Triathlon: Lührs verpasst Top 10 in Montreal

Die deutschen Triathleten haben beim World-Series-Event im kanadischen Montreal die vorderen Ränge verpasst. Der deutsche Meister Lasse Lührs (Alicante) wurde auf der olympischen Distanz über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen Zwölfter. 1:48 Minuten trennten ihn vom Spanier Mario Mola, der seinen vierten Saisonsieg feierte und sich beim Finale im australischen Gold Coast im September zum dritten Mal in Folge den WM-Titel sichern dürfte.

Der Saarbrücker Justus Nieschlag kam nicht über den 30. Platz hinaus. Das Elite-Rennen der Frauen am Samstag war ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gegangen, Vicky Holland (Großbritannien) gewann vor Titelrivalin Katie Zaferes (USA).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...