Real Madrid
9. Spieltag
06.04.2021
FC Liverpool
3:1
90.
Wir danken für Ihr Interesse und sind morgen für die Mittwochsspiele des Viertelfinales ab 20:45 Uhr wieder für Sie da. Gute Nacht!
90.
Madrid gewinnt Hinspiel gegen Liverpool. Dank einer dominanten ersten Hälfte macht die Zidane-Elf gegen die Reds einen großen Schritt Richtung Halbfinale. In der Halbzeit muss Jürgen Klopp für seine Mannschaft die richtigen Worte gefunden haben: Liverpool kam nach einer defensiv katastrophalen und offensiv harmlosen ersten Hälfte mit viel Schwung aus der Kabine. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Salah lag das 2:2 in der Luft - bis Real durch Vinícius das entscheidende 3:1 besorgte. Die Reds blieben energisch, verpassten aber den zweiten Treffer und gehen nun mit einem gehörigen Handicap ins Rückspiel am 14. April im heimischen Anfield. Foto: Manu Fernandez, dpa/AP
90.
Schluss. Real Madrid schlägt Liverpool mit 3:1.

Tore: 1:0 Vinícius Júnior (27.), 2:0 Marco Asensio (36.), 2:1 Mohamed Salah (51.), 3:1 Vinícius Júnior (65.)  
90.
Modric stoppt Mané im Konterversuch, ein ganz wichtiger Zweikampf! Die letzten Minuten laufen.
90.
Salah hämmert aus dem Rückraum den Ball in die Real-Abwehr. Madrid schafft jetzt keine echte Befreiung mehr, Liverpool will mindestens noch einen Treffer landen.
90.
Vier Minuten gibt Dr. Felix Brych extra.
90.
Alexander-Arnold tritt den Eckball zu nah ans Tor, Liverpool muss aus zweiter Reihe neu aufbauen.
89.
Real verteidigt mit elf Mann im eigenen Feld. Liverpool holt eine Ecke. 
88.
Die Reds schieben mit letzter Kraft an. Mané verliert knapp vor dem 16er den Ball und verpasst den Abschluss. Es wird noch einmal spannend!
85.
Rodrygo kommt für Vinícius Júnior bei den Königlichen.
83.
Trent Alexander-Arnold setzt den Ellenbogen im Zweikampf ein und sieht Gelb.
81.
... und Xherdan Shaqiri für Diogo Jota.
81.
Bei Liverpool kommt Roberto Firmino für Ozan Kabak ...
81.
Real nimmt die Reds-Offensive jetzt mit sicheren Defensivpässen aus dem Spiel - und deutet ein paar gefährliche Konter an. Benzema verpasst knapp eine Flanke nach einem spanischen Gegenangriff.
79.
Thiago jagt den Ball aus der Distanz drüber. Liverpool läuft jetzt die Zeit davon. 
75.
Liverpool zeigt ein ganz anderes Gesicht als noch in der ersten Hälfte. Das Offensivspiel läuft deutlich flüssiger, im Mittelfeld werden mehr wichtige Zweikämpfe gewonnen. Der Klopp-Elf bleiben noch 15 Minuten, um hier noch ein paar wichtige Auswärtstreffer zu landen.
70.
Federico Valverde kommt für Marco Asensio bei Madrid.
68.
Ein wichtiger Treffer für Real. Liverpool war gerade dabei, mehr Spielanteile zu erobern. Der 2:2-Ausgleich war im Bereich des Möglichen, jetzt führen die Spanier wieder mit zwei Treffern.
65.
Einwurf auf rechts. Benzema schiebt von der Grundlinie den Ball zurück an die 16er-Kante zu Modric, der geht ein paar schnelle Schritte ins Zentrum und steckt dann durch auf Vinícius in den Strafraum. Aus elf Metern erwischt der Real-Stürmer das Zuspiel perfekt und lenkt es flach unten ins Netz: 3:1. 
65.
Toooor! Vinícius Júnior mit dem 3:1 für Real.
62.
Mendy klärt knapp vor Mané, der nach schnellem Querpass von Diogo Jota den Abschluss sucht. Guter Versuch der Gäste.
62.
Kroos haut nach Ablage von Asensio aus dem Rückraum knapp über die Latte. Real setzt jetzt besser dagegen und kommt wieder in gute Abschlusspositionen.
58.
Benzema dreht auf links auf und sucht mit einem Sprint ins Zentrum an drei Liverpool-Verteidigern vorbei die Lücke, er donnert den Ball dann aber in die Beine der Reds.
57.
Für Mo Salah ist es in der Königsklasse der vierte Treffer in Serie. 
56.
Real ist seit dem Gegentreffer wacher, Liverpool spielt jetzt aber auf Augenhöhe und hat noch immer mehr Zug zum Tor als die Königlichen. 
56.
Thiago foult und sieht Gelb.
51.
Liverpool belohnt sich für den couragierten Wiedereinstieg. Wijnaldum macht Druck auf die Viererkette und spielt weiter auf Jota ins Zentrum. Jotas Schuss wird geblockt, springt aber weiter zu Salah ans rechte Fünfereck. Genau da verliert Real dann komplett den Zugriff - Salah holt mit links aus und hämmert den Ball unter die Latte: 2:1.
51.
Anschluss! Mohamed Salah trifft zum 1:2 für Liverpool.
50.
In den ersten fünf Minuten nach Wiederanpfiff ist schon deutlich mehr zu sehen von den Reds als noch in der ersten Halbzeit.
49.
Lucas Vázquez kommt zu spät und sieht für sein Foul Gelb.
49.
Liverpool richtet sich gleich mal deutlich offensiver aus. Thiago schiebt aus dem Rückraum an, bringt den Ball links raus dann aber gute zwei Meter zu lang.
46.
Der Ball rollt wieder.
45.
Real dominant und verdient vorne. Die erste Hälfte gehörte den Spaniern. Mit einem technisch überlegenen Angriff um Benzema, Asensio und Vinícius zwang Madrid den englischen Gast immer wider zu teils haarsträubenden Abwehrfehlern. Nach zwei fatalen Patzern der Reds legten die Madrilenen mit zwei Treffern vor. An beiden Treffern war Toni Kroos mit je einem starken Zuspiel aus der Tiefe beteiligt. Von Klopps Elf ist hier so gut wie nichts zu sehen. Noch sind 45 Minuten zu spielen. Foto: Manu Fernandez, dpa/AP
45.
Pause. Madrid führt mit 2:0 gegen Liverpool.
45.
Asensio hat eine Riesenchance von rechts, schiebt den Ball aus spitzem Winkel aber knapp vorbei. In der Mitte winkt Benzema herüber - er wäre komplett frei zur Stelle gewesen.
42.
Jürgen Klopp greift ein und bringt Thiago für Naby Keita.
39.
Sadio Mané wird für ein Foul mit Gelb verwarnt.
36.
Ein geschenktes Tor! Alexander-Arnold hat offenbar einen kurzen Blackout, er spielt den Ball nach einem weiteren Heber von Kroos per Kopf von links in die Mitte und damit genau in den Lauf von Asensio, der die Kugel nur noch über Liverpool-Keeper Alisson drüberlupfen muss: 2:0.
36.
Toooor! Marco Asensio macht das 2:0 für Real.
35.
Liverpool fällt gegen das konzentrierte und defensiv fehlerlose Madrilenen gar nichts ein.
34.
Nächster Versuch. Asensio donnert den Ball nach einer Ecke einen guten Meter drüber.
31.
Verdiente Führung für die Königlichen, die Reds kommen defensiv jetzt immer mehr ins Schwimmen. 
27.
Tolles Zuspiel, perfektes Finish! Kroos schickt über 40 Meter mit einem wunderbaren Heber Vinícius in die Spitze. Mit einer feinen Brustannahme lässt der spanische Stürmer erst Phillips und Alexander-Arnold aussteigen, schlägt dann einen kurzen Haken nach rechts und vollendet schließlich perfekt flach unten links: 1:0.
27.
Toooor! Vinícius Júnior macht das 1:0 für Real Madrid.
26.
Gefährlicher Konter! Robertson jagt nach einem Fehlpass der Reds Benzema nach und stoppt den spanischen Angreifer auf den letzten Metern.
24.
Insgesamt ist das Tempo nicht besonders hoch, Liverpool geht kein extremes Risiko und Real lässt nach einer kurzen Druckphase den Gästen wieder mehr Raum.
20.
Real ist besser im Spiel, hat mehr Torabschlüsse einen guten Spielfluss im Angriff. Von der Reds-Offensive ist noch nichts zu sehen. Foto: Isabel Infantes, dpa/PA Wire
17.
Vinícius Júnior kommt nach Flanke von Mendy zum Kopfball, trifft die Kugel aber nicht richtig. Alisson lässt den Versuch rechts ins Toraus rollen.
15.
Madrid hebelt mit einem langen Ball auf Vinícius Júnior über links die englische Defensive aus. Modric holt im Zentrum gefährlich zum Schuss aus, kommt aber auf den letzten Metern aus dem Tritt, wird noch leicht von Wijnaldum behindert und geht zu Boden. Alles fair - Dr. Felix Brych lässt weiterspielen.
12.
Salah hat nach einem spanischen Fehlpass Platz auf halbrechts, wird dann aber von zwei Real-Verteidigern mit Tempo attackiert und noch vorm 16er vom Ball getrennt.
10.
Bei englischem Ballbesitz rückt Real zurück und verteidigt kompakt im Raum, Asensio und Benzema laufen die ballführenden Reds erst am Mittelkreis an.
6.
Die erste spanische Ecke landet erst im Rückraum und dann im Abseits. Keine Torgefahr in den ersten fünf Minuten.
3.
Real presst zunächst nicht allzu hoch, lässt den Reds viel Raum - nur um im entscheidenden Moment mit Tempo umzuschalten: Benzema hat aus 17 Metern die erste Chance, sein Schuss wird aber abgefälscht und kommt ohne Druck aufs Tor.
1.
Anpfiff!
Referee Dr. Felix Brych führt die Teams zur Seitenwahl. Gleich rollt der Ball.
Die englische Startelf: Alisson - Trent Alexander-Arnold, Ozan Kabak, Nathaniel Phillips, Andrew Robertson - Naby Keita, Fabinho, Georginio Wijnaldum - Mohamed Salah, Diogo Jota, Sadio Mané
So startet Real: Thibaut Courtois - Lucas Vázquez, Eder Militão, Nacho, Ferland Mendy - Toni Kroos, Casemiro, Luka Modric - Marco Asensio, Karim Benzema, Vinícius Júnior
Unfassbare Zahlen. 
Weitere Infektionsfälle gab es bei den Königlichen vorerst nicht. Aber die Ansteckung von Varane vergrößert die Personalprobleme von Madrid, die vor allem die Hintermannschaft treffen. Trainer Zinedine Zidane muss bis auf Weiteres unter anderen auch auf Kapitän Sergio Ramos und Außenverteidiger Dani Carvajal verzichten. Beide sind verletzt. Die Profis des Vereins werden täglich Corona-Tests unterzogen.
Varane fehlt nach positivem Corona-Test. Raphael Varane ist wenige Stunden vor dem Viertelfinalhinspiel der Champions League gegen den FC Liverpool positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der PCR-Test sei am Dienstagvormittag durchgeführt worden, teilte der spanische Meister mit. Der Franzose sei sofort unter Quarantäne gestellt worden. Damit verpasst der 27 Jahre alte Innenverteidiger und Teamkollege von Toni Kroos nicht nur das Spiel heute gegen die Engländer, sondern auf jeden Fall auch den Clásico am Samstag gegen Erzrivale und Titelkonkurrent FC Barcelona.
Damals musste Liverpool-Stürmer Mohamed Salah nach einem Zweikampf mit Real-Kapitän Sergio Ramos vorzeitig vom Platz. Später traf Ramos den damaligen Liverpool-Torwart Loris Karius mit seinem Ellenbogen am Kopf. Karius unterliefen anschließend zwei schwere Patzer, die zu Gegentoren führten. "Generell: Es ist keine Revanche. Aber es wäre schön, Real Madrid auszuschalten, denn das bedeutet, dass wir eine Runde weiter sind", sagte der 53-Jährige und meinte überzeugt: "Unser Team ist für diese Art von Spielen gemacht."
Nach seiner Aussage ist der Ärger über das mit 1:3 verlorene Endspiel 2018 und die Umstände der Niederlage längst verraucht. "Die Motivation ist die größtmögliche, denn wir wollen die nächste Runde erreichen und spielen gegen Real Madrid. Das hat aber nichts mit 2018 zu tun. Das ist lange her", sagte Klopp. Man könne das Gefühl und den Ärger von damals nicht zurückholen.
Für den FC Liverpool ist der Gewinn der Königsklasse eine von noch zwei Möglichkeiten, nach einer durchwachsenen Saison auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Champions League zu spielen. In der Premier League rangiert der Meister als Sechster zwei Punkte hinter dem FC Chelsea, der als Vierter den letzten Qualifikationsplatz innehat. "Wir müssen jetzt das Team vor uns jagen und wir müssen Real Madrid jagen", sagte Klopp. "Ich will unseren Fans zeigen, dass wir immer noch kämpfen. Wir wollen aus der Saison alles herausholen, was möglich ist. Wir sind immer noch im Kampf um einen Champions-League-Platz."
Liverpool im Formhoch - Jota in der Startelf. Der Portugiese Jota hatte sich mit zwei Treffern beim jüngsten 3:0-Sieg in der Premier League gegen den FC Arsenal für die Startelf gegen Madrid empfohlen. Trainer Jürgen Klopp bringt heute den 24-jährigen offensiven Mittelfeldspieler entsprechend gleich von Beginn. Zuletzt hatte Liverpool drei Siege in Serie ohne Gegentor gefeiert. "Wir sind in einer guten Phase", sagte Jota. Klopp warnte trotz des Aufschwungs: "Wir müssen sehr gut spielen, sonst haben wir keine Chance."
Respekt und Selbstbewusstsein. Mit einer Mischung aus großem Respekt und gesundem Selbstbewusstsein geht der FC Liverpool ins erste Aufeinandertreffen mit Real Madrid seit dem verlorenen Champions-League-Finale 2018. "Sie sind die Mannschaft mit den meisten Titeln in diesem Wettbewerb und daher an die K.o.-Phase gewöhnt. Wir müssen unser Bestes geben, um ein ordentliches Resultat zu erzielen", sagte Stürmer Diogo Jota am Montagabend nach der Ankunft in Madrid auf einer online übertragenen Pressekonferenz.
Der englische Fußball-Meister aus Liverpool trifft im Viertelfinal-Hinspiel auf Real Madrid. Heute geht es also um die Weichenstellung fürs Weiterkommen. Das Rückspiel findet am 14. April in Anfield statt.
Herzlich willkommen zur Partie Real Madrid - FC Liverpool!
Spielplan

Gruppenphase


KO-Phase

Tabelle

Gruppe A

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 FC Bayern 6 16 13
2 A. Madrid 6 9 -1
3 Salzburg 6 4 -7
4 L. Moskau 6 3 -5

Gruppe B

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Real 6 10 2
2 M'gladbach 6 8 7
3 Donezk 6 8 -7
4 Inter 6 6 -2

Gruppe C

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Man City 6 16 12
2 Porto 6 13 7
3 Piräus 6 3 -8
4 Marseille 6 3 -11

Gruppe D

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Liverpool 6 13 7
2 Atalanta 6 11 2
3 Ajax 6 7 0
4 Midtjylland 6 2 -9

Gruppe E

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Chelsea 6 14 12
2 Sevilla 6 13 1
3 Krasnodar 6 5 -5
4 Rennes 6 1 -8

Gruppe F

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Dortmund 6 13 7
2 Lazio 6 10 4
3 Brügge 6 8 -2
4 Zenit 6 1 -9

Gruppe G

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 Juve 6 15 10
2 Barça 6 15 11
3 Kiew 6 4 -9
4 Budapest 6 1 -12

Gruppe H

Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.
1 PSG 6 12 7
2 RB Leipzig 6 12 -1
3 Man Utd 6 9 5
4 Basaksehir 6 3 -11