Wasserballer bei EM einen Schritt näher am Ziel

Die deutschen Wasserballer haben ihr erstes Platzierungsspiel im Kampf um Platz neun bei den Europameisterschaften in Barcelona gewonnen. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm besiegte Frankreich deutlich mit 12:5 (4:2, 3:1, 1:1, 4:1). Im Spiel um den neunten Rang trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am Donnerstag auf die Niederlande.

"Heute haben wir gut und mit Disziplin gespielt. Wir haben uns zu Beginn einen großen Vorsprung erspielt und diesen ausgebaut. Jetzt geht es gegen die Niederlande - mal abwarten", sagte Stamm.

In Abwesenheit des verletzten deutschen Top-Centers Mateo Cuk vom deutschen Rekordmeister Wasserfreunde Spandau hatte Stamm Platz neun als EM-Ziel ausgegeben. Deutschland hatte die Vorrunde nach einem überraschenden 4:4 gegen Rekord-Olympiasieger Ungarn auf dem dritten Platz abgeschlossen.

Das Hauptaugenmerk gilt in diesem Jahr dem Weltcup in Berlin (11. bis 16. September), bei dem sich das deutsche Team erstmals seit 2013 wieder für eine Weltmeisterschaft qualifizieren will.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...