Walentina Iwachnenko und Lidziya Marozawa erkämpfen Titel

Leipzig (dpa/sn) - Beim ostdeutschen Tennis-Höhepunkt Leipzig Open haben am Samstagabend die 24-jährige Russin Walentina Iwachnenko und die gleichaltrige Weißrussin Lidziya Marozawa das Doppel gewonnen. Im Endspiel des mit 25 000 Dollar dotierte ITF-Weltranglistenturnier der Damen bezwang das Duo die Kroatin Tereza Mrdeza und die Inderin Ankita Raina nach nur 56 Minuten klar mit 6:2, 6:1. Für das am Sonntag stattfindende Endspiel im Einzel qualifizierten sich die 25-jährige Niederländerin Richel Hogenkamp und die erst 19-jährige Polin Magdalena Frech. Im Halbfinale wurde die topgesetzte Hogenkamp, die zu den Top-100-Spielerinnen der Weltrangliste zählt, beim klaren 6:3, 6:0-Sieg gegen Walentina Iwachnenko ihrer Favoritenstellung überzeugend gerecht. Magdalena Frech rang nach dreieinhalbstündiger Spielzeit die 21-jährige Österreicherin Julia Grabher mit 7:6(11:13), 7:6 (7:3), 6:3 nieder.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...