Trainerteam bleibt: Stewart weiter Coach der Adler Mannheim

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mannheim.

Bill Stewart wird auch in der kommenden Saison als Chefcoach der Adler Mannheim an der Bande stehen. Das gab der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bekannt.

Der 64-Jährige wird weiterhin mit seinen Assistenten Marcel Goc und Jochen Hecht das Trainerteam des achtmaligen deutschen Meisters bilden. Das Trio hatte die Mannschaft nach der Trennung von Ex-Coach Pavel Gross im März übernommen - zunächst aber nur interimsweise.

Sie hätten "eine unglaubliche Leidenschaft an den Tag gelegt und tragen den Club im Herzen", sagte Manager Jan-Axel Alavaara. "Als Gesamtpaket bringen die drei einen unglaublichen Erfahrungs- und Wissensschatz mit." Ihre professionelle und positive Einstellung habe sich "auf die Mannschaft übertragen, und die wenigen Wochen bis zum Saisonende haben klar erkennen lassen, welches Potenzial in der Mannschaft steckt."

Stewart hatte Gross erst kurz vor dem Ende der Hauptrunde abgelöst. Im Playoff-Halbfinale scheiterten die Mannheimer dann knapp am späteren deutschen Meister Eisbären Berlin. "Nach der Halbfinalserie gegen die Eisbären haben wir als Organisation noch eine unfertige Aufgabe vor uns", sagte Stewart. Der Kanadier war bereits von 2000 bis 2004 Cheftrainer und 2017 schon einmal Interimscoach der Adler. 2001 wurde er mit ihnen Meister. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren