritten Gegenspieler bleibt der Senegalese hängen und verpasst das Abspiel auf einen Mitspieler - die Chance vergeht so schnell, wie sie gekommen ist. 
28.
Die Gäste werden wieder etwas aktiver. Weiterhin bleibt es dabei: Der letzte Pass fehlt, um die LFC-Abwehr zu überlisten. Die Reds haben sich mittlerweile mit dem Verlauf abgefunden und scheinen mit dem 0:0 zufrieden zu sein.
25.
Das gibt's nicht oft: Wir haben ein defensives Highlight zu berichten. Neco Williams grätscht seinem Gegenspieler in starker Manier den Ball ab. Jürgen Klopp versteht die Lage, in der sich das Spiel befindet und bejubelt dieses Takling fast wie einen guten Angriff.
21.
Das Spiel erlebt jetzt eine etwas zerfahrene Phase. Beide Team haben viele Ideen, aber keine qualitativ ansprechende Umsetzung parat. Besonders auffällig sind die vielen Ballverluste im Mittelfeld auf beiden Seiten.
18.
Atalanta Bergamo kommt ab und zu immer wieder zu guten Kombinationen in der Liverpooler Hälfte. Bislang fehlt aber noch der berüchtigte letzte Pass. Der LFC kann bislang keine der sich ergebenden Konterchancen nutzen.
14.
Die Reds lassen sich anmerken, dass sie in dieser Konstellation nicht besonders gut eingespielt sind. Immer wieder tauchen Fehlpässe im Mittelfeld ohne Bedrängnis auf - untypisch für die Mannschaft von Jürgen Klopp. 
12.
Gosens liegt am Boden. Der Deutsche wird bei einem gegnerischen Freistoß von seinem eigenen Schlussmann abgeräumt. Für den Linksaußen kann es in kürze wohl weitergehen.
11.
Nächste Chance: Die Italiener greifen den Ball im Mittelfeld ab und machen das Spiel schnell. Alejandro Gómez zieht mit dem Leder kurz nach innen, bevor er das lange Eck nur knapp verfehlt.
9.
Erste Prüfung für Alisson: Robin Gosens wird klasse in den Rücken der Abwehr geschickt und kommt über die linke Seite in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel hält der Deutsche einfach drauf und zwingt Alisson die erste Tat des Abends ab.
6.
Wir dürfen ein Spiel erwarten, in dem Bergamo das Spiel machen wird. Der LFC hat im Vergleich zum Wochenende deutlich rotiert und will das Polster in der Gruppe nutzen, um Kräfte für die Premier League zu tanken.
3.
Bergamo probiert früh das Spiel an sich zu reißen. Die Gäste lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen und suchen noch die Lücke in der Liverpool-Abwehr.
1.
Da hat's das erste Mal gerasselt: Divock Origi wird im Mittelfeld von Remo Freuler abgeräumt - die Italiener wollen früh und aktiv in die Zweikämpfe gehen.
1.
Der Ball rollt!
Bevor es los geht, wird an den verstorbenen Diego Maradona mit einer Schweigeminute erinnert. Es fühle sich an, als sei Maradona immer Teil seines Lebens gewesen, so Jürgen Klopp vor dem Spiel.
Geleitet wird die Partie vom Spanier Carlos del Cerro Grande.
So gehen es die italienischen Gäste an: Pierluigi Gollini - Rafael Tolói, Cristian Romero, Berat Djimsiti - Hans Hateboer, Marten de Roon, Remo Freuler, Matteo Pessina, Robin Gosens - Alejandro Gómez, Josip Ilicic
Diese Elf schickt Jürgen Klopp aufs Feld: Alisson - Neco Williams, Rhys Williams, Joel Matip, Konstantinos Tsimikas - Curtis Jones, James Milner, Georginio Wijnaldum - Mohamed Salah, Divock Origi, Sadio Mané
Souveräner Auftritt in der Premier League. Am Wochenende empfingen die Reds Leicester City zum Topspiel der Premier League. Alle erwarteten ein enges Spiel, doch der englische Meister konnte sich trotz vieler Ausfälle souverän mit 3:0 durchsetzen. Dadurch rangiert der LFC auf dem zweiten Platz in der Tabelle hinter Tottenham.
Bergamo unter Druck: Die Italiener stehen mit vier Zählern nur auf dem dritten Rang der Gruppe D. Nach dem Pflicht-Sieg beim dänischen Meister Midtjylland gelang nur noch ein 2:2 gegen Ajax und eine 0:5 Niederlage gegen Liverpool. Besonders anfällig war in diesen Spielen die Defensive, die ganze sieben Treffer zu ließ - das ist ein Gegentor-Schnitt von über zwei Gegentoren die Partie.   
Liverpool ohne mehrere Stars - die Verletzungsmisere bei den Engländern hält weiter an. Im Einsatz für die englische Nationalelf erlitt der Kapitän Jordan Henderson eine Oberschenkelverletzung. Virgil van Dijk, Joe Gomez und Trent Alexander-Arnold fehlen ebenfalls verletzungsbedingt. 
Historische Pleite im Hinspiel: Ein sattes 0:5 stand nach 90 Minuten auf der Anzeigetafel in Bergamo. Die Italiener liefen das ganze Spiel hinterher und mussten die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte in einem europäischen Wettbewerb hinnehmen. 
Die Chance aufs Weiterkommen: Nach einer perfekten Hinrunde mit neun Punkten können die Reds heute mit einem Sieg den Achtelfinal-Einzug frühzeitig perfekt machen. In den letzten fünf Jahren schafften die Liverpooler immer den Sprung in die K.O.-Phase in europäischen Wettbewerben (Champions-League und Europa-League).
Herzlich willkommen zur Partie FC Liverpool gegen Atalanta Bergamo.
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 6 16 13
2 A. Madrid 6 9 -1
3 Salzburg 6 4 -7
4 L. Moskau 6 3 -5

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real 6 10 2
2 M'gladbach 6 8 7
3 Donezk 6 8 -7
4 Inter 6 6 -2

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 16 12
2 Porto 6 13 7
3 Piräus 6 3 -8
4 Marseille 6 3 -11

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Liverpool 6 13 7
2 Atalanta 6 11 2
3 Ajax 6 7 0
4 Midtjylland 6 2 -9

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Chelsea 6 14 12
2 Sevilla 6 13 1
3 Krasnodar 6 5 -5
4 Rennes 6 1 -8

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 13 7
2 Lazio 6 10 4
3 Brügge 6 8 -2
4 Zenit 6 1 -9

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Juve 6 15 10
2 Barça 6 15 11
3 Kiew 6 4 -9
4 Budapest 6 1 -12

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 PSG 6 12 7
2 RB Leipzig 6 12 -1
3 Man Utd 6 9 5
4 Basaksehir 6 3 -11