Ajax Amsterdam
4. Spieltag
25.11.2020
FC Midtjylland
3:1
90.
Wir danken für Ihr Interesse und sind für den fünften Spieltag am 1. Dezember ab 18.40 Uhr wieder für Sie da. Auf Wiedersehen!
90.
In Gruppe D bahnt sich ein packendes Finale um den Achtelfinaleinzug an! Nach Ajax' absolut verdientem und in der Höhe fast noch zu niedrig ausgefallenem Sieg über schwache Midtjylländer stehen die Niederländer auf Platz Zwei mit sieben Zählern - punktgleich mit Atalanta Bergamo, dass heute mit 2:0 in Liverpool triumphieren konnte. Die Reds führen die Tabelle mit neun Zählern an, Midtjylland ist punktlos als Gruppenletzter vorzeitig ausgeschieden. Foto: Patrick Post, AP/dpa

Nächste Spiele Ajax Amsterdam:
FC Liverpool (A), Atalanta Bergamo (H)
Nächste Spiele FC Midtjylland:
Atalanta Bergamo (A), FC Liverpool (H)   
90.
Das Spiel ist aus! Ajax gewinnt am Ende mit 3:1. 

Tore: 1:0 Ryan Gravenberch (47.), 2:0 Noussair Mazraoui (49.), 3:0 David Neres (66.), 3:1 Awer Mabil (80./Elfmeter)  
90.
Ajax wechselt nochmal, Jurgen Ekkelenkamp kommt für David Neres.
90.
Erik Sviatchenko sieht kurz vor Schluss Rot! Die Gäste sind in den letzten Zeigerumdrehungen also in Unterzahl. 
88.
Neres versucht es einfach Mal aus extrem spitzem Winkel, Jesper Hansen ist zur Stelle. 
82.
... und Quincy Promes für Zakaria Labyad.
82.
Bei Ajax kommt Sean Klaiber für Noussair Mazraoui ...
82.
... und Gustav Isaksen ersetzt Anders Dreyer.
82.
Beide Teams drehen kräftig an der Personalschraube. Luca Pfeiffer kommt für Pione Sisto ...
80.
Geht da noch was? Der Gefoulte lässt sich den Strafstoß nicht nehmen und verwandelt eiskalt, zwei Tore in zehn Minuten wirken für Midtylland nach der bisherigen Leistung dennoch ziemlich unrealistisch. 
80.
Tooor für die Gäste! Awer Mabil verkürzt vom Punkt auf 3:1. 
79.
Elfmeter für Midtjylland! Mabil wird im Strafraum von Noussair Mazraoui zu Fall gebracht, Sergej Karasew zeigt auf den Punkt. 
75.
Da Bergamo mit 2:0 in Liverpool führt, sieht es ganz danach aus, als würde Midtjylland bereits nach vier Spieltagen als Gruppenletzter feststehen. 15 Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Gästen allerdings noch, um aus eigener Kraft etwas an diesem Umstand zu ändern. 
69.
Außerdem kommt Mikael Anderson für Nicolas Madsen ins Spiel.
69.
Nächster Doppelwechsel, diesmal auf der anderen Seite. Bozhidar Kraev kommt für Sory Kaba.
66.
Lassina Traoré behauptet sich im Zweikampf mit Nicolas Madsen und bedient David Neres. Der Brasilianer fackelt nicht lange und zieht mit links aus 20 Metern sofort ab, das Leder senkt sich links unten ins Netz. Klasse gemacht. 
66.
Tooor für Ajax! David Neres erhöht auf 3:0. 
66.
... und Edson Álvarez kommt für Davy Klaassen.
66.
Doppelwechsel bei Ajax: Lisandro Martínez ersetzt den leicht angeschlagenen Daley Blind ...
59.
Beste Chance der Gäste: Dreyer zieht von rechts ins Zentrum und feuert dann einen ordentlichen Hammer in Richtung Onana, der aber die Fäuste rechtzeitig hoch bekommt und den Schuss noch abwehren kann.
53.
Die Gäste sind jetzt natürlich gefordert. Bis dato konnten die Dänen nach vorne zwar noch nicht besonders viel zeigen, das soll und muss sich jetzt allerdings ändern. 
49.
So schnell kann es gehen! Tadic bedient wunderbar den mitgelaufenen Noussair Mazraoui, der in den Strafraum eindringt und aus zentraler Position das Leder rechts neben dem Pfosten platziert. Doppelschlag. 
49.
Tooor für Ajax! Noussair Mazraoui erhöht auf 2:0. 
47.
Da ist das überfällige 1:0! Tadic legt vom rechten Strafraumeck klasse quer für Gravenberch, der sich die Kugel zurechtlegt und dann einen herrlichen Schlenzer auspackt. Von der Unterkante der Latte senkt sich das Leder ins Netz. Traumtor. 
47.
Tooor für Ajax! Ryan Gravenberch trifft zum 1:0. 
46.
Anpfiff zur zweiten Hälfte.
45.
Das 0:0 ist für die Gäste aus Midtjylland extrem glücklich. Ajax Amsterdam hatte das Spiel über weite Strecken der ersten Halbzeit komplett im Griff und hätte durchaus auch mit zwei oder drei Treffern zur Pause führen können. Eine ziemlich mangelhafte Chancenverwertung sorgte allerdings dafür, dass im zweiten Durchgang noch alles offen ist. 
45.
Die erste Halbzeit ist Geschichte, zur Pause trennen sich die Teams mit einem torlosen Remis. 
43.
Nicolas Madsen zieht Ryan Gravenberch am Trikot - Gelb. 
41.
David Neres trifft Frank Ogochukwu Onyeka mit einem hohen Bein im Gesicht und sieht die erste Gelbe des Spiels. 
36.
Ein Tadic-Freistoß wird von Scholz unfreiwillig an den zweiten Pfosten verlängert. Dort rutscht Schuurs der Ball allerdings etwas über den Schlappen - rechts vorbei. 
34.
Die Gastgeber machen in der Johan-Cruyff-Arena bis dato ein richtig gutes Spiel, verwehren sich vor dem Tor allerdings immer wieder selbst die Früchte ihrer Arbeit. 
29.
Wieder kommt Lassina Traoré nach guter Kombination frei zum Abschluss, wieder lässt der junge Stürmer die Chance liegen. Die Ajax-Führung ist inzwischen längst überfällig. 
28.
Tadic bereitet über links vor und gibt in den Rückraum, wo Mazraoui den Ball festmacht und für Traoré liegen lässt. Der Schlenzer des jungen Stürmers trifft nur die Oberkante der Latte. 
26.
Joel Andersson kommt für den angeschlagenen Paulinho aufs Feld. 
20.
Dusan Tadic findet mit einer Hereingabe von links Zakaria Labyad, doch dessen Kopfball geht deutlich rechts vorbei. 
15.
Riesenchance für Ajax! Neres bedient im Zentrum Labyad, der acht Meter vor dem Tor völlig frei zum Abschluss kommt - Jesper Hansen pariert bärenstark. 
9.
Nach einem Abpraller von Alexander Scholz kommt Lassina Traoré unter Bedrängnis zum Abschluss, kriegt die Kugel allerdings nicht aufs Tor. Dennoch: Erste Chance der Partie. 
5.
Ruhiger Start in die Partie: Beide Mannschaften gehen in den ersten Minuten kein Risiko ein, eine Torannäherung gab es noch nicht zu sehen. 
1.
Los geht's!
Auch in Amsterdam gibt es eine Schweigeminute für den verstorbenen Diego Maradona. 
Die Partie wird vom Russen Sergej Karasew geleitet.
Diese Elf will den ersten Punkt der CL-Saisons holen: Jesper Hansen - Dion Cools, Erik Sviatchenko, Alexander Scholz, Paulinho - Nicolas Madsen, Frank Ogochukwu Onyeka - Anders Dreyer, Pione Sisto, Awer Mabil - Sory Kaba  
So laufen die Gastgeber auf: André Onana - Noussair Mazraoui, Perr Schuurs, Daley Blind, Nicolás Tagliafico - Davy Klaassen, Zakaria Labyad, Ryan Gravenberch - David Neres, Lassina Traoré, Dusan Tadic  
Schwächster Rookie - der dänische Meister spielt dieses Jahr zum ersten Mal in der Königsklasse und muss sich noch an das Niveau gewöhnen. Insgesamt sind vier Neulinge in dieser Saison dabei (Basaksehir, Rennes, Krasnodar und Midtjylland). Mit null Punkten und einer Tordifferenz von 1:8 belegt der FC Midtjylland auch in der Tabelle der Neulinge den letzten Platz.
Heimschwäche. Besonders erfolgreich verliefen die letzten acht Champions-League-Heimspiele nicht für den heutigen Gastgeber. In diesem Zeitraum gewannen die Niederländer nur einmal und gingen fünfmal als Verlierer vom Rasen. Gegen dänische Clubs hat Amsterdam auch keine perfekte Bilanz - zwei Siege und zwei Niederlagen stehen nach drei Begegnungen mit Kopenhagen und einer Partie mit Bröndby zu buche.
Kampf gegen den K.o.: Der dänische Meister muss heute Punkten, um weiterhin eine Chance auf die K.o.-Phase zu haben. Midtjylland muss gewinnen und Atalanta Bergamo gleichzeitig in Liverpool verlieren, damit die Dänen am Leben bleiben. Sollte Bergamo bei den Reds gewinnen und Ajax die Dänen schlagen, wäre selbst der dritte Platz außer Reichweite.
Knappe Kiste im Hinspiel: Mit 2:1 konnte sich Ajax damals durchsetzen und den ersten Dreier der CL-Saison einfahren. Alle drei Tore fielen in der Anfangsphase der Begegnung, sodass wir uns einen ähnlich heiteren Start erhoffen dürfen. 
Herzlich willkommen zur Partie zwischen Ajax Amsterdam und FC Midtjylland.
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 6 16 13
2 A. Madrid 6 9 -1
3 Salzburg 6 4 -7
4 L. Moskau 6 3 -5

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real 6 10 2
2 M'gladbach 6 8 7
3 Donezk 6 8 -7
4 Inter 6 6 -2

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 16 12
2 Porto 6 13 7
3 Piräus 6 3 -8
4 Marseille 6 3 -11

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Liverpool 6 13 7
2 Atalanta 6 11 2
3 Ajax 6 7 0
4 Midtjylland 6 2 -9

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Chelsea 6 14 12
2 Sevilla 6 13 1
3 Krasnodar 6 5 -5
4 Rennes 6 1 -8

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 13 7
2 Lazio 6 10 4
3 Brügge 6 8 -2
4 Zenit 6 1 -9

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Juve 6 15 10
2 Barça 6 15 11
3 Kiew 6 4 -9
4 Budapest 6 1 -12

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 PSG 6 12 7
2 RB Leipzig 6 12 -1
3 Man Utd 6 9 5
4 Basaksehir 6 3 -11