Union Berlin verpflichtet Japaner Endo fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Berlin (dpa) – Der Japaner Keita Endo wird auch in der kommenden Saison für den 1. FC Union spielen.

Der Berliner Fußball-Erstligist zieht die Option, den bisher von den Yokohama F. Marinos geliehenen Offensivstürmer fest zu verpflichten, teilte Union am Freitag mit. Endo hatte auch wegen mehrerer Verletzungen in der Bundesliga zunächst einige Anpassungsprobleme, kam dann aber noch zu 14 Liga-Einsätzen.

«Für mich persönlich konnte ich in den bisherigen Spielen schon sehr viele Erfahrungen sammeln», wird der Japaner in einer Union-Mitteilung zitiert. «Keita ist ehrgeizig, zielstrebig und sehr talentiert. Er wird die Zeit haben, sich dauerhaft weiterzuentwickeln und uns weiterzuhelfen», erklärte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, nach der Verpflichtung. Über Ablösemodalitäten und Vertragslaufzeit teilte Union nichts mit.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.