WM 2019 in Stuttgart: Frauen-Wettkämpfe enden mit Schwebebalken-Finale

Abweichend von der üblichen Reihenfolge werden die Finalentscheidungen der Frauen bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart mit dem Finale am Schwebebalken abgeschlossen. An diesem Gerät hofft der Deutsche Turner-Bund (DTB) auf eine Endkampf-Qualifikation von Weltmeisterin Pauline Schäfer aus Chemnitz. Am Boden, normalerweise letztes Finalgerät, haben die deutschen Athletinnen keine Medaillenchance.

Die Welttitelkämpfe in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle finden vom 4. bis 13. Oktober statt. Die traditionsreiche Arena ist zum dritten Mal nach 1989 und 2007 Schauplatz einer Kunstturn-WM.

Der vorläufige WM-Zeitplan:

4. Oktober: Qualifikation der Frauen

5. Oktober: Qualifikation der Frauen

6. Oktober: Qualifikation der Männer

7. Oktober: Qualifikation der Männer

8. Oktober: Mannschafts-Finale der Frauen

9. Oktober: Mannschafts-Finale der Männer

10. Oktober: Mehrkampf-Finale der Frauen

11. Oktober: Mehrkampf-Finale der Männer

12. Oktober: Gerätefinals Männer (Boden, Pauschenpferd, Ringe) und Frauen (Sprung, Stufenbarren)

13. Oktober: Gerätefinals Männer (Sprung, Barren, Reck) und Frauen (Boden, Schwebebalken)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...