Torhüter Musil Matchwinner bei Auer Heimsieg gegen Rimpar

Aue (dpa/sn) - Der EHV Aue hat am 16. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga seinen siebten Saisonsieg eingefahren. Gegen die DJK Rimpar Wölfe gewann die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Samstagabend mit 33:27 (17:16). Beste Auer Werfer waren Kapitän Eric Meinhardt (9 Tore) und Kevin Roch (7). Vor 1220 Zuschauern verlief die erste Halbzeit ausgeglichen. Nach einer 13:10-Führung (20.) für Aue kämpften sich die Gäste bis zur Pause wieder heran. Nach dem Seitenwechsel konnte sich Rimpar auf 20:17 (34.) absetzen, doch in den letzten 20 Minuten drehte der EHV das Spiel zu seinen Gunsten. Dabei avancierte der 45 Jahre alte Torhüter Radek Musil mit mehreren spektakulären Paraden zum Matchwinner für die Auer. Durch den dritten Erfolg in Serie konnte der EHV seinen Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter ausbauen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...