Traber über 110 m Hürden Fünfter - Gold an Martinot-Lagarde

Der deutsche Meister Gregor Traber (Tübingen) hat bei der Heim-EM in Berlin eine Medaille über 110 m Hürden verpasst. Der 25-Jährige kam im Finale in 13,46 Sekunden ins Ziel und wurde Fünfter. Gold ging etwas überraschend an den Franzosen Pascal Martinot-Lagarde (Frankreich/13,17), der vor dem zeitgleichen Topfavoriten und Ex-Weltmeister Sergej Schubenkow (Neutraler Athlet) und dem Olympiazweiten Orlando Ortega (Spanien/13,34) gewann.

Im Halbfinale ausgeschieden waren Alexander John (Leipzig) und Erik Balnuweit (Wattenscheid).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...