Zukunft der ADAC TCR Germany bis 2019 gesichert

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) hat frühzeitig die Weichen für eine langfristige Zukunft der Tourenwagenserie TCR Germany gestellt. Im Rahmen des Finalwochenendes in Hockenheim einigten sich Engstler Motorsport, Kooperationspartner des ADAC bei der Ausrichtung der Tourenwagenserie, und TCR-Rechteinhaber World Sporting Consulting von Marcello Lotti mit dem ADAC e.V. auf eine Austragung der TCR Germany bis zum Jahr 2019. Die Rennen werden 2017 von SPORT1 im Fernsehen übertragen.

"Die ADAC TCR Germany hat in diesem Jahr ein viel beachtetes Debüt gefeiert und mit spannenden Rennen begeistert", sagte ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk: "Mit Audi bringt ein weiterer Hersteller ein TCR-Fahrzeug auf den Markt. Das zeigt, dass auch die Hersteller in der Serie viel Potenzial sehen."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...