Verletzter Titelverteidiger Djokovic sagt Miami-Start ab

Titelverteidiger Novak Djokovic hat seinen Start beim ATP-Masters-Turnier in Miami wegen einer Ellbogenverletzung abgesagt. Der Serbe teilte über Twitter mit: "Leider bin ich verletzt und werde nicht spielen können. Mein Arzt hat mir eine Teilnahme strengstens verboten. Die Ellbogenverletzung, die mich seit Monaten plagt, ist schlimmer geworden."

Bei der mit 7,913 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Miami, dem zweiten Teil des Sunshine Doubles nach der Konkurrenz in Indian Wells, werden damit die beiden Topspieler des Rankings nicht am Start sein. Branchenführer Andy Murray (Großbritannien) musste ebenfalls wegen einer Ellbogenverletzung verzichten.

Für Djokovic endete das Sunshine Double somit mit einer weiteren Enttäuschung. Im kalifornischen Indian Wells war der ehemalige Schützling von Boris Becker im Achtelfinale am Australier Nick Kyrgios gescheitert. Von 2014 bis 2016 hatte der "Djoker" jeweils beide Masters-Turniere für sich entschieden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...