Volleyballer bezwingen Olympiasieger Brasilien

Deutschland siegt gegen Brasilien mi 3:1

Die deutschen Volleyballer haben zum Abschluss ihres Länderspieljahres im zweiten Heim-Duell mit Olympiasieger Brasilien einen Prestigeerfolg gefeiert. Im zweiten Spiel mit Rückkehrer Georg Grozer setzte sich der Vize-Europameister vor 2600 Zuschauern in Dresden mit 3:1 (25:27, 27:25, 25:22, 25:19) durch.

"Das war für uns eine kleine Entschädigung, da wir uns nicht für die WM qualifizieren konnten", sagte Kapitän Lukas Kampa: "Ich hoffe, dass sie Weltmeister werden, dann sind wir Weltmeister-Besieger." Die WM findet vom 10. bis 30. September in Italien und Bulgarien statt.

Das erste Duell am Freitag in Leipzig hatte die Auswahl von Bundestrainer Andrea Giani mit drei engen Sätzen 0:3 (23:25, 24:26, 25:27) verloren. Diagonalangreifer Grozer hatte nach dem Gewinn der Silbermedaille 2017 bei der EM in Polen eine Auszeit vom Nationalteam genommen. Ihn lobte Kampa ausdrücklich: "Er pusht uns jeden Tag im Training. Einfach sensationell."

0Kommentare Kommentar schreiben