Bayer 04 Leverkusen
4. Spieltag
04.03.2020
1. FC Union Berlin
3:1
90.
Ab 20.30 Uhr berichten wir live vom letzten Viertelfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Werder Bremen. Auf Wiedersehen!
90.
Bayer Leverkusen steht im Halbfinale des DFB-Pokals! Bei einem größtenteils schwachen Auftritt der Werkself mitsamt langem 0:1-Rückstand holte Union den Favoriten mit der Gelb-Roten Karte für Lenz in der 71. Minute quasi selbst wieder ins Spiel. Kurz darauf traf Bellarabi zum Ausgleich, Charles Aránguiz drehte die Partie in der 86. und in der Nachspielzeit machte Diaby dann den 3:1-Sieg komplett. Für Union wäre durchaus mehr drin gewesen, doch das Team von Urs Fischer belohnte sich am Ende nicht für eine couragierte Leistung.
90.
Karim Bellarabi traf mit diesem Schuss in der 72. Minute zum 1:1 und leitete so das Leverkusener Comeback ein. Durch späte Tore von Charles Aránguiz und Moussa Diaby siegte Bayer 04 am Ende mit 3:1. Foto: Federico Gambarini, dpa
90.
Schluss! Leverkusen besiegt Union Berlin 3:1 und zieht ins DFB-Pokal-Halbfinale ein.

Tore: 0:1 Marcus Ingvartsen (39.), 1:1 Karim Bellarabi (72.), 2:1 Charles Aránguiz (86.), 3:1 Moussa Diaby (90.+1)
90.
Dasselbe gilt für den Torwart der Berliner.
90.
Lucas Alario sieht nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Rafal Gikiewicz Gelb.
90.
Union Berlin wirft alles nach vorne und kassiert den Konter. Gikiewicz sieht drei Leverkusener auf seinen Kasten zulaufen, Bellarabi legt quer auf Diaby und der vollendet. 3:1 für Leverkusen!
90.
Tor für Bayer 04! Moussa Diaby erhöht auf 3:1.
90.
Das muss das 3:1 sein! Demirbay bedient im Fallen den gestarteten Havertz, dieser läuft völlig frei auf Gikiewicz zu - und lupft das Leder über den Kasten.
90.
Robert Andrich kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, gefährlich wird dieser allerdings nicht. Hradecky hält die Kugel im kurzen Eck fest.
88.
Union bleibt nun in Unterzahl nichts anderes übrig, als weit aufzurücken.
86.
Demirbay schlägt die Ecke von der linken Seite scharf vors Tor, im Zentrum steigt Charles Aránguiz von seinem Gegenspieler Trimmel ungehindert hoch zum Kopfball - und nickt das Leder links unten ins Netz. 2:1! Köpft der Chilene Leverkusen damit ins Halbfinale?
86.
Tor für Bayer 04! Charles Aránguiz macht das 2:1.
86.
Diaby! Der eingewechselte Stürmer hat links im Sechzehner die Führung auf dem Füß. Havertz chippt die Kugel, seitlich zum Tor stehend, butterweich in den Sechzehner und spielt so Diaby frei. Dessen Schuss aus neun Metern lenkt Gikiewicz mit dem rechten Fuß Zentimeter links am Tor vorbei. Ecke!
84.
Alario legt im Strafraum links ab auf Demirbay, der den Ball allerdings nicht richtig trifft und dessen Abschluss somit deutlich rechts am Kasten vorbei geht.
82.
Noch ein Wechsel der Gäste: Felix Kroos ersetzt Grischa Prömel.
79.
Doppelchance für Bayer 04! Nach der Ecke von links behauptet Sven Bender die Kugel stark sieben Meter vor dem Tor und kommt aus der Drehung zum Abschluss, Gikiewicz pariert gekonnt mit dem Fuß. Der zweite Ball landet bei Mitchell Weiser, der aus dem Rückraum sofort draufzieht - die Kugel rauscht ganz knapp am linken Pfosten vorbei. Union Berlin im Glück. Das zweite Leverkusener Tor liegt in der Luft.
78.
Bellarabi sorgt für richtig Wirbel im Leverkusener Spiel! Wieder kommt der Flügelspieler rechts im Strafraum zum Abschluss, Keven Schlotterbeck blockt gerade noch so zur Ecke.
76.
Demirbay zieht von rechts ins Zentrum und aus 20 Metern einfach mal ab - Rafal Gikiewicz ist rechtzeitig unten. Leverkusen drängt jetzt auf den Führungstreffer.
73.
Urs Fischer wechselt ein zweites Mal und bringt Christopher Trimmel für Marius Bülter.
72.
So schnell können sich die Vorzeichen ändern: Binnen zwei Minuten wird Union Berlin dezimiert und bekommt einen Gegentreffer. Charles Aránguiz wird 20 Meter vor dem Tor vom Ball getrennt, doch die Kugel prallt zu Havertz. Der bedient rechts im Strafraum den völlig frei stehenden Karim Bellarabi - der kurz nach seiner Einwechslung die Kugel aus zwölf Metern eiskalt im langen Eck platziert. 1:1!
72.
Tor für Bayer 04!Karim Bellarabi gleicht aus, 1:1.
72.
20 Minuten Überzahl könnten Bayer 04 nun den nötigen Schub geben, aber dafür muss sich die Werkself auch leistungstechnisch steigern.
71.
Gelb-Rote Karte für Christopher Lenz - Union nur noch zu zehnt.
Lenz war bereits vorbelastet und grätscht am Leverkusener Strafraum Charles Aránguiz gelbwürdig um. Unnötiger, aber korrekter Platzverweis.
70.
Sebastian Andersson kommt für Anthony Ujah auf den Rasen.
70.
Moussa Diaby sieht Gelb für Reklamieren.
70.
Der heute enttäuschende Leon Bailey verlässt den Platz, für ihn kommt Karim Bellarabi.
68.
F-C-U schallt es repetitiv aus dem Gästeblock. Union Berlin hält gegen ein schwaches Leverkusen stark dagegen und führt weiterhin mit 1:0.
64.
Robert Andrich versucht es einfach mal aus der zweiten Reihe, die Kugel rauscht denkbar knapp rechts am Leverkusener Kasten vorbei. Starker Distanzschuss von Unions Mittelfeldmotor.
61.
Christopher Lenz bringt Diaby zu Fall und sieht für die Grätsche Gelb.
59.
Leverkusen hat mal die Chance zu kontern: Binnen zwei Stationen soll der Ball vom eigenen an den gegnerischen Sechzehner gelangen, doch Rafal Gikiewicz hat etwas dagegen und fängt einen Havertz-Pass in den Lauf von Diaby ab.
55.
Charles Aránguiz kommt mit einer Grätsche gegen Ujah zu spät.
55.
Tapsoba sucht mit einem langen Ball Weiser auf der rechten Außenbahn. Sein Zuspiel misslingt allerdings, die Kugel landet im Toraus.
51.
Leverkusen zieht zu Beginn des ersten Durchgangs direkt das Tempo an, die Halbzeitansprache und der Systemwechsel scheinen Früchte zu tragen.
49.
Demirbay schießt den Freistoß, doch der Ball wird in der Mauer abgefälscht und geht deutlich links vorbei.
48.
Havertz zieht mit viel Tempo im Zentrum Richtung Berliner Sechzehner, Michael Parensen kann ihn 20 Meter vor dem Tor nur mit einer Grätsche stoppen - Gelb.
47.
Diaby zieht gleich mal im vollen Tempo rechts in den Strafraum, Parensen kann ihn gerade noch beim Abschluss stören und gemeinsam mit Gikiewicz in höchster Not klären.
46.
... und Moussa Diaby kommt für Jonathan Tah. Die Wechsel haben eine Systemumstellung zur Folge, Leverkusen agiert jetzt statt in einem 3-4-3-System im 4-2-3-1.
46.
Leverkusen kommt personell doppelt verändert aus der Kabine, Mitchell Weiser ist nun für Nadiem Amiri im Spiel ...
46.
Der Ball rollt wieder.
45.
In einem Spiel, welches größtenteils von einem Rettungseinsatz auf der Tribüne überschattet wurde, belohnt sich Union mit der Pausenführung für eine couragierte Leistung. Der Auftritt von Bayer Leverkusen hingegen ist bisher eher enttäuschend, will man den Traum vom ersten Pokalerfolg seit 27 Jahren noch verwirklichen, dann muss im zweiten Durchgang definitiv eine erhebliche Leistungssteigerung her.
45.
Marcus Ingvartsen (l) köpfte in der 39. Minute das 1:0 für Union. Die Berliner gehen also mit einer Führung in die Pause. Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
45.
Die erste Halbzeit ist vorbei. Zur Pause führt Union Berlin mit 1:0 in Leverkusen.

  
44.
Jonathan Tah bringt Ingvartsen rüde zu Fall und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
43.
Die Rettungssanitäter haben ihren Einsatz beendet, im Stadion ist wieder Stimmung.
39.
Der Underdog führt! Sinkgraven verliert erst auf der linken Seite den Ball und dann auch noch den Zweikampf gegen Bülter. Dieser schlägt eine Hereingabe in den Fünfer, wo Marcus Ingvartsen am zweiten Pfosten von Tah zu frei gelassen wird - und die Kugel links ins Eck nickt. 0:1!
39.
Tor für Union! Marcus Ingvartsen markiert das 0:1.
35.
Der Notarzteinsatz überschattet aktuell dieses Pokalviertelfinale. Auch die Spieler auf dem Rasen merken, dass irgendetwas nicht stimmt - dementsprechend unspektakulär gestaltet sich auch der Spielverlauf.
33.
Amiri musste bereits nach zehn Minuten nach einem Zusammenprall mit Prömel an der Schulter behandelt werden und hat nun wieder Schmerzen. Trainer Peter Bosz will bereits Weiser einwechseln, da signalisiert ihm Amiri, dass er weiterspielen kann.
30.
Amiri lässt Lenz an der rechten Außenbahn aussteigen, verzichtet aber dann auf eine Flanke, sondern haut das Leder selbst in Richtung Kasten - Außennetz.
28.
Auch nach fast eine halben gespielten Stunde bestimmt der Notarzteinsatz die Stimmung im Stadion - von den Fans ist bis auf vereinzelte Zurufe nichts zu hören.
24.
Alario versucht es mal mit einer Flanke von der rechten Seite, doch Christopher Lenz ist zur Stelle und erstickt die Gefahr im Ansatz.
22.
Leverkusens Daley Sinkgraven (l) und Kerem Demirbay (r) und Unions Marius Bülter kämpfen um den Ball. Foto: Federico Gambarini, dpa
20.
Union hat das frühe Pressing der ersten Minuten abgelegt. Leverkusen schiebt aktuell die Kugel durch die eigenen Reihen, ohne für Torgefahr zu sorgen.
18.
Aufgrund eines Notarzteinsatzes ist es sehr still auf den Tribünen.
17.
Bailey setzt einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor aus halbrechter Position in die Mauer. Demirbays Nachschuss geht dann in die Wolken.
15.
Eine Viertelstunde ist gespielt: Union spielt bisher stark auf, Bayer 04 tut sich schwer.
11.
Dicke Chance für Union! Nach einer Ujah-Hereingabe von der rechten Seite kommt Marius Bülter aus kürzester Distanz zum Kopfball - Hradecky pariert stark. Die Szene wird im Nachgang allerdings zurückgepfiffen, Ujah stand im Abseits.
10.
Die Gastgeber sind inzwischen besser im Spiel. Ein erster direkt aufs Tor gezogener Freistoß von der linken Seite wird nach Demirbay-Ausführung allerdings nicht gefährlich, Rafal Gikiewicz faustet die Kugel problemlos aus dem Strafraum.
7.
Von Leverkusen ist bisher noch nichts zu sehen. Union stört den Favoriten extrem hoch und verhindert somit einen strukturierten Spielaufbau.
3.
Union beginnt mutig! Von Beginn an spielen die Gäste offensiv, Ujahs erster Abschluss aus spitzem Winkel ist allerdings kein Problem für Hradecky.
1.
Los gehts!
Schiedsrichter Benjamin Cortus führt die Teams auf den Rasen der BayArena.
Die Startelf von Union Berlin: Rafal Gikiewicz - Marvin Friedrich, Keven Schlotterbeck, Michael Parensen - Julian Ryerson, Robert Andrich, Grischa Prömel, Christopher Lenz - Marcus Ingvartsen, Marius Bülter - Anthony Ujah
Die Startelf von Bayer Leverkusen: Lukás Hrádecky - Jonathan Tah, Sven Bender, Edmond Tapsoba - Nadiem Amiri, Charles Aránguiz, Kerem Demirbay, Daley Sinkgraven - Kai Havertz, Leon Bailey - Lucas Alario
Beide stehen auch heute von Beginn an auf dem Rasen.
Im Vergleich zum 2:2-Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg wechselt Trainer Urs Fischer auf vier Positionen: Parensen, Prömel, Ingvartsen und Ujah rücken in die Startelf, Subotic, Gentner, Malli und Andersson müssen weichen.
Union Berlin steht erstmals seit 19 Jahren wieder in der Runde der besten acht Teams, sehen sich vor dem Viertelfinale selbst aber nur in der Rolle des Außenseiters. Allerdings: Trainer Urs Fischer kann aus dem vollen Spielerpool fischen, die Köpenicker haben keine Verletzunssorgen.
Bei der Mission dritter Sieg gegen Union muss Trainer Peter Bosz allerdings auf Lars Bender verzichten. Der Defensivspieler musste vergangenen Donnerstag in der Europa League beim FC Porto (3:1) wegen einer Hüftprellung ausgewechselt werden und verpasste bereits die Bundesliga-Partie bei RB Leipzig (1:1) am Sonntag.
In der Bundesliga gewann Bayer 04 beide Duelle gegen Union Berlin. Das Hinspiel in Leverkusen endete 2:0, im Rückspiel in Berlin holte Bayer nach einem umkämpften 3:2 die Punkte.
"Ich bewerte den Pokal als sehr wichtigen Wettbewerb", sagte Bayer-Trainer Peter Bosz, der auch nach der Heimpartie gegen den Berliner Bundesliga-Neuling weiter in drei Wettbewerben vertreten sein will. Leverkusen scheint die Belastung durch Liga, Pokal und mittlerweile Europa League wenig auszumachen. Das Team ist seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen. Mit dem DFB-Pokalspiel startet Bayer in die dritte von fünf englischen Wochen in Serie.
Bayer Leverkusen wartet seit 27 Jahren auf den nächsten Gewinn des DFB-Pokals. Ins Halbfinale schafften es die Rheinländer zuletzt vor zwei Jahren, verloren aber dort mit 2:6 gegen den FC Bayern.
Herzlich willkommen zum DFB-Pokal, Bayer Leverkusen empfängt im Viertelfinale Union Berlin.