Turnen: Scheder verpasst EM, Schäfer führt Aufgebot an

Sophie Scheder (Chemnitz), Olympiadritte am Stufenbarren, verpasst die Kunstturn-EM in Glasgow (2. bis 5. August) aufgrund eines Sehnenrisses im Finger. Der Deutsche Turner-Bund (DTB) teilte am Donnerstag sein Aufgebot mit, das von Scheders Vereinskollegin und Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer angeführt wird. Neben Schäfer wurden Kim Bui (Stuttgart), Sarah Voss (Köln), Leah Grießer und Emma Höfele (beide TG Neureut) nominiert.

"Wir haben ein gutes Team für die EM zusammengestellt, das Chancen auf das Teamfinale hat. Auch an den einzelnen Geräten wollen wir mehrere Finalteilnahmen erreichen", sagte Bundestrainerin Ulla Koch.

Erst im Juni war Sophie Scheder nach fast zweijähriger Wettkampfpause auf die Turnbühne zurückgekehrt. Nicht in Gefahr sollte ihr Start bei den Welttitelkämpfen im Oktober in Doha/Katar sein.

Bei den Europameisterschaften in Glasgow werden die Titel an den vier Einzel-Geräten sowie mit der Mannschaft vergeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...