VfB Auerbach gewinnt 2:0 gegen Hertha BSC II

Auerbach.

Der VfB Auerbach hat in der Fußball-Regionalliga einen fast schon sensationellen 2:0-Heimerfolg gefeiert. Gegen das wohl spielstärkste Team der Regionalliga siegten die stark ersatzgeschwächten Auerbach nach zuletzt drei Niederlagen in Serie hochverdient. Die Auerbacher Tore erzielten Thomas Stock (2.) und Amer Kadric (53.). Dabei setzten die Vogtländer nur dort fort, wo sie gegen den Chemnitzer FC in der zweiten Halbzeit am Mittwoch aufgehört hatten: Sie spielten mit Selbstvertrauen, einer kompakten Defensive - und hatten diesmal aber das nötige Glück. Denn die Gäste hätten vor der Pause den Ausgleich erzielen können: Roczen vergab gleich zweimal allein vor VfB-Keeper Stefan Schmidt. Allerdings hätte es zur Pause auch 2:0 stehen können, denn Auerbachs Felix Lietz traf mit einem sensationellen Schuss von der Mittellinie nur die Latte. Klinsmann im Hertha-Tor wäre chancenlos gewesen.

"Ich dachte, dass wir danach von Toren nach Sonntagsschüssen verschont bleiben würden", sagte Berlins Trainer Ante Covic. Doch es kam anders: Nach der Pause traf Kadric mit einem fulminanten 25-Meter-Hammer zum 2:0. Danach war Berlin zwar dominant, kam aber zu keiner klaren Torchance. "Mit dem 2:0 haben wir den Glauben an uns gefunden, dass wir die Führung über die Zeit bringen können", sagte VfB-Trainer Sven Köhler. "Mit dem Sieg haben wir einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht." Den nächsten will sein Team schon am Mittwoch, 19 Uhr, machen: Dann gastiert der FC Rot-Weiß Erfurt zum Nachholspiel in Auerbach. Dann kommen auch die gesperrten Marcel Schlosser, Marc-Philipp Zimmermann und Philipp Müller zurück. (masc)

Statistik:

Tore: 1:0 Stock (2.), 2:0 Kadric (53.).
VfB Auerbach: St. Schmidt - Heger, Sieber, Lietz, Löser - Kadric, Tarczal, Herold/V, Seb. Schmidt (90. Trinks) - Ctvtrnicek (82. Luderer), Stock.
Hertha BSC II: Klinsmann - Fuchs/V, Kraeft, Morack, Büch (66. Pfeiffer) - Egerer (66. Krebs) - Siakam, Koulis, Bretschneider (46. Zografakis), Blumberg - Roczen/V.
Schiedsrichter: Wilske (Bretleben).
Zuschauer: 345.
 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...