Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Titelverteidiger Vingegaard startet nach Sturz bei Tour

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Jonas Vingegaard fuhr die letzten beiden Jahre der Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Dann kam der folgenschwere Sturz im April. Doch nun kommt kurz vor dem Tour-Start ein positives Zeichen.

Kopenhagen.

Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Jonas Vingegaard geht nach seinen schweren Sturzverletzungen bei der am 29. Juni beginnenden Tour an den Start. Der 27 Jahre alte Däne hatte in den vergangenen zwei Monaten an seinem Comeback gearbeitet.

"Ich freue mich darauf, die Tour zu starten. Die letzten Monate waren nicht immer einfach, aber ich danke meiner Familie und dem Team für ihre unermüdliche Unterstützung", sagte der Triumphator der vergangenen beiden Jahre am Donnerstag in einer Mitteilung seines Rennstalls Visma-Lease a bike. Er sei sehr gespannt, wo er stehe: "Ich fühle mich gut und bin sehr motiviert."

Vingegaard hatte sich am 4. April im Baskenland das Schlüsselbein, mehrere Rippen und einen Finger gebrochen. Dazu erlitt er eine Lungenquetschung und einen Pneumothorax. Insgesamt lag er zwölf Tage im Krankenhaus. Rund einen Monat später kehrte er zu leichtem Training zurück und absolvierte zuletzt ein Höhentrainingslager.

Trotz Verletzungen kämpft Vingegaard  

"In den letzten Wochen hat er gezeigt, was für ein Champion er ist, sowohl geistig als auch körperlich. Natürlich wissen wir noch nicht, wie weit er gehen kann", sagte der Sportliche Leiter Merijn Zeeman in der Team-Mitteilung. Man wolle "vorsichtig" mit Vingegaard umgehen, "weil er noch keine Rennen fahren konnte und seine Vorbereitung, gelinde gesagt, nicht optimal war". Auf die Olympischen Spiele in Paris verzichtet Vingegaard.

Sein Dauerrivale Tadej Pogacar ist bereits in extrem starker Form ist. Der 25-jährige Slowene, Tour-Sieger von 2020 und 2021, gewann Ende Mai bei seiner ersten Teilnahme den Giro d'Italia und holte sechs Tageserfolge. Pogacar will als Erster seit Italiens Ikone Marco Pantani 1998 in einem Jahr den Giro und die Tour gewinnen.  (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.