Volleyballer verlieren knapp gegen Niederlande

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Rimini (dpa) - Die deutschen Volleyballer stecken in der Nationenliga in einem Tief.

Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani unterlag am Freitag in Rimini der Niederlande knapp mit 2:3 (18:25, 25:23, 20:25, 25:23, 13:15) und kassierte dabei ihre zweite Niederlage nacheinander. Der tags zuvor beim 2:3 gegen Argentinien von Giani zwischenzeitlich scharf kritisierte Außenangreifer Linus Weber war diesmal mit 20 Punkten bester deutscher Angreifer.

Nächster Gegner ist am Samstag (12.00 Uhr) Slowenien, das Giani vor seiner Zeit in Deutschland 2015 zu EM-Silber geführt hatte. Bislang konnten die Deutschen von ihren insgesamt fünf Nationenliga-Spielen nur zwei gewinnen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €