Wasserspringer Hausding siegt bei Hallenmeisterschaften

Rostock (dpa) - Deutschlands bester Wasserspringer Patrick Hausding hat sich bei den nationalen Hallenmeisterschaften den Titel im Kunstspringen vom Ein-Meter-Brett gesichert.

Der 30 Jahre alte Berliner siegte in Rostock mit 421,50 Punkten deutlich vor Frithjof Seidel, der 377,70 Zähler holte. Fünf Punkte dahinter landete der drittplatzierte Patrick Kreisel. Bei den Frauen hatte zuvor Saskia Oettinghaus mit 253,55 Punkten gewonnen. Die Dresdnerin gewann vor Maja Schmidt (243,80) und Friederike Freyer (235,30).

Der Saisonhöhepunkt ist für Rekordeuropameister Hausding Olympia. Vom Drei-Meter-Brett hat er sich im Einzel schon den Tokio-Startplatz gesichert. Im Synchronspringen will er das Ticket zusammen mit Lars Rüdiger beim Weltcup in der japanischen Sommerspiele-Stadt Ende April buchen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...