Tischtennis: Viertelfinal-Aus für Franziska in Australien

Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska (Saarbrücken) ist bei den Australian Open als letzter Deutscher im Viertelfinale gescheitert. Der 26-Jährige unterlag im Kampf um eine Medaille Chinas Doppel-Weltmeister Xu Xin deutlich mit 0:4.

Vor Franziska waren bereits Weltcup-Sieger Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Hameln) und Ricardo Walther (Grünwettersbach) in der ersten Runde ausgeschieden. Benedikt Duda (Bergneustadt) hatte sich nicht für das Hauptfeld qualifizieren können.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...