Titelverteidiger VfL Wolfsburg erreicht dritte Pokalrunde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Duisburg (dpa) - Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat die dritte Runde des DFB-Pokals der Frauen erreicht. Der Fußball-Bundesligist gewann mit 3:1 (2:1) beim Erstliga-Absteiger MSV Duisburg.

Savanah Uveges brachte die Außenseiterinnen zwar in der 20. Minute überraschend in Führung. Doch ein Doppelschlag von Svenja Huth (43.) und Lena Oberdorf (44.) drehte das Spiel. Nationalspielerin Huth erhöhte fünf Minuten vor Schluss auf 3:1 (85.).

Die Wolfsburgerinnen haben dadurch unter ihrem neuen Trainer Tommy Stroot weiterhin eine fast makellose Bilanz. Auch in der Bundesliga gewannen sie ihre ersten drei Saisonspiele. In der Champions League zogen sie in die erstmals ausgetragene Gruppenphase ein.

Das könnte Sie auch interessieren