Vierländerturnier: DEB-Frauen unterliegen Russland

Die deutschen Eishockey-Frauen sind mit einer Niederlage in den Halloween Cup gestartet. In Füssen unterlag das Team von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker dem WM-Dritten Russland 3:7 (2:2, 1:4, 0:1). Am Freitag (18.30 Uhr) geht es beim Vierländerturnier an gleicher Stelle mit dem Spiel gegen die Schweiz weiter, am Samstag (17.00) trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in Memmingen auf Tschechien.

Die Tore für den Gastgeber, der sich auf die Olympia-Qualifikation in Tomakomai/Japan (9. bis 12. Februar) und die WM in Plymouth/USA (1. bis 8. April) vorbereitet, erzielten Sophie Kratzer (4.), Laura Kluge (5.) und Andrea Lanzl (36.).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...