Verletzung im Trainingsspiel: Zickert fehlt CFC mehrere Wochen

Der CFC-Innenverteidiger Robert Zickert fällt wohl für mehrere Wochen aus. Wie der Chemnitzer FC am Montag mitteilte, verletzte sich der 30-Jährige am Samstag bei einem Trainingsspiel gegen die SpVgg Bayreuth in einem Zweikampf am linken Knie.

Bei einer Untersuchung am Montag zeigte sich ein Ausriss des Innenbandes sowie ein Riss des Außenminiskus. Noch am Vormittag wurde Zickert in Halle/Salle operriert. "Die OP ist gut verlaufen", sagte der Spieler danach. Er will jetzt dafür kämpfen, möglichst schnell wieder auf dem Platz stehen zu können.

Robert Zickert war erst vor kurzem nach Chemnitz gewechselt. Zuvor spielte er für Lok Leipzig, war dort sogar Kapitän der Mannschaft. Entsprechend bitter ist die Nachricht für die Chemnitzer. "Bereits in den ersten Tagen im CFC-Trikot hat er gezeigt, welche Verstärkung er für das gesamte Team sein kann", so Sportdirektor Armin Causevic. (luka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.