Türkei-Rundfahrt: Degenkolb verpasst Etappensieg knapp

Radprofi John Degenkolb (Gera) hat auf der fünften Etappe der Türkei-Rundfahrt den Sieg knapp verpasst und mit Platz zwei sein bestes Tagesergebnis erzielt. Nach 137,3 km von Selcuk nach Manisa musste sich der 29-Jährige vom Team Trek-Segafredo im Sprint nur Jose Alvaro Hodeg (Kolumbien/Quick-Step Floors) geschlagen geben. Auf der dritten Etappe war Degenkolb Dritter geworden.

Der Kasache Alexei Luzenko (Astana) verteidigte seine Gesamtführung erfolgreich. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Istanbul.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...