Vertrag bis 2020: Becker bleibt Bundestrainer der Springreiter

Otto Becker bleibt bis 2020 Bundestrainer der deutschen Springreiter und wird die Equipe damit zu den Olympischen Spielen nach Tokio führen. Das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) gab am Donnerstag die Vertragsverlängerung mit dem 57-jährigen Becker bekannt.

Der Mannschafts-Olympiasieger von 2000 ist seit 2009 im Amt. Ihm zur Seite steht weiterhin Disziplintrainer Heinrich-Hermann Engemann, der außerdem als Bundestrainer die U25-Reiter übernimmt. Mit dem Trainerteam Becker/Engemann holten die deutschen Springreiter bei den Olympischen Reiterspielen in Deodoro Bronze im Mannschafts-Wettbewerb.

Cheftrainerin der deutschen Dressurreiter ist Monica Theodorescu, die Vielseitigkeitsreiter werden von Hans Melzer betreut. Ob Melzer auch weiterhin mit dem britischen Disziplintrainer Chris Bartle zusammenarbeiten wird, steht derzeit noch nicht fest. Bartle hat sich um den Posten des Cheftrainers im britischen Verband beworben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...