VfB Auerbach gewinnt gegen Bautzen

Der VfB Auerbach hat den ersten Pflichtspielsieg des Jahres gefeiert. Der Fußball-Regionalligist gewann am Samstagnachmittag gegen den sächsischen Konkurrenten Budissa Bautzen mit 2:1. Die Auerbacher mussten am Ende unnötigerweise zittern, denn nachdem Thomas Stock kurz vor der Pause die Vogtländer mit einer tollen Einzelaktion in Führung gebracht hatte (45.) und Marcel Schlosser vom Elfmeterpunkt nachlegte (67.), schien der VfB die Partie im Griff zu haben. Doch weit gefehlt. "Wir haben gesehen, wie Fußball eben manchmal ist", sagte VfB-Coach Sven Köhler. Denn Bautzen erzielte kurz vor Spielende den 1:2-Anschlusstreffer. Danach mühte sich Auerbach, die Führung über die Zeit zu bringen. "Wenn wir in dieser Phase das 2:2 erzielt hätten, wäre es auch nicht unverdient gewesen", sagte Gäste-Coach Petrik Sander. Ein Pfostenschuss rettete Auerbach den Sieg. "Ich bin einfach glücklich, dass wir die drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten in Auerbach behalten haben", sagte Sven Köhler. Gewinner seines Teams war neben Thomas Stock, der an beiden Toren beteiligt war, auch Keeper Stefan Schmidt, der in der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 einen Elfmeter von Hoßmang hielt. 

Die Auerbacher haben bereits am Mittwoch die Chance zum Nachlegen: Am Mittwoch, 19 Uhr, kommt die VSG Altglienicke zum Nachholspiel ins Vogtland. (masc)

Statistik

Tore: 1:0 Stock (45.), 2:0 Schlosser (67./FE) 2:1 Kasiar (87.).

VfB Auerbach: St. Schmidt - Heger, Müller, Sieber,  Seb. Schmidt - Tarczal, Kadric  (90. Herold) - Wild (90. Sauer), Schlosser (85. Ctvrtnicek), Stock -  Zimmermann/V.

FSV Budissa Bautzen: Schulz - Bär, Wockatz, Hoßmang, Merkel/V (46. Krahl) - Ciapa  (78. Krautschick), Weiß/V - Schlicht/V, Treu (61. Kasiar), Mack -  Bönisch.

Schiedsrichter: Hempel (Großnaundorf).

Zuschauer 405.

Besondere Vorkommnisse: Hoßmang (Budissa) vergibt Foulelfmeter (32.).
 

Bewertung des Artikels: Ø 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...