Traber über 110 m Hürden Fünfter - Gold an Martinot-Lagarde

110 m Hürden: Gregor Traber wird Fünfter

Der deutsche Meister Gregor Traber (Tübingen) hat bei der Heim-EM in Berlin eine Medaille über 110 m Hürden verpasst. Der 25-Jährige kam im Finale in 13,46 Sekunden ins Ziel und wurde Fünfter. Gold ging etwas überraschend an den Franzosen Pascal Martinot-Lagarde (Frankreich/13,17), der vor dem zeitgleichen Topfavoriten und Ex-Weltmeister Sergej Schubenkow (Neutraler Athlet) und dem Olympiazweiten Orlando Ortega (Spanien/13,34) gewann.

Im Halbfinale ausgeschieden waren Alexander John (Leipzig) und Erik Balnuweit (Wattenscheid).

0Kommentare Kommentar schreiben