Versöhnung mit dem Bergisel

Richard Freitags WM-Teilnahme war unsicher. Nun darf sich der Skispringer aus Breitenbrunn Team-Weltmeister nennen. Und dies glückte ausgerechnet auf einer Schanze, die ihm noch im Vorjahr und einst auch seinem Vater Holger zum Verhängnis wurde.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...