Tour 2018: Froome wie erwartet in Sky-Aufgebot

Die viermalige Tour-de-France-Sieger Christopher Froome steht nach den eingestellten Ermittlungen des Radsport-Weltverbandes UCI gegen ihn wie erwartet im achtköpfigen Aufgebot des Teams Sky für die Frankreich-Rundfahrt (7. bis 29. Juli). Die UCI hatte den 33 Jahre alten Briten am Montag von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen, nachdem seit Monaten eine Untersuchung aufgrund eines positiven Dopingtests auf das Asthmamittel Salbutamol während der Spanien-Rundfahrt 2017 gelaufen war.

"Ich möchte mit einem fünften Tour-Sieg und dem vierten Erfolg bei einer großen Rundfahrt in Folge Geschichte schreiben", sagte Froome. "Ich habe keine Illusionen über die Herausforderung, aber ich fühle mich bereit und könnte kein besseres Team verlangen, das mich bei dieser Aufgabe unterstützt."

Gelingt Froome sein fünfter Erfolg beim bedeutendsten Radrennen der Welt, würde er zum Rekordgewinner-Quartett Jacques Anquetil, Eddy Merckx, Bernard Hinault und Miguel Indurain aufschließen. Mit seinem vierten Sieg in Serie bei großen Rundfahrten - nach Tour und Vuelta 2017 sowie Giro 2018 - etwas erreichen, was vor ihm nur Anquetil (1963/64) gelang.

Egan Bernal (Kolumbien), Jonathan Castroviejo (Spanien), Michal Kwiatkowski (Polen), Gianni Moscon (Italien), Wout Poels (Niederlande), Luke Rowe (Wales) and Geraint Thomas (Großbritannien) sollen Froome bei seinem Weg zum erneuten Triumph unterstützen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...