Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Undav vor EM: Mit Lockerheit "ganz nach oben"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Deniz Undav ist nicht nur ein Spaßvogel, sondern auch ein Spieler mit besonderen Stärken. Die will er auch bei der Heim-EM einbringen. Zudem hofft der Stürmer nach wie vor auf einen Verbleib beim VfB.

Blankenhain.

Nationalstürmer Deniz Undav blickt der in gut zwei Wochen beginnenden Fußball-EM voller Zuversicht entgegen.

"Ich hoffe, ich kann bis ganz nach oben. Es gibt nichts Größeres, als eine EM zu Hause zu gewinnen. Ich glaube, das ist das Ziel. Wenn ich dazu beitragen kann, umso schöner", sagte der Angreifer des VfB Stuttgart im Trainingslager der deutschen Mannschaft in Blankenhain

"Ich hoffe, dass ich weiterhin diese Lockerheit habe, um meine Leistung zu bringen. Dann kann alles passieren", äußerte der Offensivmann, der bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem Vereinskollegen und Länderspiel-Neuling Alexander Nübel wie gewohnt gut und zu mehreren Späßen aufgelegt war.

Undav, der bislang ein Länderspiel bestritten hat, ist kein Kandidat für die erste Elf. Dass er offensiv so flexibel einsetzbar ist, könnte dem 27-Jährigen aber bei der EM helfen. Er habe mit Bundestrainer Julian Nagelsmann schon im März über seine Rolle gesprochen, berichtete Undav. Er könne im Sturm oder auf der Zehn spielen. Er wolle im Training nun Gas geben, "um eine echte Option zu sein" und so zu seinen Einsatzzeiten zu kommen.

Gespräche über Zukunft beim VfB laufen

Für den VfB erzielte Undav in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 18 Tore. Seine Leihe vom englischen Verein Brighton & Hove Albion endet diesen Sommer. Undav selbst würde gerne in Stuttgart bleiben, wie er zum wiederholten Male erklärte. "Die Gespräche laufen", sagte er zu den Verhandlungen zwischen dem deutschen Vizemeister und dem Premier-League-Club über eine feste Verpflichtung. "Man muss schauen, was passiert." (dpa)

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren