Tour: Franzose Alaphilippe gewinnt 16. Etappe

Der französische Radprofi Julian Alaphilippe hat die 16. Etappe der 105. Tour de France gewonnen. Der 26-Jährige vom Team Quick-Step Floors siegte am Dienstag auf dem 218 km langen Teilstück von Carcassonne nach Bagneres-de-Luchon in den Pyrenäen. Für Alaphilippe war es der zweite Tageserfolg bei der Tour 2018. In den Alpen hatte er die 10. Etappe nach Le Grand-Bornand für sich entschieden.

Auf der ersten Pyrenäen-Etappe verwies Alaphilippe den Spanier Gorka Izagirre (Bahrain-Merida) und Adam Yates aus Großbritannien (Mitchelton-Scott) auf die Plätze. Yates war in Führung liegend bei der finalen Abfahrt vom Col du Portillon gestürzt.

Das Gelbe Trikot trägt weiter Yates' Landsmann Geraint Thomas (Sky). Der 32-Jährige erreichte das Ziel knapp neun Minuten hinter Alaphilippe an der Seite seines Teamkollegen Chris Froome und den weiteren Favoriten auf den Gesamtsieg um Tom Dumoulin (Niederlande/Sunweb). Thomas hat im Klassement 1:39 Minuten Vorsprung auf Titelverteidiger Froome. Dumoulin ist mit 1:50 Minuten Rückstand Dritter.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...