US Open: Becker erwartet viel von Kerber und Zverev

Boris Becker hat hohe Erwartungen an die beiden deutschen Tennis-Topspieler Angelique Kerber und Alexander Zverev bei den US Open in New York. "Sie hat sich gut in Form gespielt. Hartplatz ist ihr bester Belag, ich traue ihr bei den US Open sehr viel zu. Für mich gehört sie zu den Top-Favoritinnen", sagte Becker bei Eurosport über Wimbledonsiegerin Kerber.

Der Weg aber sei für die Kielerin hart. "Die ersten Runden sind die gefährlichsten. Du kommst vom Mount Everest und musst erstmal wieder einen kleinen Hügel hoch - das ist emotional schwierig. Die Erwartungshaltung ist wieder auf Anschlag, das macht es nicht leichter", so Becker.

Große Stücke hält das deutsche Tennis-Idol auch auf Alexander Zverev. Becker ist fest davon überzeugt, dass dem Hamburger der Durchbruch auf der ganz großen Tennis-Bühne bald gelingen wird. "Es ist für mich jetzt nur eine Frage der Zeit, bis er bei einem Grand-Slam-Turnier bis weit in die zweite Woche vorstößt", erklärte Becker. Bislang hat Zverev als bestes Ergebnis das Viertelfinale im Mai bei den French Open zu Buche stehen.

Trotz dieses Mankos ist Becker von dem 21-jährigen Zverev voll überzeugt. "Ich muss da schon mal eine Lanze für ihn brechen - für mich legt er bereits jetzt, in jungem Alter, eine ungeheure Konstanz an den Tag", so Becker, "er ist mit Abstand der Jüngste in den Top 10. Sich so weit oben in der Weltrangliste zu behaupten, spricht für große Qualität."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...