Titelverteidigerin Hentke verpasst EM-Medaille

Titelverteidigerin Franziska Hentke hat bei der EM in Glasgow eine Medaille verpasst. Die Vizeweltmeisterin schlug im Finale über 200 m Schmetterling in 2:07,75 Minuten nur als Vierte an und hatte 33 Hundertstelsekunden Rückstand auf Bronze. Gold ging an die Ungarin Boglarka Kapas (2:07,13) vor der Russin Swetlana Tschimrowa und der Britin Alys Thomas.

"Ich war vorne zu schnell, zu aggressiv", sagte Hentke in der ARD, die sich das Rennen offenbar falsch eingeteilt hatte: "Ich bin lange nicht hintenraus so gestorben wie heute. Ab 130 Metern wurde es langsam schwer."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...