Vettel bleibt nach Reifenwechsel knapp vor Hamilton

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat seine Führung beim Großen Preis von Belgien nach seinem einzigen eingeplanten Reifenwechsel erfolgreich verteidigt. Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) machte an der Box aber Boden auf den Heppenheimer gut, nach 24 von 44 Runden in Spa lag Vettels Polster auf den WM-Spitzenreiter bei weniger als zwei Sekunden. Dritter kurz nach Rennhalbzeit war der Niederländer Max Verstappen (Red Bull).

Vettel ging mit 24 WM-Punkten Rückstand auf Hamilton ins 13. von 21 Saisonrennen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...