Turnstar Biles besticht bei US-Meisterschaften

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Fort Worth (dpa) - Sieben Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio ist Turnstar Simone Biles bereits in bestechender Form.

Die vierfache Olympiasiegerin von 2016 in Rio de Janeiro gewann bei den US-Meisterschaften in Fort Worth (Texas) den Mehrkampf mit überragenden 59,550 Punkten. Die WM-Zweite Sunisa Lee kam als Zweite auf 57,350 Punkte.

Mit ihrem Ergebnis übertraf die 24-jährige Biles ihre Wertung beim Titelgewinn bei den Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart um mehr als 0,5 Punkte. Bei den Olympischen Spielen in Rio hatte sie Vierkampf-Gold mit 62,198 Punkten gewonnen.

Zweiter Wettkampf nach langer Pause

Für Simone Biles sind die US-Meisterschaften der zweite Wettkampf nach einer mehr als eineinhalbjährigen Pause. Bei ihrem Comeback zwei Wochen zuvor hatte sie 58,400 Punkte erturnt. Im Gegensatz zu ihrem Auftritt in Indianapolis verzichtete die Ausnahmeturnerin in Fort Worth auf den erstmals gezeigten Jurtschenko mit doppeltem Rückwärts-Salto gebückt im Sprung. Dennoch erzielte sie mit 15,800 Punkten den Tageshöchstwert für einen nach der Chinesin Cheng Fei benannten Sprung.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €