Verkehrsunfall: Regionalliga-Partie zwischen Dreieich und Pirmasens abgesagt

Aufgrund der Verwicklung eines Spielers des Fußball-Regionalligisten SC Hessen Dreieich in einen schweren Verkehrsunfall ist die Partie beim FK Pirmasens am Samstag kurzfristig abgesagt worden. Wie Aufsteiger Dreieich am Samstag mitteilte, wurden bei dem Unfall SC-Torwart Pierre Kleinheider sowie ein Motorradfahrer verletzt. Das für 14.00 Uhr angesetzte Spiel wird am Dienstag (19.30 Uhr) nachgeholt.

Der Unfall ereignete sich am Samstag vor der Abfahrt nach Pirmasens. Der Fahrer des Motorrads wurde nach Klubangaben "sehr schwer verletzt", auch Torwart Kleinheider erlitt Verletzungen und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Da einige Spieler und Dreieichs Trainer Rudi Bommer vor Ort waren und teilweise unter Schock standen, bat der Klub um eine Verschiebung des Spiels.

"Wir sind zunächst einmal alle betroffen. In solchen Situationen rückt der Fußball für einen Moment in den Hintergrund. Wir wünschen den Unfallbeteiligten eine rasche und vollständige Genesung", sagte Bommer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...